2. Bundesliga 2018/19: Arminia Bielefeld VS Dynamo Dresden

Samstag, 11. August 2018 - 15:30 Uhr - SchücoArena in Bielefeld

Bielefeld

2. Spieltag

Dresden

Endstand: Arminia Bielefeld 2 - 1 Dynamo Dresden

Nimmt Dresden den Heimsieg-Schwung mit nach Bielefeld?

In unserer 2. Bundesliga Prognose wollen wir natürlich einen Blick auf Arminia Bielefeld werfen. Die Bielefelder sind eigentlich mit recht großen Erwartungen in die Saison gestartet, nachdem die letzte Spielzeit als Tabellenvierter doch sehr souverän beendet wurde. Dass es nicht ganz so einfach weitergeht, bekamen die Männer von Jeff Saibene allerdings gleich am ersten Spieltag zu spüren. Ein 1:1 gegen Heidenheim war die Erfolge, was aber immerhin noch nicht als misslungener Auftakt bezeichnet werden kann.

Anders könnte die Sache jedoch aussehen, wenn Arminia Bielefeld am zweiten Spieltag am Samstag (11. August 2018) um 15.30 Uhr in der SchücoArena in Bielefeld keine Punkte gegen Dynamo Dresden holt. Null Punkte aus zwei Spielen wären schon eine üble Hypothek für den Start, ganz ausgeschlossen scheint dieses Szenario aber nicht. Immerhin ist Dresden nach dem 1:0 zuhause gegen Duisburg selbstbewusst, auch wenn das der einzige Dreier in den letzten vier Spielen war. Legt Dynamo nach?

Bielefeld vs. Dresden im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Arminia Bielefeld – Dynamo Dresden
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 2. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 11. August 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: SchücoArena, Bielefeld
  • Bielefeld: 9. Platz, 1 Punkt, 1:1 Tore
  • Dresden: 6. Platz, 3 Punkte, 1:0 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Störung: Die Arminia ist seit 2 Spielen ohne Sieg
  • Offen: Gegentore für Bielefeld in 5 der letzten 6 Partien
  • Trend: Dynamo verlor 2 der letzten 7 Spiele
  • Stabil: In 4 der letzten 5 Gastspiele blieb Dresden zu Null
  • Kurios: 5 Mal in Folge kein Heimsieg in diesem Duell

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNach dem 1:1 zum Auftakt in Heidenheim muss Arminia Bielefeld erst einmal durchatmen. Beim FCH wäre durchaus mehr als ein Zähler drin gewesen, dennoch hat es am Ende nicht für mehr gereicht. Das große Problem dar Arminia ist dabei vor allem die Sicherheit vor dem Tor gewesen. Das war auch schon im letzten Testspiel gegen Werder Bremen der Fall, so dass gegen den Bundesligisten folgerichtig auch keine einzige Bude erzielt werden konnte. Seit zwei Spielen sind die Bielefelder nun also ohne Sieg. Der letzte Dreier wurde im Test gegen den FC Gütersloh gefeiert, der mit 5:1 gewonnen wurde. Auffällig: In fünf der letzten sechs Partien kassierte die Elf von Jeff Saibene laut der Analyse Gegentore. Einer der Gründe, weshalb die letzten Spiele nicht alle so erfolgreich gestaltet werden konnten.

Dynamo scheinbar gut in Form

Bei Dynamo Dresden kann der erste Spieltag etwas anders verarbeitet werden. Der Ost-Club hat sich nämlich etwas besser verkaufen können und einen 1:0 Sieg gegen den MSV Duisburg verbucht. Für die Dresdner durchaus ein wichtiger Erfolg und das nicht nur mit Blick auf die drei Punkte. Immerhin gab es zuvor in den Testspielen eigentlich nur wenig Grund zum Jubeln und gleich drei Partien ohne einen Sieg. Zuerst wurde ein 0:0 gegen Huddersfield Town erspielt, anschließend setzte es gegen den Absteiger aus Kaiserslautern und Aston Villa jeweils eine 1:2 Niederlage. Gut für Dynamo also, dass dieser leichte Negativtrend pünktlich zum Saisonstart beendet werden konnte. Umso wichtiger ist es jetzt allerdings, mit weiteren Punkten nachzulegen und so möglichst gleich eine positive Richtung für den weiteren Saisonverlauf einzuschlagen.

Einschätzung: Dresden ist gut gestartet, die Arminia eher weniger. Wirklich auf Top-Level sind aber beide Teams im Fußball noch nicht unterwegs.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWie eben bereits erwähnt, hat die Arminia vor allem in der Defensive in den letzten Spielen ein paar gehörige Probleme. Die Bielefelder haben in fünf ihrer letzten sechs Partien Gegentore kassiert, was nicht gerade für ein stabiles Auftreten spricht. Das einzige Spiel ohne Gegentreffer war ein 5:0 Testspielsieg gegen den SC Verl. Bei den Dresdnern sieht es etwas anders aus. In der Liga ist Dynamo noch ohne Gegentor, zudem wurden gleich vier der letzten fünf Gastspiele mit einer weißen Weste beendet. Kurz gesagt: Laut unserer 2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage muss sich die Arminia hier vermutlich ganz schön ins Zeug legen, um ein paar Buden markieren zu können.

Leichtes Plus für die Arminia

Blicken wir in unseren Wett-Tipps heute für diese Partie auf die Bilanz beider Teams, lässt sich ein ganz leichtes Plus auf der Seite der Bielefelder erkennen. Von neun direkten Duellen konnte die Arminia vier für sich entscheiden, bei nur drei Siegen der Dresdner. In zwei weiteren Partien teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Das letzte direkte Duell in Bielefeld allerdings ging mit 3:2 an Dresden, was dadurch in der Bilanz etwas heranrücken konnte. Ohnehin ist dieses Spiel enorm auswärtslastig, da das jeweilige Heimteam in den letzten fünf Partien keinen einzigen Sieg einfahren konnte. Das Höchste der Gefühle war ein 1:1 für Dynamo 2017 zuhause. Der letzte Sieg der Bielefelder stammt ebenfalls aus 2017 und wurde auswärts in Dresden erspielt (0:2).

Einschätzung: Der jeweilige Gast übernimmt hier gerne die federführende Rolle. Dresden kann mit einem Sieg zudem in der Bilanz gleichziehen.

Wett-Tipps heute für Arminia Bielefeld – Dynamo Dresen

icon_02_wettenBielefeld ist qualitativ sicherlich ein Stück höher als Dynamo Dresden anzusetzen. Allerdings haben die Bielefelder im Fußball derzeit massive Probleme in der Defensive. In fast jeden Spiel gibt es Gegentreffer, was für die Dresdner eine echte Einladung sein dürfte. Hier ist die Brust nach dem Auftaktsieg nämlich breit, weshalb wir in unseren Wett-Tipps von Profis auch nicht mit einer Pleite der Gäste rechnen. Stattdessen empfehlen wir euch eine Wette auf die Double Chance X2, für die der Buchmacher Bet3000 im Sportwetten Vergleich die beste Quote mit einer 1,65 anbietet. Ist euch das etwas zu riskant, empfehlen wir euch in den Wett-Tipps eine Wette auf das Under 3.5, für das ihr bei Betway mit einer 1,36 die beste Wettquote findet. Diese Empfehlung gehört dabei eher in den Bereich sichere Wett-Tipps.

Wie gut sind die Quoten für Arminia Bielefeld – Dynamo Dresden?

In den Risiko Wett-Tipps unserer 2. Bundesliga Prognose findet sich natürlich auch eine sehr interessante Variante für euren Wettschein. Wie bereits erwähnt, liegt das „Momentum“ in unseren Augen aktuell eher bei den Dresdnern. Dynamo ist gut in die Saison gekommen, darüber hinaus ist dieses Duell schon seit mehreren Jahren in der Hand des jeweiligen Gastes. Aus diesem Grund empfehlen wir euch in der 2. Bundesliga Prognose eine Wette auf den Auswärtssieg 2. Hierfür findet ihr beim Buchmacher Cashpoint mit einer 3,49 die beste Quote. Diese Empfehlung ist damit übrigens gleich doppelt interessant, denn diese Quote könnt ihr auch dafür nutzen, um euren Cashpoint Bonus freizuspielen.

Einschätzung: Dresden ist in Bielefeld keinesfalls chancenlos. Gerade in der Defensive wackeln die Hausherren, weshalb wir hier zur Double Chance X2 und der Quote von 1,65 greifen.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,36 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDouble Chance X2
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,49 - Stake 2/10
Cashpoint SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Copyright sportwette.net