International 2015/16: Atlético Madrid VS FC Sevilla

Sonntag, 24. Januar 2016 - 16:00 Uhr - Estadio Vicente Calderón in Madrid

Madrid

21. Spieltag

Sevilla

Endstand: Atlético Madrid 0 - 0 FC Sevilla

Tabellenführer Atlético bittet den FC Sevilla zum Tanz

Was Atlético Madrid in den letzten Jahren geleistet hat ist wirklich phänomenal. Die Mannschaft von Diego Simeone hat sich zu einer echten Größe im spanischen Fußball gemausert und steht sogar an der Spitze der Tabelle. Barcelona und Real gucken derzeit in die Röhre. Am Sonntag (24. Januar 2016) soll um 16 Uhr im Estadio Vicente Calderón in Madrid gegen den FC Sevilla der nächste Streich folgen. Aber auch die Gäste sind momentan auf einer Welle des Erfolgs und haben alle ihrer letzten fünf Partien gewonnen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Atlético DNB
Beste Wettquote1,23 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteComeOn
Beste Wettquote1,65 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote4,41 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Madrid vs. Sevilla im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Atlético Madrid – FC Sevilla
  • Wettbewerb: Primera División Saison 2015/16
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 24. Januar 2016 um 16.00 Uhr
  • Ort: Estadio Vicente Calderón, Madrid
  • Atlético: 1. Platz, 47 Punkte, 30:8 Tore
  • Sevilla: 7. Platz, 32 Punkte, 28:22 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sattelfest: Atlético kassierte erst 8 Gegentore in 20 Ligaspielen
  • Ungeschlagen: Madrid hat über 5 Spiele nicht verloren
  • Siegreich: Sevilla gewann die letzten 5 Spiele alle
  • Heimstark: Zuhause gewann Atlético 5 der letzten 5 Heimspiele
  • Hauptstadt: In Madrid hat Sevilla seit über 5 Jahren nicht gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer Arbeiter-Club aus Madrid stiehlt derzeit in der spanischen Primera División alle anderen Mannschaften die Show. Diego Simeone hat wieder einmal eine überragende Truppe zusammengestellt, die dazu auch noch mannschaftlich vollkommen zueinander passt. Besonders die Defensive ist mal wieder das Aushängeschild, denn mit nur acht Gegentreffern in 20 Spielen stellt der Traditionsverein die stärkste Abwehr der Liga. Zum Vergleich: Barca kassierte fast doppelt so viele Gegentore. Und über genau diese Defensive werden die Spiele von Atlético in der letzten Zeit gewonnen. Eine Ausnahme bildete kurz nach Jahreswechsel das 1:1 in Vallecano im Pokal. In den darauffolgenden Spielen blieb die Simeone-Elf aber vier Mal ohne Gegentreffer. In der Liga folgte ein Siege gegen Celta Vigo (2:0), im Pokal wurde Rayo Vallecano im Rückspiel mit 3:0 geschlagen. Unter der Woche wurden beim 0:0 gegen Celta Vigo die Punkte geteilt. Alles in Allem eine akzeptable Bilanz, die natürlich von der sattelfesten Hintermannschaft überstrahlt wird.

Die derzeitige Form des FC Sevilla ist deutlich besser als der Tabellenplatz. Während die Mannschaft von Unai Emery im Tableau nur auf Rang Sieben eingeordnet ist, verliefen die letzten fünf Auftritte allesamt tadellos. Maximal-Ausbeute von 15 Punkten und das bei nur einem Gegentor. Sechs Tage nach Silvester ging es für den FC Sevilla zum Pokal-Derby beim Stadtrivalen Betis, welches souverän mit 2:0 gewonnen wurde. In der Liga wurde daraufhin Athletic Bilbao ebenfalls mit 2:0 besiegt, ehe Betis im Rückspiel wieder mit 4:0 düpiert wurde. Den einzigen Gegentreffer der letzten Wochen gab es zuhause beim 2:1 Erfolg über Málaga, unter der Woche wurde im Pokal Mirandés mit 2:0 geschlagen.

Einschätzung: Sevilla ist momentan in einer starken Verfassung, aber auch Atlético hat schon länger keine Federn mehr gelassen. Wir hoffen auf einen Fußball-Leckerbissen!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEs könnte in dieser Partie ein Jubiläum zu feiern geben. Für den FC Sevilla wäre ein Dreier gegen Madrid der 50. Sieg im 159. Duell. In den bisherigen 158 Aufeinandertreffen hatte sonst Atlético den Hut auf. 60 Mal blieben die Punkte in der Hauptstadt, weitere 49 Partien endeten Unentschieden. Eines haben allerdings beide Mannschaften immer fleißig in den Duellen getan und das war Tore schießen. 238 Mal netzten die Hausherren ein, Sevilla bringt es auf 226 Treffer. Damit fielen insgesamt 464 Treffer, was einen Schnitt von 2,93 Toren pro Spiel ausmacht. Für Atlético ist Sevilla übrigens ein gern gesehener Gast in der Hauptstadt, denn den letzten Dreier konnte die Mannschaft von Unai Emery in der Saison 2008/09 aus dem Vicente Calderón entführen. Aber auch insgesamt sieht es für die Gäste nicht so rosig in den direkten Duellen aus. Keines der letzten fünf Aufeinandertreffen konnte Sevilla für sich entscheiden. Drei Mal gewannen die Hauptstädter, zwei Mal wurden die Punkte geteilt.

Einschätzung: Sevilla spielt nicht wirklich gerne im Vicente Calderón und auch insgesamt sieht es in den letzten Jahren deutlich besser für Atlético aus.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAtlético Madrid geht als absoluter Favorit in dieses Spiel. Sevilla ist zwar unumstritten eine sehr starke Mannschaft, die Klasse der Gastgeber haben sie aber noch nicht. Momentan befinden sich die Gäste in einem Lauf, aber Atlético weiß ebenfalls, wie man Spiele gewinnt. Dazu wissen die Hausherren aber auch noch, wie man das eigene Tor vernagelt. Lediglich acht Gegentore sprechen hier eine ganz eindeutige Sprache. Vor allem vor den heimischen Fans ist Atlético nur ganz, ganz schwer zu knacken. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier den Sieg Atlético DNB. Mit einer 1,23 bietet uns Interwetten hierfür die beste Wettquote. Strategisch gehen wir sogar eine Stufe höher und entscheiden uns für den Sieg Atlético 1. Mit einer 1,65 hat ComeOn die beste Wettquote im Repertoire. Da wir uns durchaus vorstellen können, dass Sevilla in der ersten Hälfte noch mitspielen kann, gehen wir spekulativ auf den Halbzeit/Endstand X/1. Die beste Quote hierfür bietet Happybet mit einer 4,41.

Einschätzung: Atlético ist zuhause unglaublich stark und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Sevilla schlagen. Die Quote von 1,65 für den Heimsieg Atlético 1 ist zwar nicht ganz so hoch, sollte aber genügend Sicherheit bieten.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: