04-europa-league-limassol-gladbach

Mönchengladbach hat in Limassol den Rekord vor Augen

Der Vereinsrekord ist eingestellt. Noch eine Partie ohne Niederlage beenden, dann hätte sich Trainer Lucien Favre ein Denkmal gesetzt und eine neue Fohlen-Elf hat endgültig Fußballgeschichte geschrieben. 17 Pflichtspiele in Serie ohne Niederlage – das hat es erst ein Mal in der Historie von Borussia Mönchengladbach gegeben. Zu Zeiten, in denen der Trainer noch Hennes Weisweiler hieß. Nun, mehr als vier Jahrzehnte später, greift die Elf vom Niederrhein in der Europa League nach einem neuen Rekord. Verlieren die Fohlen bei Apollon Limassol auf Zypern nämlich nicht, wäre dies bereits die 18 Partie in Folge, die nicht verloren wurde. Diese Serie trägt ganz eindeutig auch die Handschrift des Trainers Favre, mit dem Borussia Mönchengladbach attraktiv, effektiv und konterstark auftrumpft.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,50 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste Wettquote2 Handicap 2:0
Beste Wettquote4,50 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Limassol vs. Mönchengldabch im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Apollon Limassol – Borussia Mönchengladbach
  • Wettbewerb: Europa League Saison 2014/15
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Donnerstag, den 6. November 2014 um 19.00 Uhr
  • Ort: GSP-Stadion, Nikosia
  • Apollon: 3. Platz, 3 Punkte, 3:11 Tore
  • Gladbach: 2. Platz, 5 Punkte, 7:2 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichBruno Vale ist der große Rückhalt bei Apollon zwischen den Pfosten. Obwohl Gladbach das Hinspiel deutlich mit 5:0 gewann, verdiente sich der Keeper die Bestnote, verhinderte eine noch deutlichere Niederlage. Eine noch zufriedenstellende Leistung im offensiven Mittelfeld zeigte Jan Rezek, der aktuell aber angeschlagen ist und sich mit Knieproblemen herumschlägt. Die Leistungen der anderen Spieler waren – zumindest im Hinspiel – indiskutabel. Der rumänische Coach Ioan Andone übernahm das zyprische Team vor dem 0:5 am Niederrhein, feierte seitdem in der Liga zumindest schon mal seine ersten beiden Siege. Und aus denen wächst die Erkenntnis, dass die Gladbacher insbesondere auf Gaston Sangoy aufpassen sollten, dem drei der letzten sechs Tore von Apollon gelangen. Verletzt ausfallen wird Kyriakou. Unsicher ist noch das Mitwirken von Abraham und Handami.

Auf einen ihrer besten Spieler in dieser (und auch schon in der letzten) Saison muss die Borussia in Zypern verzichten. Max Kruse, dem in der Bundesliga bereits fünf Treffer und zwei weitere Vorlagen gelangen, kann am vierten Spieltag bei Apollon Limassol nicht mitwirken. Oberschenkelprobleme – so lautet die Diagnose. Und vor dem Schlager gegen Borussia Dortmund wollen sie am Niederrhein kein Risiko eingehen. Granit Xhaka fällt wegen eines Bänder- und Kapselrisses nach wie vor aus. Doch ansonsten sind alle Mann fit bei den Fohlen. Trotzdem gilt als sehr wahrscheinlich, dass Lucien Favre wieder einmal Änderungen vornehmen wird und rotieren lässt, um den Kräfteverschleiß aufgrund der Englischen Wochen nicht zu groß werden zu lassen. Schließlich nominierte Favre in 17 Pflichtspielen bereits 17 unterschiedliche Startformationen.

Einschätzung: Der Ausfall von Max Kruse ist zwar bitter. Doch Mönchengladbach hat nun mehrfach und nachhaltig bewiesen, dass die Mannschaft einzelne Spieler, die nicht mitwirken können, 1:1 ersetzen kann. Auch einen Max Kruse.

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 23:0 Tore: So lautet die Gladbacher Bilanz in fünf Partien gegen zyprische Teams
  • 5:0: So endete der Vergleich aus Sicht des Bundesligisten im Hinspiel
  • 17 Spiele: So lange schon hält die Serie der Fohlen ohne eine einzige Niederlage
  • 11 Gegentore: So oft landeten in 3 Spielen der Europa League Bälle im Netz von Apollon
  • 9 Mal Over 2.5: So viele Treffer fielen in den letzten 10 Spielen von Limassol

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNachdem Apollon Limassol in der zyprischen Liga eine 0:4-Niederlage gegen Nea Salamis kassierte, musste Trainer Christakis Christoforou seinen Stuhl enndgültig räumen. Zuvor hatte Apollon bereits mit 0:4 in der Europa League beim FC Villarreal verloren. Das erste Spiel in der Gruppe A wurde noch mit 3:2 gegen den FC Zürich gewonnen, allerdings stark begünstigt durch die Schweizer Gäste denen ein Eigentor unterlief. Seit der 0:5-Klatsche beim Bundesligisten aus Gladbach hat sich Limassol gefangen. Mit 3:0 wurde das Heimspiel gegen Ethnikos Achna gewonnen, mit 3:1 anschließend auch auswärts gegen Doxa.

17 Spiele in Folge ist Borussia Mönchengladbach nun schon unbesiegt, hat damit noch keine Partie in der laufenden Spielzeit 2014/15 verloren. Zuletzt besiegten die Fohlen zu Hause die TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1. Selbst die Bayern konnten den VfL nicht schlagen, die Partie endete 0:0. Aber: In die Gruppe A startete Gladbach schleppend. Zunächst reichte es gegen Vilarreal im eigenen Stadion nur zu einem 1:1. Auch beim FC Zürich kam die Mannschaft von Lucien Favre nicht über ein 1:1 hinaus. Erst am dritten Spieltag gelang dann gegen Apollon Limassol der erste Dreier, der mit 5:0 indes besonders deutlich ausfiel. In sieben der zehn letzten Partien fielen somit immer zwei oder mehr Tore mit Gladbacher Beteiligung.

Einschätzung: Apollon Limassol konnte in der zyprischen Liga nach dem Trainerwechsel größeren Schaden abwenden. Aber ob das auch reicht, um der Borussia die Stirn zu bieten, ist zweifelhaft. Die Fohlen werden auch in ihrem 18. Pflichtspiel in Folge ungeschlagen bleiben.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenFünf Begegnungen hat der Bundesligist bereits gegen Teams aus Zypern bestritten – und keine davon verloren. Vier Siege und ein Unentschieden, so lautet die ohnehin schon deutliche Bilanz, die nachträglich noch deutlich aufgewertet wird, wenn man einen Blick auf die Tordifferenz wirft. Denn die Borussia kassierte dabei nicht einen einzigen Gegentreffer, erzielte aber gleich 23 Tore. Also über vier Tore pro Spiel. Das war auch im Hinspiel so, als Mönchengladbach gegen Apollon Limassol 90 Minuten lang das absolut dominante Team war, das schlussendlich auch in dieser Höhe verdient mit 5:0 gewann.

Einschätzung: Der direkte Vergleich im Europapokal für Borussia Mönchengladbach gegen Vertreter aus Zypern fällt mehr als eindrucksvoll aus. Diese Rubrik geht ganz eindeutig an die Elf vom Niederrhein.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenRisiko wird ja bekanntlich belohnt. Und wer sich traut, auf einen Sieg von Borussia Mönchengladbach mit mindestens drei Toren Unterschied zu wetten, der wird wirklich belohnt. Nicht nur mit einer sehr guten Wettquote von 4,50, sondern auch mit einer Value Bet beim Buchmacher Betway. Für alle, die lieber die absolut sichere Nummer gehen wollen, die sollten es mit einem Over 1.5 probieren. Das bringt bei Mybet immerhin noch 1,22 als Quote. Ebenfalls als sehr wahrscheinlich scheint unserer Sportwetten-Redaktion ein Auswärtssieg der Fohlen. Dabei gibt es die Topquote in diesem Fall bei Interwetten, die 1,50 beträgt.

Einschätzung: Gladbach wird siegen, die Frage wird nur sein wie hoch. Wer mutig ist, setzt auf ein Handicap 0:2 aus Sicht der Fohlen. Wir halten dies auch ohne einen Max Kruse angesichts der exzellenten Quote für einen tollen Tipp, der gar nicht mal so unwahrscheinlich ist. Die Höhe des Einsatz bleibt euch ja selbst überlassen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: