International 2015/16: Atlético Madrid VS FC Villarreal

Sonntag, 21. Februar 2016 - 20:30 Uhr - Estadio Vicente Calderón in Madrid

Madrid

25. Spieltag

Villarreal

Endstand: Atlético Madrid 0 - 0 FC Villarreal

Eng an der Spitze: Atlético Madrid und Villareal im Duell

Es ist wieder eine starke Saison vom „Arbeiterklub“ aus Madrid. Der Traditionsverein hat sich unter Diego Simeone zu einer echten Gallionsfigur im spanischen Fußball entwickelt und zählt auch in dieser Saison wieder zum besten, was die Primera División zu bieten hat. Am Sonntag (21. Februar 2016) geht es für die Madrilenen um 20.30 Uhr im heimischen Estadio Vicente Calderón in Madrid gegen den FC Villareal. Die Truppe von Marcelino García kann sich in dieser Saison ebenfalls zu den Top-Mannschaften zählen und hat ganz nebenbei nur eines der letzten drei Duelle gegen Atlético verloren.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Atlético 1
Beste Wettquote1,55 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote3,50 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Madrid vs. Villarreal im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Atlético Madrid – FC Villarreal
  • Wettbewerb: Primera División Saison 2015/16
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 21. Februar 2016 um 20.30 Uhr
  • Ort: Estadio Vicente Calderón in Madrid
  • Atlético: 2. Platz, 54 Punkte, 35:11 Tore
  • Villareal: 4. Platz, 48 Punkte, 30:18 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Defensiv: Atlético kassierte erst elf Gegentore – Liga-Bestwert
  • Stark: Villarreal wurde erst 18 Mal überwunden – Platz 2 in der Liga
  • Mini-Serie: Madrid hat zwei Spiele in Folge gewonnen
  • Trend: Villarreal ist seit sechs Spielen ungeschlagen
  • Schwäche: Auswärts gewannen die Gäste nur eins der letzten vier Spiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDiego Simeone und seine Mannschaft haben sich auch in dieser Saison wieder oben festgesetzt. Auch wenn es in den letzten Wochen durchaus einige kleine Unsicherheiten im Spiel des Tabellendritten gab, so gehört „Atléti“ immer noch zum Champions-League-Kreis. Mit sechs Punkten Rückstand auf Barcelona ist allerdings auch die Meisterschaft noch nicht ganz vom Tisch. Um es da aber weiterhin spannend zu machen, sind weiterhin Leistungen wie in den letzten beiden Partien nötig. Getafe wurde am letzten Spieltag auswärts mit 1:0 besiegt, eine Woche vorher gab es zuhause gegen Eibar bereits ein 3:1. Um das Bild zu komplettieren muss aber erwähnt sein, dass die Hauptstädter vorher in einer leichten Krise steckten. Gegen Sevilla gab es nicht mehr als ein 0:0, gegen Celta Vigo im Pokal sogar eine 2:3 Niederlage. Jetzt aber scheinen die Unsicherheiten erst einmal erledigt zu sein.

Der FC Villarreal hat sich ebenfalls seinen Platz in der Spitzengruppe erkämpft und möchte am Ende der Saison zumindest einen Champions-League-Platz einfahren. Derzeit ist dieser Gedanke auch gar nicht so abwegig, denn in der aktuellen Europa-League-Saison besiegten die Spanier unter der Woche den SSC Neapel aus Italien mit 1:0. Internationale Klasse ist also durchaus vorhanden, nur hat es in den letzten Jahren immer an der nötigen Konsequenz des Klubs gemangelt. Stand jetzt ist die Provinz Castellón aber zufrieden, denn Villa gibt in den letzten Wochen wieder richtig Gas. Seit mittlerweile sechs Spielen ist die Mannschaft von Trainer Marcelino García jetzt ungeschlagen. Gegen Betis Sevilla (0:0), Espanyol (2:2) und Bilbao (0:0) wurden jeweils Unentschieden geholt. Dreifach gepunktet hat die García-Elf aber dafür gegen Granada (1:0), Málaga (1:0) und eben Neapel.

Einschätzung: Beide Seiten sind wieder in einer guten Form. Villarreal musste unter der Woche in der Europa League ran, hat aber auch da gewonnen. Atlético ist ebenfalls seit zwei Spielen ungeschlagen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen27 Mal sind Atlético Madrid und der FC Villarreal in der Liga aufeinandergetroffen. Zwei Duelle fanden zudem im UI-Cup statt, in denen sich Villa eindeutig durchsetze. Insgesamt sieht die Bilanz aber ein minimales bisschen besser für Atlético aus. Von 27 Partien schnappten sich die Hauptstädter zwölf. Villarreal bringt es insgesamt auf elf Siege, sechs Mal wurden die Punkte geteilt. Das letzte Duell im Estadio Vicente Calderón ging allerdings an die Gäste. 0:1 siegte Villa damals durch einen Treffer kurz vor Schluss. Dies war seit 2011 aber der einzige Erfolg der García-Elf in der Hauptstadt. Ohnehin punkten die Gäste lieber zuhause. Auswärts konnten nur zwei der letzten neun Gastspiele gewonnen werden. Atlético ist zuhause aber enorm stabil und hat, bis auf die zwei Ausnahmen Sevilla und Celta Vigo, jedes seiner letzten zwölf Heimspiele gewinnen können. Gleichzeitig waren die Duelle dieser beiden Teams in den letzten Jahren nicht unbedingt torreich. Lediglich sieben Treffer fielen hier in den letzten fünf Spielen, wobei in keinem Duell mehr als zwei Tore fielen.

Einschätzung: Atlético hat hier die etwas bessere Bilanz. Gerade auswärts hat Villarreal in dieser Saison Probleme. Dafür punktet der Tabellenvierte aber fast immer zuhause.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAushängeschild ist auf beiden Seiten die Defensive. Die Abwehrreihen beider Mannschaften sind enorm stark und bilden die beiden besten Defensiven der Liga. Keine leichte Aufgabe also, für die Stürmer hier durchzukommen. Wir rechnen mit einer ähnlichen Partie, wie in den letzten Jahren. Entschieden wird das Spiel vermutlich durch eine Einzelaktion, bzw. den „Lucky Punch“. Konservativ empfehlen wir euch hier daher das Under 3.5. Dieses bietet wenig Risiko und wird bei Mybet mit einer 1,22 am besten quotiert. Aufgrund des Heimvorteils ist Atlético für uns hier der Favorit. Villarreal ist zwar ohne Zweifel eine starke Truppe, auswärts läuft es aber einfach nicht richtig zusammen. Vor allem im ungemütlichen Vicente Calderón werden es harte 90 Minuten für die Gäste. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch daher den Sieg Atlético 1. Dieser wird mit einer 1,55 bei Tipico am besten quotiert. Wie bereits erwähnt, gehen wir von einer engen Partie aus. Abschießen lassen wird sich keine Mannschaft, daher riskieren wir hier auch noch einen knappen Sieg der Gastgeber. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, lautet unsere Empfehlung daher X Handicap 0:1. Mit einer 3,50 hat Interwetten hierfür die beste Quote im Angebot.

Einschätzung: Atlético Madrid ist individuell vermutlich noch einen kleinen Tick besser als Villarreal. Zusätzlich müssen die Gäste ins Calderón und haben unter der Woche schon Europa League gespielt. Insgesamt alles leichte Vorteile für die Hausherren, so dass die Quote von 1,55 hier durchaus mitgenommen werden kann.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: