25-1-bundesliga-hoffenheim-hsv

Bleibt der HSV bei 1899 Hoffenheim schwächstes Team auswärts?

Jedes Jahr die gleiche Leier: Der Hamburger SV wankt dem Abstieg entgegen. Gestürzt ist der Dino der Bundesliga bislang noch nicht, wenngleich es in der Relegation 2013/14 fast soweit gekommen wäre. Doch wie lange geht das noch gut? Denn auch 2014/15 ist die Not der Rothosen groß. Zwei Punkte nur vom Relegationsplatz entfernt kämpft der Traditionsverein aus dem hohen Norden gegen den Klassenerhalt. Vor allem auswärts schwächelt Hamburg viel zu häufig, zumal in der Fremde kaum Tore geschossen werden. Das ist alarmierend – auch vor der Partie am Samstagnachmittag (14. März 2015) bei der TSG 1899 Hoffenheim.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,23 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,90 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste Wettquote1 Handicap 0:2
Beste Wettquote7,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hoffenheim vs. Hamburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSG 1899 Hoffenheim – Hamburger SV
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 14. März 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
  • TSG: 7. Platz, 33 Punkte, 37:38 Tore
  • HSV: 15. Platz, 25 Punkte, 16:33 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Heimstärke: Neun von zwölf Partien hat 1899 Hoffenheim im eigenen Stadion nicht verloren
  • Auswärtsschwäche: Der HSV ist mit nur neun Punkten schlechtestes Team in der Fremde
  • Abschlussschwäche: Hamburg erzielte in zwölf Partien auswärts erst sechs Tore
  • Abschlussstärke: Alle fünf Siege der TSG gegen den HSV endeten mit drei Toren Differenz
  • Punktausbeute: Hoffenheim verlor fünf, Hamburg nur vier der letzten zehn Ligaspiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Leistungen der TSG 1899 Hoffenheim waren mehr als schwankend, weswegen das Team aus dem Kraichgau auch bislang nicht wirklich die internationalen Plätze angreifen konnte. Und so gingen insgesamt fünf der letzten zehn Ligaspiele verloren. Zuletzt stand ein 1:3 beim FC Schalke 04, von dem sich die TSG überrumpeln ließ. Zu Hause gab es immerhin zwei Siege gegen Mainz (2:0) und Stuttgart (2:1), nachdem die Sinsheimer zuvor auch zwei Mal in Folge gegen Bremen (1:2) und Leverkusen (0:1) verloren haben. So spektakulär und torreich wie noch im ersten Saisondrittel geht es bei der TSG 1899 Hoffenheim also schon lange nicht mehr zu. Heimstark ist die Mannschaft von Markus Gisdol: Sieben von zwölf Matches wurden gewonnen, in zwei weiteren Spielen trennte man sich unentschieden vom Gegner. Nur drei Partien verlor die TSG.

Der Hamburger SV zeigt immer wieder mal gute Ansätze, bei denen es dann aber bleibt. Und so stehen erneut vier Bundesligaspiele in Serie, die von den Elbstädtern nicht gewonnen wurden. Zu Hause reichte es lediglich zwei Mal zu einem Punkt gegen den BVB (0:0) und gegen Gladbach (1:1), auswärts verloren die Norddeutschen bei Eintracht Frankfurt (1:2). Zuvor kam die Elf von Joe Zinnbauer sogar mit 0:8 bei den Bayern unter die Räder. Doch es kommt noch schlimmer, denn auswärts ist der HSV so richtig schlecht, sogar das schlechteste Bundesligateam. Nur neun Punkte holten die Rothosen in fremden Arenen, schossen lediglich sechs Tore in zwölf Begegnungen. So wird es natürlich schwer – nicht nur in Sinsheim –, Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Einschätzung: Grundsätzlich ist 1899 Hoffenheim etwas besser in Form als die Hanseaten, die zudem immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen haben. Doch ein Risikofaktor bleibt: die wenig konstanten Vorstellungen der Kraichgauer.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZu Hause leistete sich Hoffenheim erst einen Ausrutscher und verlor eine von sechs Partien im eigenen Stadion gegen den HSV (1:4). Dazu kommt noch ein Unentschieden. Ansonsten stehen vier Siege in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena sowie noch ein weiterer Erfolg in der vergangenen Saison 2013/14 an der Elbe (5:1). Was allerdings besonders auffällt: Die TSG 1899 Hoffenheim hat alle ihre fünf Siege mehr als deutlich eingefahren, nämlich mit stets mindestens drei Toren Abstand. Zwei Mal gab es einen 3:0-Erfolg, ein Mal ein 4:0 und weitere zwei Mal sogar ein 5:1. In 13 Begegnungen fielen insgesamt 37 Treffer, also fast drei pro Duell.

Einschätzung: Die Heimbilanz spricht recht deutlich für Hoffenheim, die Höhe sämtlicher Siege beeindruckt. Auch in dieser Kategorie hat Sinsheim ganz klar die Nase vorne.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEine Value Bet für einen Hoffenheimer Sieg bei einer Quote von 1,90? Wow! Interwetten hält genau eine solche bereit, die gemessen am wirklich kalkulierbaren Risiko nur zu empfehlen ist. Für alle, die gerne ins Risiko gehen, sei eine weitere statistische Besonderheit in Verbund mit einer exzellenten Wette herausgearbeitet. Zu Hause wie auch auswärts hat Hoffenheim den HSV fünf Mal geschlagen – und immer mit drei Toren Abstand mindestens. Wer also ein Handicap 0:2 spielen will, der bekommt bei Tipico ebenfalls eine Value Bet und eine Quote von sage und schreibe 7,00 geboten. Bliebe noch der Tipp für die Sicherheitsfanatiker: Die Doppelte Chance 1X bringt zwar nur wenig Quote, sollte aber mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit aufgehen. 1,23 bietet hier Redbet als beste Quote auf dem Markt an.

Einschätzung: Heimsieg für Hoffenheim? Bei der Quote müsst ihr zuschlagen! Da gibt es keine zwei Meinungen. Interwetten ist der Buchmacher eurer Wahl, wenn ihr auf diese Partie eine Wette platzieren wollt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: