22-2-bundesliga-1860-st-pauli

1860 gegen St. Pauli: Zwei Traditionsvereine vor dem Absturz

Die Löwen zogen die sportliche Reißleine und trennten sich von Trainer Markus von Ahlen. Nun soll Torsten Fröhling den TSV 1860 München vor einem Abstieg in die dritte Liga bewahren. Früher spielte Fröhling unter anderem auch schon für den FC St. Pauli – und genau das wird der erste Gegner sein. Im Rahmen des 22. Spieltags treffen die Münchner am Samstag (21. Februar 2015) also ab 13 Uhr in der Allianz Arena auf die Hamburger, die sogar noch schlechter als die Löwen platziert sind. Es treffen sich der Drittletzte und der Tabellenletzte der 2. Bundesliga im Kellerduell. Es geht nur um eines: das nackte Überleben.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteOver 1.5
Beste Wettquote1,33 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,55 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,00 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

München vs. St. Pauli im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSV 1860 München – FC St. Pauli
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 22. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 21. Februar 2015 um 13.00 Uhr
  • Ort: Allianz Arena, München
  • 1860: 16. Platz, 18 Punkte, 26:34 Tore
  • Pauli: 18. Platz, 17 Punkte, 22:40 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Wackelige Defensive: Die Hamburger haben mit 40 Gegentore die schwächste Abwehr
  • Schwache Auswärtsbilanz: In der Fremde wartet St. Pauli noch immer auf einen Sieg
  • Nur neun Tore: Die Löwen stellen den schlechtesten Sturm aller Heimmannschaften
  • Schwache Heimbilanz: 1860 hat auch erst eine Partie in der Allianz Arena gewonnen
  • Halbes Dutzend: Sechs der letzten sieben direkten Vergleiche hat München nicht gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikMit einer 1:2-Niederlage zu Hause gegen den Aufsteiger 1. FC Heidenheim startete 1860 denkbar schlecht aus der Winterpause. Auch im zweiten Match 2015 gab es keinen Dreier. Bei Darmstadt 98 kamen die Löwen nicht über ein 1:1 hinaus. Damit verlängerte sich die sieglose Serie auf nunmehr sieben Begegnungen ohne dreifachen Punktgewinn. Auch zu Hause gewannen die Sechziger ihre letzten sechs Partien allesamt nicht. Nicht umsonst stehen die Löwen in der Heimtabelle auf dem letzten Platz. Vor allem auch deswegen, weil das gegnerische Tor in der Allianz Arena wie vernagelt scheint. Erst neun Mal traf der TSV zu Hause. Das ist der schlechteste Wert aller 18 Zweitligisten.

Mit derart negativen Bilanzen kann auch der FC St. Pauli aufwarten. Der hat sich zehn Mal schon in der Fremde versucht. Herausgesprungen sind zwar vier Unentschieden, aber immer noch kein einziger Sieg, woran vor allem wohl auch die Wackel-Abwehr ihre Mitschuld trägt, denn mit 23 Gegentreffern in Auswärtsspielen und 40 Gegentoren insgesamt liegt der FC St. Pauli in beiden Kategorien an letzter Stelle. Überflüssig zu erwähnen, dass man deswegen auch in der Auswärtstabelle auf dem allerletzten Rang platziert ist – wie auch in der Gesamttabelle mit nur 17 Punkten. Immerhin holte St. Pauli aus den letzten drei Partien vier Punkte und erzielte 3:2 Tore. Pech hatten die Kicker vom Kiez allerdings im letzten Heimspiel gegen Greuther Fürth (0:1) mit so mancher Entscheidung des Schiedsrichters.

Einschätzung: Gut möglich, dass sich der Frust der Hamburger aus dem letzten Match komplett in München entlädt. Tendenziell scheint St. Pauli jedenfalls etwas besser drauf zu sein als die Löwen, bei denen aber der Trainerwechsel frischen Wind bringen könnte.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWenn der TSV 1860 München und der FC St. Pauli aufeinandertreffen, dann fallen eigentlich auch immer Tore. Ein 0:0 gab es in der 2. Liga zwischen beiden Clubs in bisher 15 Duellen erst ein Mal. In den letzten zehn Begegnungen fielen stattdessen neun Mal stets zwei oder mehr Tore. Im Hinspiel setzten sich die Löwen mit 2:1 am Millerntor durch. Das war endlich wieder einmal ein Erfolgserlebnis für die Münchner gegen die Paulianer. Denn zuvor haben die Kicker vom Kiez sechs Mal nicht verloren gegen 1860 und feierten fünf Siege sowie ein Unentschieden. Insgesamt gewann St. Pauli in der 2. Liga acht Mal, die Münchner fünf Mal. Nur zwei Duelle endeten unentschieden.

Einschätzung: In dieser Kategorie hat St. Pauli knapp dioe Nase vorne, auch wenn 1860 in der Hinrunde noch gewann. Bemerkenswert ist zudem, dass diese Paarung in den meisten Fällen auch eine Garantie von mindestens zwei Treffern ist.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenZwei Sachen sind auffällig: 1860 München trifft eigentlich in den meisten Partien immer mindestens ein Mal ins gegnerische Tor. Zehn Mal etwa in den vergangenen zwölf Matches waren die Löwen mit mindestens einen Treffer erfolgreich. Und St. Pauli hat zuletzt in sieben Duellen mit 1860 nur ein Mal verloren. Schwach sind beide Mannschaften zu Hause (München) beziehungsweise auswärts (Hamburg). Als sollte zunächst einmal ein Over 1.5 bei Betvictor mit einer Quote von 1,33 zum Erfolg führen. Vielversprechend ist ebenso eine Quote von 1,55 für eine Doppelte Chance X2 bei Tipico. Denn wie schon erwähnt: Unsere Sportwetten-Redaktion hält die Gäste für einen Tick besser drauf. Gelingt St. Pauli gar der erste Auswärtssieg, dann springt beim Buchmacher Betvictor sogar mit 3,00 eine richtig hohe Quote heraus.

Einschätzung: Eine Partie der gegensätzlichen Statistiken, in der es schwer fällt, eine passende Tendenz zu ermitteln. Mit hohen Einsätzen und klassichen 3-Weg-Wetten solltet ihr vorsichtig umgehen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: