1. Bundesliga 2016/17: Bayer 04 Leverkusen VS Borussia Dortmund

Samstag, 1. Oktober 2016 - 18:30 Uhr - BayArena in Leverkusen

Leverkusen

6. Spieltag

Dortmund

Endstand: Bayer 04 Leverkusen 2 - 0 Borussia Dortmund

Leverkusen gegen Dortmund: Wer steckt Europa besser weg?

Große Fragezeichen in Leverkusen! Die „Werkself“ steckt derzeit in einer äußerst misslichen Lage, denn so richtig kann die kleine Mini-Krise einfach nicht überwunden werden. In der Liga gab es zwar endlich wieder einen Sieg, in der Königsklasse reicht es in Monaco trotz deutlicher Überlegenheit nur zu einem 1:1. Am Samstag (1. Oktober 2016) um 18.30 Uhr hat Bayer 04 in der BayArena in Leverkusen Borussia Dortmund zu Gast und sollte demnach besser innerhalb der nächsten Stunden aus dem Krisen-Modus kommen. „Schwarz-Gelb“ sammelte unter der Woche ebenfalls einen Punkt, so dass die Voraussetzungen fast gleich sind. Problem aus Leverkusener Sicht: Seit 2007 gab es keinen Heimsieg mehr gegen die Borussia.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,55 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leverkusen vs. Dortmund im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer 04 Leverkusen – Borussia Dortmund
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 6. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 1. Oktober 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: BayArena in Leverkusen
  • Bayer: 10. Platz, 7 Punkte, 8:7 Tore
  • BVB: 2. Platz, 12 Punkte, 16:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Schwach: Nur ein Leverkusener Sieg in den letzten 5 Spielen
  • Chef: Zuhause hat Bayer seit 11 Spielen nicht verloren
  • Express: Dortmund gewann 4 seiner letzten 5 Spiele
  • Stark: Von den letzten 10 Partien gewann der BVB 8
  • Unheimlich: Seit 9 Spielen hat der BVB in Leverkusen nicht verloren

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAuf Roger Schmidt und seine „Werkself“ könnte eine reichlich unangenehme Hinrunde zukommen, wenn nicht so langsam Mal ein wenig mehr Leistung gezeigt wird. Die Leverkusener starteten denkbar schlecht mit einem 1:2 in Gladbach, konnten danach aber immerhin den HSV zuhause mit 3:1 besiegen. Seit dem läuft es aber nur noch bedingt, denn in den restlichen fünf Partien nach dem HSV-Dreier wurde nur noch ein 3:2 in Mainz eingefahren. Daneben gab es drei Unentschieden und sogar eine 1:2 Pleite bei der Eintracht aus Frankfurt. So ganz auf dem alten Niveau der letzten Monate ist die „Werkself“ somit also noch nicht.

Die Mannschaft von Thomas Tuchel hat sich in dieser Saison bisher prächtig verkauft. „Schwarz-Gelb“ hat sich zwar beim 0:1 in Leipzig einen deftigen Ausrutscher erlaubt, war ansonsten aber vollkommen fehlerfrei unterwegs. So gab es allein in den letzten fünf Spielen vier Siege und ein Unentschieden. Das Remis wurde dabei aber auch nicht gegen irgendwen geholt, sondern in der Champions League gegen Real Madrid. Eine starke Leistung, zumal für die Borussia auch ein Sieg ohne Zweifel drin gewesen wäre. Es läuft also richtig rund in Dortmund, auch wenn der Tabellenzweite derzeit noch drei Punkte Rückstand auf den Ligaprimus aus München hat.

Einschätzung: Der Leverkusener Saisonstart ist wohl als durchwachsen zu bezeichnen, denn wirklich überragende Leistungen hat Bayer noch nicht abgeliefert. Dortmund ist deutlich schneller auf Toure gekommen, musste aber ebenfalls schon eine Pleite in der Liga hinnehmen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenGenau 90 Mal haben sich Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund auf dem Platz bereits gegenüber gestanden. Obwohl keine der beiden Mannschaften dabei so wirklich überragend einen Vorsprung aufbauen konnte, spricht die Bilanz doch in leichten Ansätzen für die Dortmunder. Die Gäste aus dem „Pott“ holten sich 37 Siege und mussten sich lediglich 29 Mal geschlagen geben. 24 Mal teilten beide Teams die Punkte untereinander auf. Besonders interessant: Leverkusen hat massive Probleme, wenn sie in der heimischen BayArena auf „Schwarz-Gelb“ treffen. Den letzten Heimsieg der „Werkself“ gab es im Jahr 2007 gegen Dortmund, seit dem wurde maximal ein Punkt geholt. Das letzte direkte Aufeinandertreffen in Leverkusen schnappte sich der BVB sogar mit 1:0. Ein recht mageres Ergebnis, das ansonsten auch eigentlich gar nicht in das Torverhältnis passt. Die Borussia netzte nämlich insgesamt schon 150 Mal ein, Leverkusen konnte in 90 Partien immerhin 125 Partien beisteuern. Nichtsdestotrotz endeten aber gleich drei der letzten vier Duelle zwischen beiden Teams im Under 2.5.

Einschätzung: Dortmund hat die Bilanz leicht für sich entscheiden können und insbesondere bei den Partien in Leverkusen eine ganze Menge Boden gutgemacht. Bayer steht vor einem echten Heim-Fluch und wartet schon seit gut neun Jahren auf einen Dreier gegen den BVB.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Mannschaften waren unter der Woche in der Champions League beschäftigt und sind mit mehr oder weniger erfreulichen Ergebnissen zurückgekehrt in den Liga-Alltag. Leverkusen hat sich in den letzten Wochen zwar tendenziell etwas schlechter verkauft, gerade aber im eigenen Stadion sind die Hausherren normalerweise echte Bestimmer. Lediglich gegen Dortmund ist das anders. Insgesamt ist Bayer aber keinesfalls chancenlos, zumal jetzt seit drei Spielen in Folge nicht mehr verloren wurde. Qualitäten haben beide Teams vorzuweisen, wobei natürlich vor allem von der Offensive die Rede ist. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5, welches mit einer 1,20 bei Mybet am besten quotiert wird. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, gehen wir auf das beide Teams treffen B2S, für das bwin mit einer 1,55 die beste Quote im Angebot hat. Mit den heimischen Fans im Rücken ist Leverkusen in unseren Augen durchaus ein Zähler zuzutrauen, zumal gleich zwei der letzten drei Dortmunder Besuche mit einer Punkteteilung endeten. Die beste Quote für das Unentschieden X bietet uns Betway mit einer 3,60.

Einschätzung: Beide Mannschaften zeichnen sich vor allem durch ihre starken Offensiven aus, die immer für einen Treffer gut sind. Die Quote für das beide Teams treffen B2S ist mit 1,55 zwar nicht überragend, dafür sollte dieser Tipp aber relativ viel Sicherheit mit sich bringen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: