International 2015/16: AFC Sunderland VS FC Liverpool

Mittwoch, 30. Dezember 2015 - 20:45 Uhr - Stadium of Light in Sunderland

Sunderland

19. Spieltag

Liverpool

Kann Klopp mit Liverpool auch gegen Sunderland punkten?

Der FC Liverpool ist wieder da! Vier lange Spiele taumelten die „Reds“ ziemlich desorientiert durch Liga und Europa League. Am Boxing Day allerdings konnte Liverpool den Tabellenführer aus Leicester schlagen. Mittwoch (30. Dezember 2015) wartet der AFC Sunderland um 20.45 Uhr im Stadium of Light in Sunderland auf Kloppo und seine Jungs. Bei den Gastgebern läuft es derzeit nicht ganz so rund, denn die letzten vier Spiele wurden allesamt verloren.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/2
Beste Wettquote4,94 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Sunderland vs. Liverpool im Schnelldurchlauf

  • Paarung: AFC Sunderland – FC Liverpool
  • Wettbewerb: Premier League Saison 2015/16
  • Runde: 19. Spieltag
  • Anstoß: Mittwoch, den 30. Dezember 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Stadium of Light, Sunderland
  • Sunderland: 19. Platz, 12 Punkte, 19:37 Tore
  • Liverpool: 8. Platz, 27 Punkte, 21:22 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Löcher: Sunderland hat die schlechteste Abwehr der Liga
  • Phase: Die Hausherren haben die letzten 4 Spiele alle verloren
  • Aufwärts?: Liverpool gewann 1 der letzten 5 Spiele
  • Schwäche: Die „Reds“ haben auswärts seit 3 Spielen nicht gewonnen
  • Faktor: Seit 2012 konnte Sunderland dieses Duell nicht gewinnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_Statistik“The Black Cats“ aus Sunderland stecken momentan in einer ziemlichen Drucksituation. Vorletzter Platz in der Liga, schon fünf Punkte Rückstand zum rettenden Ufer – da müssen Punkte her. Der letzte gute Auftritt von Sunderland liegt aber schon eine ganze Weile zurück und war vor fünf Spielen gegen Stoke City. Hier konnte sich die Mannschaft von Sam Allardyce zuhause mit 2:0 durchsetzen. Grund zur Freude gab es danach aber nicht mehr. Schon im nächsten Spiel gegen den FC Arsenal gab es auswärts mit 1:3 auf die Mütze. Daraufhin verlor Sunderland auch zuhause gegen Watford mit 0:1. In den letzten beiden Partien gab es für die Mannschaft aus dem Nordosten Englands zwei bittere Pillen zu schlucken. Beim FC Chelsea holte man sich eine 1:3 Niederlage ab. Am Boxing Day wurde es sogar noch eine Stufe heftiger, denn gegen Manchester City hagelte es ein 1:4. Besonders die erste Hälfte hat dem AFC gegen City das Genick gebrochen, denn schon zur Pause stand es 3:0 für die „Citizens“.

Der FC Liverpool hat gegen Leicester City am Boxing Day die richtige Ausfahrt genommen und befindet sich dank eines Treffers von Benteke wieder in der Erfolgsspur. Gegen den Tabellenführer aus Leicester zeigte die Klopp-Elf eine starke Partie. Besonders in der ersten Hälfte hätten die „Reds“ schon führen müssen. Zum Ende der Partie vergab Liverpool ebenfalls einige Hochkaräter, so dass am Ende ein 1:0 reichen musste. In den Wochen zuvor lief es beim Traditionsverein aber überhaupt nicht. In Newcastle verlor Liverpool mit 0:2 und auch danach konnte gegen Sion in der Europa League und gegen West Bromwich zuhause in der Liga nicht gewonnen werden. Wirklich blamabel wurde es sogar vor dem Boxing Day, denn da wurde Liverpool von Watford mit 0:3 auseinander genommen. Sorgenkind in Liverpool ist immer noch die Defensive, denn als einzige Mannschaft unter den ersten Zehn der Tabelle hat Liverpool mehr Gegentore bekommen, als eigene Tore geschossen.

Einschätzung: Ganz interessante Phase, denn Liverpool konnte zuletzt mal wieder gewinnen. Sunderland hingegen verliert derzeit Spiel um Spiel.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAm Mittwoch wird ein Jubiläum gefeiert, denn Sunderland und der FC Liverpool stehen sich dann zum 160. Mal gegenüber. In den bisherigen 159 Partien konnte sich Liverpool klar die Rolle des Favoriten erspielen, denn ganze 73 Partien schnappten sich die „Reds“. Sunderland bringt es hingegen nur auf 51 Siege, die restlichen 35 Partien endeten Unentschieden. Im Stadium of Light gestaltet sich die Sache aber etwas anders. Hier trafen beide Teams bisher 79 Mal aufeinander. 33 Spiele konnte Sunderland hiervon gewinnen. Liverpool hingegen „nur“ 32. 14 Mal wurden im Wohnzimmer des AFC die Punkte geteilt. In der Tat sind die Hausherren im eigenen Stadion nicht ganz so schlecht. Nur zwei der letzten fünf Spiele gingen zuhause verloren. Allerdings liegt der letzte Heimsieg für Sunderland gegen Liverpool schon fast vier Jahre zurück und stammt aus dem Jahr 2012 (damals ein 1:0). Von den letzten fünf Partien konnten die Gäste aus Liverpool ganze vier gewinnen.

Einschätzung: Liverpool hat sich die Favoritenrolle erarbeitet. Allerdings ist Sunderland im eigenen Stadion deutlich besser als auswärts.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn den Augen der Buchmacher ist Liverpool hier der Favorit. Das ist durchaus denkbar, allerdings sehen wir hier eine recht ausgeglichene Partie. Sunderland muss zwangsweise nach vorne Spielen, da der Abstand zum rettenden Ufer doch bedenklich größer wird. Liverpool ist unter Jürgen Klopp ohnehin offensiv ausgerichtet, was sich auch in einer schwachen Defensive widerspiegelt. Konservativ gehen wir hier daher auf das Over 1.5. Hierfür bietet uns Betvictor mit einer 1,30 die beste Quote. Die Hausherren sind vorne immer für einen Treffer gut, was auch gerade am Boxing Day gegen City wieder unter Beweis gestellt wurde. Zwei gute Offensivreihen plus zwei schwache Defensivreihen. Für uns Grund genug hier strategisch das beide Teams treffen B2S zu empfehlen. Mit einer 1,95 bietet Bet3000 die beste Quote für diesen Tipp. Vermutlich werden sich die „Reds“ am Ende knapp durchsetzen. Von einem Abschuss wird hier keine Rede sein, da Sunderland zumindest in Hälfte Eins noch das Tempo mitgehen sollte. Spekulativ lautet unsere Empfehlung daher Halbzeit/Endstand X/2. Hierfür bietet uns Happybet mit einer 4,94 die beste Quote.

Einschätzung: Zwei schwache Defensiven treffen auf zwei stärkere Offensiven. Hier müssen Tore fallen. Das beide Teams treffen B2S ist mit einer 1,95 hier enorm gut quotiert.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: