International 2015/16: Austria Wien VS Rapid Wien

Sonntag, 14. Februar 2016 - 16:30 Uhr - Generali Arena in Wien

Austria

22. Spieltag

Rapid

Endstand: Austria Wien 0 - 3 Rapid Wien

Brisanz im Wiener Derby: Austria und Rapid im direkten Duell

Es geht wieder rund in Wien! Am Wochenende steht das Wiener Derby an, das, in seiner Regelmäßigkeit, am häufigsten gespielte Derby auf der Welt. Klar also, dass die ganze Stadt im Ausnahmezustand ist. Gleichzeitig sorgt aber auch die Tabellensituation für zusätzliche Brisanz. Wenn am Sonntag (14. Februar 2016) um 16.30 Uhr in der Generali Arena in Wien Austria auf Rapid trifft, trennt beide Mannschaften in der Tabelle gerade einmal ein Punkt. Der Sieger bleibt also erst einmal dran, am Spitzenreiter aus Salzburg.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,29 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,70 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Austria 1
Beste Wettquote2,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Austria vs. Rapid im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Austria Wien – Rapid Wien
  • Wettbewerb: Tipico Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 22. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 14. Februar 2016 um 16.30 Uhr
  • Ort: Generali Arena in Wien
  • Austria: 2. Platz, 38 Punkte, 35:29 Tore
  • Rapid: 3. Platz, 37 Punkte, 43:28 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Angriff: Rapid hat mit 43 Treffern die zweitstärkste Offensive
  • Serie: Austria hat die letzten drei Heimspiele in Folge gewonnen
  • Schwach: Rapid gewann nur eins der letzten fünf Auswärtsspiele
  • Tore: In den letzten sechs Duellen haben immer beide Teams getroffen
  • Heimrecht: Austria gewann nur eins der letzten sechs Heimspiele gegen Rapid

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAlles im Lot, bei Austria Wien. Der ehemalige Bundesligatrainer Thorsten Fink hat seine Truppe gut im Griff und steuert geradewegs auf das Titelrennen zu. Derzeit steht die Austria mit 38 Punkten auf dem zweiten Platz und hat somit nur zwei Punkte Rückstand auf RB Salzburg. Gleichzeitig lauert aber auch Rapid nur einen Punkt dahinter. Seit die Liga wieder läuft, ist die Fink-Elf aber nicht zu stoppen. Bereits vor Beginn der Rückrunde wurde im Freundschaftsspiel der SV Horn mit 1:0 geschlagen. Keine überragende Vorstellung, aber immerhin gewonnen. Etwas überraschend wurde im anschließenden Freundschaftsspiel dann auch der FC Basel mit 3:1 besiegt. In der Liga gab es am ersten Spieltag im neuen Jahr ein 1:0 Auswärtserfolg beim SV Grödig. Im Pokal wurde unter der Woche der LASK Linz mit 1:0 geschlagen.

Bei den Nachbarn von Rapid lief der Start in die Liga zwar ähnlich gut, dennoch ist da dieser eine störende Punkt, der die beiden Wiener Mannschaften derzeit noch voneinander trennt. Rapid ist mit 37 Punkten in der schlechteren Ausgangslage, hat aber ebenso noch alle Zügel in der Hand. Der Großteil der letzten Auftritte lässt zudem Hoffnung aufkeimen, dass auch die Barisic-Truppe noch einmal aktiv in das Meisterschaftsrennen eingreifen kann. In der Vorbereitung gab es allerdings auch eine erschreckende 1:3 Niederlage gegen den Floridsdorfer AC, welche aber zum Glück die einzige Testspiel-Pleite bleiben sollte. Anschließend wurden Parndorf mit 2:1 besiegt. Gegen den tschechischen Vertreter Bohemians kamen die Wiener nicht über ein 2:2 hinaus. Dafür konnte aber am ersten Spieltag im Jahr 2016 der Wolfsberger AC mit 3:0 besiegt werden. Etwas überraschend setzte es dann im ÖFB Cup eine 0:1 Niederlage zu hause gegen Admira Wacker.

Einschätzung: Die Austria ist eindeutig besser in das neue Jahr gestartet. Rapid hat etwas schwächere Leistungen gezeigt, ist aber im Titelkampf immer noch mittendrin.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen273 Mal wurde das Wiener Stadtderby zwischen der Austria und Rapid schon ausgetragen. Damit ist das Wiener Derby nicht nur das am zweithäufigsten gespielte Fußballderby Europas, sondern auch das häufigste, das noch regelmäßig gespielt wird. Öfter trafen in Europa nur Celtig Glasgow und die Glasgow Rangers aufeinander. Besser sieht die Statistik dabei aber für Rapid aus. Die konnten 107 Duelle gewinnen, die Austria bringt es auf 99 Siege. 67 Partien endeten Unentschieden. Auffällig ist aber vor allem eine Sache: Die Tore. Rapid hat in diesen 273 Spielen insgesamt 487 Mal eingenetzt, Austria Wien immerhin 430 Mal. Insgesamt haben beide Seiten damit 917 Tore erzielt und einen Schnitt von 3,35 Toren pro Spiel ans Tageslicht befördert. Das macht Hoffnungen auf viele Tore, zumal in den letzten sechs Aufeinandertreffen immer beide Mannschaften getroffen haben. Dennoch geht die Austria wohl mit gemischten Gefühlen in das Spiel, denn seit 2012 gab es im Wiener Derby nur einen Heimsieg gegen Rapid.

Einschätzung: Die Statistik spricht hier für Rapid. Besonders in den Heimspielen hat sich die Austria in den letzten Jahren schwer getan.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWie viel hier für beide Mannschaften auf dem Spiel steht, ist klar. Nicht nur die Tabellensituation schafft Brisanz, sondern auch die Tradition. Der Verlierer ist das Gespött in Wien und muss Hohn und Spott ertragen. Folglich wird sich keine der beiden Mannschaften hinten rein drängen lassen. Konservativ empfehlen wir euch hier deshalb das Over 1.5. Mit einer 1,29 bietet Betvictor hierfür die beste Quote. Wie schon in der Vergangenheit, sehen wir auch hier einen Torerfolg auf beiden Seiten. Austria trifft zuhause eigentlich immer und auch Rapid hat mit dem zweitbesten Sturm der Liga einige Argumente für einen Treffer. Strategisch empfehlen wir euch deshalb das beide Teams treffen B2S. Hierfür hat bet365 mit einer 1,70 die beste Quote im Programm. Auch wenn die Heimbilanz natürlich nicht unbedingt für die Austria spricht, so sehen wir die Gastgeber aktuell einen Tick im Vorteil. Der Auftakt ins neue Jahr lief blendend, bei Rapid hingegen nur gut. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, lautet unsere Empfehlung hier deshalb Sieg Austria 1. Mit einer 2,60 bietet uns Interwetten hierfür die beste Quote.

Einschätzung: In den letzten Jahren ging es in diesem Duell immer heiß her. Auch dieses Mal steht wieder einiges auf dem Spiel, so dass wir uns auf starke Offensiven gefasst machen können. Mit dem beide Teams treffen B2S für die 1,70 sollten wir hier einen guten Weg gewählt haben.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: