Europa League 3. Qualifikationsrunde: AS Saint Etienne VS AEK Athen

Donnerstag, 28. Juli 2016 - 21:00 Uhr - Stade Geoffrey Guichard in Saint-Etienne

St. Etienne

Hinspiel

AEK

Endstand: AS Saint Etienne 0 - 0 AEK Athen

Geling dem AS Saint-Etienne die Qualifikation gegen AEK Athen?

Der französische Rekordmeister muss sich über die Qualifikation für die Europa League empfehlen. Der AS Saint-Etienne hat zudem mit AEK Athen einen unangenehmen Gegner zugelost bekommen. Denn auch die Griechen werden sich Chancen auf ein Weiterkommen ausmalen. Wegen der größeren Qualität der Liga und der Spieler sind die Franzosen in diesem Duell aber der Favorit. Am 3. Spieltag der Europa League Qualifikation treffen sich der AS Saint-Etienne und AEK Athen. Das Hinspiel findet am Donnerstag, den 28. Juli 2016, um 21 Uhr statt. Austragungsort ist das Stade Geoffroy Guichard in Saint-Etienne. Natürlich sind die Franzosen der Favorit und im eigenen Stadion können sie den Grundstein für die Playoffs und schließlich auch für die finanziell lukrative Gruppenphase legen. Aber AEK Athen wird sich nicht ohne Wiederstand ergeben.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg St. Etienne DNB
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg St. Etienne 1
Beste Wettquote1,75 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Saint-Etienne vs. AEK im Schnelldurchlauf

  • Paarung: AS Saint-Etienne – AEK Athen
  • Wettbewerb: Europa League Qualifikation 2016
  • Runde: 3. Runde, Hinspiel
  • Anstoß: Donnerstag, den 28. Juli 2016 um 21 Uhr
  • Ort: Stade Geoffroy Guichard, Saint-Etienne
  • ASSE: 6. Platz, 58 Punkte, 42:37 Tore
  • AEK: 3. Platz, 54 Punkte, 42:21 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vier von fünf: Der letzten Spiele hat der AS Saint-Etienne verloren
  • Siegesserie: Die vergangenen fünf Spiele gewann AEK Athen am Stück
  • Tore auf beiden Seiten: Fielen bei den letzten drei Partien von ASSE
  • Keine Tore auf beiden Seiten: Fielen bei den letzten sieben Partien von AEK
  • 21 Gegentore: Von Athen markierten die zweitbeste Abwehr der vergangenen Saison

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie reine Form würde für die Griechen sprechen. Denn von den letzten sieben Spielen wurden fünf Partien gewonnen. Diese fanden alle in der Vorbereitung statt. Eine Niederlage und ein Remis aus der Vorsaison ergänzt die Statistik. St. Etienne gewann lediglich zweifach, verlor vier Mal und holte ein Unentschieden. Die ersten drei Spiele der aktuellen Spielzeit verliefen durchwachsen.

In der vergangenen Saison gewann der AS Saint-Etienne mit 2:0 gegen Lorient. Beide Treffer wurden von Nolan Roux erzielt. Es folgte ein torloses Unentschieden gegen Toulouse. Zwei Niederlagen schlossen die Spielzeit ab. Für die Europa League Qualifikation hat es noch ausgereicht. Die Partien endeten mit 0:2 in Nice und 0:1 gegen Lille. Im Juli wurde zunächst gegen Clermont getestet und mit 3:1 gewonnen. Die letzten beiden Freundschaftsspiele mussten jedoch abgegeben werden. Mit 1:2 wurde in Eindhoven verloren. Auch bei Lausanne Sports stand eine 1:4 Niederlage auf der Tafel.

AEK Athen schloss die letzte Saison mäßig ab. Zunächst fand ein 0:0 gegen PAOK in den Super League Playoffs statt. Gegen Panionios wurde hier sogar mit 0:1 verloren. Dafür begann die Vorbereitung auf die neue Spielzeit nach Wunsch. Athen begann mit einem 1:0 Sieg gegen Banik Ostrava und erhöhte anschließend auf 2:0 gegen Korona Kielce. Auch Wigry Suwalki konnte mit 1:0 geschlagen werden. Anschließend wurde gegen Pogon Siedlce mit 3:0 gesiegt. Den Abschluss markiert das Spiel gegen Aris Limassol. Hier gewannen die Griechen mit 2:0.

Einschätzung: Die bessere Form haben die Griechen. Sie wählten sich aber auch die leichteren Gegner und hatten weniger Pflichtspiele in ihrer Aufführung. Qualität der Liga und des Kaders sprechen für ASSE.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin direkter Vergleich ist nicht möglich, da beide Mannschaften noch nicht gegeneinander gespielt haben. In der Liga wurde Athen Dritter und St. Etienne Sechster. Dass beide Plätze zur Qualifikation berechtigen, zeigt die Unterschiede der Qualität innerhalb der Liga. Und dennoch sind die Franzosen stärker einzuschätzen.

Etienne holte in der vergangenen Saison 58 Punkte. Sie schossen 42 Tore und kassierten 37 Gegentreffer. 17 Siege, sieben Unentschieden und 14 Niederlagen standen auf dem Konto. Auch daheim hat es nur zum sechsten Platz ausgereicht. Zehn Siege, vier Remis und fünf verlorene Spiele sind die Bilanz. Es wurden in 19 Partien 25 Tore geschossen und 15 Gegentore kassiert. Der Schnitt lag somit knapp oberhalb von zwei Treffern je Partie.

AEK Athen wurde Dritter. 17 Siege, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen waren dafür maßgeblich. In 30 Spielen wurden 43 Tore geschossen und lediglich 21 Gegentore kassiert. Auswärts stand jedoch nur der fünfte Platz zu Buche. Vier Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen, bei 12:15 Toren in 15 Spielen sind die Bilanz. Hier fielen sogar weniger als zwei Treffer je Partie.

Einschätzung: Ein Vorteil für St. Etienne ist klar zu erkennen. Zudem sind wenige Tore wahrscheinlicher als ein Torfestival.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer AS St. Etienne spielt in der besseren Liga und hat auch die besseren Spieler in ihren Reihen. Sie dürfen zunächst daheim antreten und sind im eigenen Stadion stärker, als Athen auf fremden Platz. Daraus resultieren praktisch bereits die ersten beiden Tipps. Der Sieg von Etienne mit dem Zusatz „DNB“ gewährt den Einsatz bei einem Unentschieden zurück. Ansonsten wird eine Quote in Höhe von 1,22 bei Betvictor gutgeschrieben. Der gewöhnliche Sieg der Franzosen wird bei Unibet mit 1,75 ausgezeichnet.

Wenige Tore ergeben sich einmal aus der Statistik von Athen in Auswärtsspielen. Aber auch der Modus mit Hin- und Rückspiel, lässt beim ersten Aufeinandertreffen eher auf Vorsicht schließen. Schließlich möchte ASSE auch kein Auswärtsgegentor kassieren. Das Under 1.5 Tore wird bei Ladbrokes mit einer 3,00 quotiert.

Einschätzung: Der herkömmliche Sieg des AS Saint-Etienne hat eine große Wahrscheinlichkeit vorzuweisen. Gleichwohl ist die Quote in Höhe von 1,75 bei Unibet eine nette Belohnung im Erfolgsfall.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: