2. Bundesliga 2018/19: Arminia Bielefeld VS SV Darmstadt 98

24. Spieltag
vs24. Spieltag
3. März - 13:30 Uhr - SchücoArena in Bielefeld

Bielefeld

24. Spieltag

Darmstadt

Siegt Darmstadt mit neuem Trainer in Bielefeld?

Angesichts der engen Abstände fällt eine 2. Bundesliga Prognose aktuell in keinem Bereich leicht. Insbesondere auch nicht im Kampf gegen den Abstieg, nachdem einige Kellerkinder plötzlich besser punkten. Daher müssen auch die Klubs im Tabellenmittelfeld wachsam bleiben. Zu diesem Kreis zählen Arminia Bielefeld und der SV Darmstadt 98, die sich noch nicht ganz sicher wähnen sollten. Beide treffen am 24. Spieltag in Bielefeld direkt aufeinander. Dort bietet sich jeweils die Chance, sich schon deutlicher von der Abstiegszone abzusetzen.

Bielefeld weist zwar einen sehr positiven Trend auf, doch ein Ruhekissen sind neun Zähler Vorsprung auf Rang 16 noch nicht. Am Sonntag, den 3. März 2019, sollen ab 13.30 Uhr die Punkte deshalb auf der Alm bleiben. Der SV Darmstadt 98 liegt zwei Zähler hinter der Arminia und muss noch mehr den Fokus nach unten richten. Nach einem Trainerwechsel ist aber auch bei den Lilien die Tendenz positiv. In Bielefeld will nun der neue Chefcoach Dimitrios Grammozis an den Erfolg vom letzten Wochenende unter Interimstrainer Kai-Peter Schmitz anknüpfen.

Arminia Bielefeld vs. SV Darmstadt 98 im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Arminia Bielefeld – SV Darmstadt 98
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 24. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 3. März 2019 um 13.30 Uhr
  • Ort: Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
  • Arminia Bielefeld: 11. Platz, 28 Punkte, 33:35 Tore
  • SV Darmstadt 98: 13. Platz, 26 Punkte, 26:35 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Aufschwung: Unter Trainer Neuhaus holte Bielefeld 13 von 21 möglichen Punkten
  • Heimschwach: Nur elf von 28 Punkten holte Bielefeld zu Hause
  • Schlusslicht: Darmstadt ist das schwächste Auswärtsteam der Liga (1-3-7)
  • Unterhaltsam: In acht der letzten neun Darmstädter Spiele trafen beide Klubs
  • Kleine Serie: Bielefeld gewann die beiden letzten Direktduelle

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikMit Platz vier am Ende der Vorsaison hat Arminia Bielefeld viele Wett-Tipps von Profis überrascht. Und im neuen Spieljahr ging es auch gut los. Nach zwölf Punkten aus den ersten sieben Spielen mischte die Arminia in der oberen Tabellenhälfte mit. Danach aber setzte ein langer Abwärtstrend ein. Keines der folgenden neun Ligaspiele gewannen die Ostwestfalen und holten nur drei von 27 möglichen Punkten. Trainer Jeff Saibene musste daraufhin im Dezember gehen. Mit dem Amtsantritt von Uwe Neuhaus setzte dann aber sofort der erhoffte Aufschwung ein. Zum Einstand feierte Neuhaus einen 2:1-Sieg bei Holstein Kiel, verlor anschließend allerdings mit 1:2 gegen den 1. FC Heidenheim. Nach der Winterpause gelang dafür ein überragender Start. Bei Dynamo Dresden (4:3), gegen den Hamburger SV (2:0) und beim SSV Jahn Regensburg (3:0) gelangen drei Siege am Stück. Ein unglückliches 1:3 gegen den 1. FC Magdeburg war dann zwar ein Rückschlag, der aber keine Spuren hinterlassen hat. Denn am vergangenen Wochenende nahm die Arminia beim heimstarken 1. FC Union Berlin ein verdientes 1:1 mit.

Nach dem Trainerwechsel direkt ein Erfolg

Der SV Darmstadt 98 hat mit 17 Punkten aus den ersten zwölf Spielen gut in die Saison gefunden. Die damit geweckten Erwartungen konnten die Lilien aber nicht ansatzweise bestätigen. Stattdessen geriet Darmstadt mit nur noch zwei Punkten aus den sechs Spielen vor Weihnachten komplett aus der Spur. Ein 2:1-Sieg gegen den FC St. Pauli im ersten Spiel nach der Winterpause weckte dann die Hoffnung auf einen Umschwung. Diese aber wurde mit Niederlagen beim MSV Duisburg (2:3) und gegen den 1. FC Heidenheim (1:2) schnell wieder enttäuscht. Und nach einem 1:1 beim SV Sandhausen sahen die Verantwortlichen den Zeitpunkt gekommen, um einen neuen Impuls zu setzen. Wie so oft im Fußball musste Trainer Dirk Schuster gehen. Mit Interimscoach Kai-Peter Schmitz gelang dann mit einem 2:0-Erfolg gegen Dynamo Dresden tatsächlich gleich ein Erfolg. In Bielefeld wird nun erstmals der neue Chefcoach Dimitrios Grammozis auf der Bank Platz nehmen.

Einschätzung: Während bei Darmstadt die weitere Entwicklung noch abzuwarten bleibt, hat der Trainerwechsel in Bielefeld für eine unverkennbar positive Entwicklung gesorgt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenArminia Bielefeld besitzt vor eigenem Publikum enormes Steigerungspotential. Nur elf der bisherigen 28 Punkte holte die Arminia zu Hause. Auch unter Trainer Neuhaus ist die Heimbilanz mit drei Punkten aus drei Spielen ausbaufähig. Auf der anderen Seite reist Darmstadt als Schlusslicht der Auswärtstabelle an. Nur einen Sieg feierten die Lilien in der Fremde bei drei Unentschieden und sieben Niederlagen. Positiv ist aus Darmstädter Sicht derweil die eigene Treffsicherheit. 31 erzielte Tore sind der zweitbeste Wert aller Klubs in der unteren Tabellenhälfte – nach Bielefeld (33). 40 Gegentreffer sind indes gleichzeitig die ligaweit zweitmeisten. Wenig überraschend deshalb, dass in acht der letzten neun Spiele mit Darmstädter Beteiligung auf beiden Seiten Tore fielen. Bei Bielefeld war selbiges in sieben der letzten neun Begegnungen der Fall.

Bielefeld mit guter Heimbilanz gegen Darmstadt

Eine Analyse der bisherigen 19 Duelle zeigt eine fast ausgeglichene Bilanz. Mit acht Siegen hat Bielefeld nur hauchdünn die Nase vorne. Darmstadt bringt es derweil bei vier Unentschieden auf sieben Erfolge. In Bielefeld liest sich die Statistik dann schon deutlicher pro Arminia. Fünf von neun Heimspielen gewannen die Ostwestfalen und verloren bei zwei Unentschieden nur zwei. Auch das bislang letzte Heimspiel gegen die Lilien in der vergangenen Saison gewann die Arminia mit 2:0. Zusammen mit dem 2:1-Hinspielsieg in Darmstadt sind es damit zwei Bielefelder Erfolge am Stück. An das vorletzte Heimspiel gegen die Lilien hat man in Bielefeld aber alles andere als gute Erinnerungen. Ein 2:4 nach Verlängerung in der Relegation besiegelte 2013/14 den Abstieg in die 3. Liga.

Einschätzung: Die letzte Duelle deuten daraufhin, dass Bielefeld mit der aktuellen Darmstädter Mannschaft gut zurecht kommen. Und zu Hause sieht die Arminia gegen die Lilien zumindest meistens gut aus.

Wett-Tipps heute für Arminia Bielefeld – SV Darmstadt 98

icon_02_wettenVor allem der Darmstädter Trainerwechsel erschwert eine 2. Bundesliga Prognose. Doch obwohl mit dem neuen Coach bei den Lilien frischer Wind herrschen dürfte, geht unsere Tendenz zur Arminia. Denn auch Dimitrios Grammozis wird innerhalb kurzer Zeit die Darmstädter Auswärtsschwäche nicht beheben können. Zudem ist Bielefeld unter Trainer Uwe Neuhaus sehr stabil unterwegs. Im neuen Jahr verlor die Arminia lediglich gegen Magdeburg und das wohl auch nur wegen eines frühen und unberechtigten Platzverweises. Generell hat Bielefeld nur zwei der letzten neun Spiele verloren (4-3-2). Insgesamt sehen wir in der Doppelten Chance 1X und der Quote 1,32 von Bet3000 recht sichere Wett-Tipps.

Wie gut sind die Quoten für Arminia Bielefeld – SV Darmstadt 98?

In unserer 2. Bundesliga Prognose haben wir uns auch noch für lukrativere Wett-Tipps heute für Bielefeld – Darmstadt entschieden. Als aussichtsreich stufen wir Wett-Tipps auf Treffer beider Teams mit der Quote 1,75 von Betway ein. In sieben der letzten neun Bielefelder Spiele und sogar in acht der jüngsten neun Darmstädter Partien wäre diese 2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage richtig gewesen. Abschließend haben wir uns natürlich auch noch für Risiko Wett-Tipps entschieden. Dabei handelt es sich weitgehend um eine Kombination der ersten beiden Tipps. Die laut Sportwetten Vergleich beste Wettquote 4,33 von Betway für einen Bielefelder Sieg und zugleich Tore auf beiden Seiten halten wir für lukrativ. Und wer das persönliche Risiko senken möchte, kann auch den Betway Bonus nutzen.

Einschätzung: Beide Teams haben ihre Stärken aktuell eher in der Offensive. Wir rechnen mit einer unterhaltsamen Partie, sodass die Quote 1,75 für Tore beider Teams als gute Wahl erscheint.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Double Chance 1X
Odds:1,32
Stakes:7/10
low
med
high
Bester Tipp:Both2Score
Odds:1,75
Stakes:5/10
low
med
high
Bester Tipp:Heimsieg & B2S
Odds:4,33
Stakes:1/10
low
med
high
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net