Gruppe_F_Argentinien_Iran

Letzte Wettinfos: Der Iran fordert die Gauchos zum WM-Duell

Das zweite Match der argentinischen Nationalmannschaft in der Gruppe F der WM 2014 wird vom Papier her wohl die einfachste Aufgabe. Alles andere als drei Punkte gegen den Iran wären wohl eine herbe Enttäuschung – und Platz eins in der Gruppe geriete dann in Gefahr. Und gerade bei einer Weltmeisterschaft kann sich die Abschlusstabelle der Vorrunde besonders auf den weiteren Turnierverlauf auswirken. Für die Gauchos geht es also am 21. Juni um 18 Uhr in Belo Horizonte im Estadio Governador Magalhaes Pinto weiter mit der Partie gegen den Iran. Welche Wetten außer einen Tipp auf Sieg der Südamerikaner unter Umständen noch lohnenswert sind, und bei welchem Buchmacher ihr die beste Wettquote dafür bekommt – all das und noch viel mehr verrät der nachfolgende Artikel aus unserer Sportwette.net-Redaktion.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,28 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote1,42 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote5,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Statistische Besonderheiten: Einziges Spiel endet 1:1

icon_10_StatistikBeim direkten Duell zwischen Argentinien und Iran gibt es kaum statistisch relevante Daten. Erst ein Mal trafen sich bislang die beiden Kontrahenten, und dieses Freundschaftsspiel ist auch schon eine Weile her. 1977 erkämpfte sich der Iran immerhin ein respektables 1:1. Für einen geeigneten Tipp müssen also weitere Fakten her. Grundsätzlich einmal liefern Wetten auf Argentinien viele Argumente. Denn die Mannschaft um Superstar Lionel Messi spielte eine souveräne WM-Qualifikation in Südamerika, die mit dem ersten Platz in der Gruppe standesgemäß beendet wurde. Zu den überragenden Akteuren in der WM-Quali zählte natürlich Lionel Messi mit zehn Toren. Der Superstar vom FC Barcelona war damit nicht nur bester Torschütze, sondern kam auch auf 14 Einsätze – das war der Bestwert im argentinischen Kader. Sein Teamkollege Gonzalo Higuain traf derweil neun Mal. Allerdings wollen wir für unseren Tipp das zuletzt torlose 0:0 in Bukarest gegen Rumänien nicht verschweigen.

teaserbox-bet365-WM2014

Iranische Effektivität in der WM-Qualifikation

icon_02_QuotoenGegen den Iran spricht besonders dessen Erfahrung. Die WM-Endrunde in Brasilien ist erst die vierte Teilnahme an den Titelkämpfen. Zuvor waren die Iraner nur unregelmäßig vertreten: 1978 in Argentinien, 1998 und zuletzt 2006 in Deutschland. Die Gruppenphase wurde dabei nicht überstanden. Wer trotzdem auf eine Überraschung wetten will, der wird in der WM-Qualifikation fündig, die für den Iran toll lief. In der dritten Runde gab es drei Siege und drei Remis, was locker zu Platz eins reichte. In der vierten und abschließenden Gruppenphase hielten die Iraner dann sogar Südkorea deutlich auf Abstand und qualifizierten sich als Gruppensieger für die WM. Auffällig war dabei die Effektivität, mit der der Iran zu Werke ging. In acht Partien wurden nur acht Tore erzielt, aber auch lediglich zwei Gegentreffer gestattet. All das wird aber kaum für Argentinien reichen. Wir empfehlen einen Sieg der Gauchos oder aber eine 1 mit Handicap 0:1.

Letzte Infos für Wetten auf Argentinien – Iran

icon_05_VergleichPro und Contra Argentinien: Einer der Topfavoriten auf den WM-Titel startete erfolgreich – zumindest was das Ergebnis angeht. Denn für Argentinien reichte es zum Auftakt gegen Neuling Bosnien-Herzegowina zu einem 2:1-Sieg. Der war zwar verdient, allerdings auch wenig glanzvoll. Das vorentscheidende 2:0 erzielte dabei Lionel Messi. Und für ihn wird Nationaltrainer Sabella auch die taktische Marschroute wieder ändern. Ein 4-3-3 soll es sein, Messis bevorzugte System. Mit ihm sollen Sergio Agüero und Gonzalo Higuain, sofern der fit ist, stürmen. Doch mit Rodrigo Palacio steht auch wieder ein weiterer Angreifer als Alternative bereit. Die Argentinier haben keine der letzten fünf Matches verloren, das 1:2 der Bosnier kurz vor Schluss war zudem innerhalb dieser Serie ihr erster Gegentreffer. In vier dieser Begegnungen schossen die Gauchos auch immer mindestens zwei Tore. Ausnahme bildete das 0:0 im Test gegen Rumänien.

Pro und Contra Iran: Die Iraner kamen in der Gruppe F der WM 2014 nicht über ein 0:0 gegen Nigeria hinaus, schafften damit allerdings auch zum vierten Mal in den vergangenen fünf Partien, ohne Gegentreffer zu bleiben. Defensiv hat Team Melli also durchaus seine Qualitäten, und die könnten nun noch ein wenig besser werden, denn Beikzadeh kehrt nach seiner Verletzung zurück in die Startformation – sofern Trainer Carlos Queiroz überhaupt Änderungen vornehmen wird. Die defensive Stärke des Iran ist die eine Sache, die Offensive eine andere. Denn Fakt ist auch: Vier der letzten fünf Begegnungen endeten nur unentschieden, drei davon sogar nur 0:0.

Empfohlene Wetten: Wir wollen euch nach Möglichkeit die besten Quoten nennen, und deswegen gehen wir über einen argentinischen Sieg hinweg, für den die Wettquoten bei den Buchmachern sehr gering ausfallen. Interessant ist aufgrund der generellen Abwehrqualitäten beider Mannschaften, aber auch wegen der offensiven Schwächen des Irans auf alle Fälle ein Under 4.5. 1,28 beträgt hierfür die Quote bei mybet. Etwas mehr in die Höhe treiben lässt sich die Quote für einen Sieg der Gauchos mit 0:1 Handicap (1,42 bei Tipico). Value wird diese Wette, wenn ihr denkt, mehr als mit einem Tor Differenz gewinnen die Argentinier nicht. Dann bringt ein Remis mit Handicap 0:1 sogar eine Quote von 5,00 bei Interwetten.

teaserbox_WM_Interwetten

WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: