Champions League Qualifikation 2015/16: AS Monaco VS Young Boys Bern

Dienstag, 4. August 2015 - 20:45 Uhr - Stade Louis II in Monaco

AS Monaco

3. Runde (Rück)

Young Boys Bern

Endstand: AS Monaco 4 - 0 Young Boys Bern

Bern zu Besuch im Fürstentum: Überraschung noch möglich?

Monaco hat sich über die Ergebnisse in der französische Liga für die Champions League Qualifikation empfohlen. Da es keine eigene monegassische Liga gibt, haben sie vom französischen Fußballverband die Erlaubnis zur Teilnahme. In den vergangenen Jahren konnte Monaco ein schlagkräftiges Team aufstellen. Die Young Boys Bern sind der Außenseiter aus der Schweiz. Im Hinspiel konnte das Team von Trainer Ulrich Forte sich sehr gut verkaufen. Das Ergebnis hat die Bemühungen leider nicht wiedergespiegelt. Können sie ihren Rückstand im Rückspiel aufholen? Am Dienstag, den 4. August 2015 kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem AS Monaco und den Young Boys aus Bern. Das Hinspiel endete 1:3 für Monaco. In dieser dritten Runde der Champions League Qualifikation geht es um nicht weniger, als den Einzug in die Gruppenphase. Der Austragungsort ist das Stade Louise II in Monaco. Während die Mannschaft aus dem Fürstentum noch in der Vorbereitung weilt, haben die Berner mit drei Remis ihre Saison eröffnet.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg AS Monaco 1
Beste Wettquote1,39 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,80 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Monaco vs. Bern im Schnelldurchlauf

  • Paarung: AS Monaco – Young Boys Bern
  • Wettbewerb: Champions League Qualifikation 2015
  • Runde: 3. Runde
  • Anstoß: Dienstag, den 4. August 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Stade Louis II, Monaco
  • AS Monaco: 1. Platz, 0 Punkte, 0:0 Tore
  • Young Boys Bern: 5. Platz, 3 Punkte, 3:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Saisonauftakt: Bern ist mit drei Unentschieden in die Saison gestartet
  • Vorbereitung: Von den letzten vier Freundschaftsspielen, gewann Monaco drei Aufeinandertreffen
  • Hinspiel: Trotz guter Leistung von den Young Boys, gewann Monaco das Hinspiel mit 1:3
  • Abschlüsse: Bern schoss im Hinspiel 13 Mal, Monaco hatte lediglich acht Abschlussversuche vorzuweisen
  • Späte Tore: Im Hinspiel fielen sämtliche Tore zwischen der 64. Und 75. Minute

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn den vergangenen Spielen hat Monaco zu einer guten Form gefunden, nachdem die ersten Freundschaftsspiele verloren gingen. Bei Bern gab es Licht und Schatten. Auch der Saisonstart verlief durchwachsen.

Der AS Monaco verlor Freundschaftsspiele gegen Shakhtar Donetsk (0:3) und Dynamo Moskau (0:1). Auswärts konnten dafür die Queens Park Rangers mit 0:1 und Eindhoven mit 1:3 besiegt werden. Gegen Paris FC gab es ein schlappes 0:0. Im Anschluss wurde Mainz 05 mit 5:1 aus dem Fürstentum geschossen. Das letzte Spiel war das Aufeinandertreffen mit Bern, welches Monaco für sich entschied.

Young Boys Bern verlor ein Freundschaftsspiel in Biel mit 3:0. Stuttgart wurde daheim hingegen mit 4:1 geschlagen. Neuchatel Xamax konnte zuhause mit 3:1 besiegt werden. Anschließend startete die Liga. In Zürich, gegen Luzern und St. Gallen gab es jeweils ein 1:1 als Endstand. Damit stehen die Schweizer mit drei Punkten aus drei Spielen auf dem fünften Tabellenplatz. Insgesamt umfasst die Liga zehn Mannschaften.

Einschätzung: Die einzigen beiden Siege aus den letzten sieben Spielen holten die Berner im eigenen Stadion. Monaco war zuletzt in guter Form und schlug Mainz sogar mit 5:1.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich beider Teams wird sehr kurz ausfallen. Es hat ein Aufeinandertreffen im Hinspiel gegeben. Trotz guter Leistung der Schweizer, mussten sie sich den Monegassen mit 1:3 geschlagen geben. Damit starten sie ins Rückspiel und müssen einen zwei Tore Rückstand bei drei Auswärtsgegentoren aufholen.

Ein kleiner Vorteil für Bern ist, dass die Saison bereits gestartet ist. Drei Spiele und drei Unentschieden sorgen aber sicherlich nicht für den größten Optimismus. Gegen Zürich und St. Gallen waren die Young Boys zudem das schlechtere Team. Insbesondere auswärts wurde bislang nicht viel erreicht. In der jungen Saison stehen zudem bereits zwei Platzverweise auf dem Konto. Die gute Form aus der vergangenen Spielzeit, wo Bern Zweiter wurde, scheint vorerst verflogen. Aber auch in der letzten Saison standen auswärts sieben Siege, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen in der Tabelle.

Monaco hat den Spielbetrieb in der Liga noch nicht aufgenommen. Vier Tage nach dem Rückspiel, geht es in Frankreich los. Damit haben die Monegassen kaum Rückstand in der Vorbereitung. Es fehlt vielleicht noch ein wenig an Wettkampfpraxis. Dies hat aber schon im Hinspiel nicht gestört. Wobei das Hinspiel-Ergebnis mit 9:7 Chancen für Bern, auch anders als 1:3 für Monaco hätte ausgehen können.

Einschätzung: Monaco hat die besseren Spieler und die bessere Form. Bern ist mit drei Unentschieden in die Saison gestartet.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenGrundsätzlich spricht nicht viel für Bern. Höchstens die Tatsache, dass Monaco schon beim Anpfiff mit 3:1 in Führung liegt und sich vielleicht zu sicher fühlt. Allerdings geht in Frankreich wenige Tage später die Saison los. Es ist nicht anzunehmen, dass die Moral durch eine mäßige Vorstellung geschwächt werden soll. Ein Sieg der Monegassen, mit einer Quote von 1,33, bei Pinnacle Sports ist daher recht wahrscheinlich. Dafür spricht auch, dass die Young Boys länger kein Auswärtsspiel mehr gewinnen konnten.

Schon im Hinspiel fielen viele Tore. Zuletzt fertigte Monaco Mainz 05 daheim mit 5:1 ab. Macht Bern den Anschlusstreffer muss Monaco auf der Hut sein und wird nachlegen wollen. Gehen die Spieler aus dem Fürstentum in Führung spielen sie sich vielleicht in einen Rausch. Grundsätzlich sind viele Tore auch im Rückspiel nicht unwahrscheinlich. Für das Ergebnis Over 2.5 Tore gibt es bei bet365 eine 1,80 als Quote. Wer sich traut auf Over 3.5 Tore zu tippen, der erhält bei Betvictor sogar eine 3,00.

Einschätzung: Daheim ist Monaco stark. Auswärts ist Bern aktuell schwach. Ein Sieg für das Heimteam und somit die Qualifikation für die Champions League ist sehr wahrscheinlich.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: