1. Bundesliga 2016/17: Bayer 04 Leverkusen VS FC Augsburg

Mittwoch, 21. September 2016 - 20:00 Uhr - BayArena in Leverkusen

Leverkusen

4. Spieltag

Augsburg

Endstand: Bayer 04 Leverkusen 0 - 0 FC Augsburg

Schießt Augsburg Leverkusen in die totale Krise?

Ein gelungener Saisonstart sieht definitiv anders aus. Bayer 04 Leverkusen hat sich durch die letzten Ergebnisse durchaus in eine kleine Krise hereinmanövriert und hat nach drei Spieltagen erst drei Punkte auf dem Konto. Die ganz großen Gewinne werden derzeit also an anderen Orten in Fußball-Deutschland eingefahren. Am Mittwoch (21. September 2016) um 20 Uhr sollen die Uhren in der heimischen BayArena in Leverkusen gegen den FC Augsburg aber wieder umgestellt werden. Die „Werkself“ will zurück auf die Top-Plätze, muss dafür aber gegen den ebenfalls kriselnden FCA mindestens eine Schippe drauflegen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,80 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote2,70 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leverkusen vs. Augsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Mittwoch, den 21. September 2016 um 20 Uhr
  • Ort: BayArena in Leverkusen
  • Bayer: 11. Platz, 3 Punkte, 5:5 Tore
  • FCA: 13. Platz, 3 Punkte, 3:6 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Kritisch: Bayer gewann nur 1 der letzten 4 Spiele
  • Problemzone: In 8 der letzten 9 Spiele Gegentreffer für die „Werkself“
  • Pleiten: Der FCA hat 2 seiner letzten 3 Spiele verloren
  • Gefährlich: In 12 der letzten 13 Auswärtsspiele trafen die Augsburger
  • Dauerschleife: Seit 8 Spielen wartet der FCA auf einen Sieg gegen B04

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikZufrieden ist rund um die BayArena mit dem Saisonstart der „Werkself“ niemand. Auch in diesem Jahr zählte Bayer ohne Zweifel wieder zu den Teams, die ganz weit oben in der Tabelle einsortiert wurden. Nach drei Spieltagen muss diese Platzierung aber möglicherweise korrigiert werden, denn bisher liefert die Elf von Roger Schmidt auf dem Platz enttäuschende Leistungen ab. Zum Auftakt gab es ein 1:2 in Mönchengladbach, ehe zuhause immerhin der HSV mit 3:1 geschlagen wurde. Das kurze Hoch über Leverkusen hielt aber nicht lange an, denn in der Königsklasse wurde zuhause nach einer 2:0 Führung nur ein 2:2 gegen Moskau geholt. Am letzten Spieltag in der Liga setzte es dann wieder eine 1:2 Niederlage in Frankfurt – die Uhr tickt also in Leverkusen, denn allzu groß sollte der Abstand nach ganz oben dann doch nicht werden.

Der FC Augsburg macht in dieser frühen Phase der Saison seine Leistungen noch sehr stark von der Tagesform abhängig. Erwischen die Augsburger einen guten Tag, wird zum Beispiel Werder Bremen mit 2:1 geschlagen. Kommt die Truppe von Dirk Schuster allerdings nicht so richtig in die Gänge, gibt es ein 0:2 gegen Wolfsburg und ein 1:3 gegen den FSV Mainz 05. Nach drei Spieltagen sieht die Welt beim FCA also nicht ganz so bunt aus, auch wenn für Augsburger Verhältnisse sicherlich noch keine Panik entstehen muss. Nichtsdestotrotz deutet sich aber eine kleine Defensivschwäche ab, schließlich gab es in bisher jedem Ligaspiel mindestens einen Gegentreffer.

Einschätzung: Beide Mannschaften sind alles andere als gut in die Saison gekommen und haben bislang nur drei Punkte auf ihrem Konto. Es besteht also Nachholbedarf, auch wenn sich dafür beide Seiten um mindestens 180 Grad drehen müssen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn der Krisenbewältigung kann ein Blick auf eine erfolgreiche Bilanz oftmals wahre Wunder bewirken. Möglich ist das bei dieser Partie aber wenn überhaupt nur für die Gäste aus Leverkusen. In bisher zwölf gespielten Duellen gab es nämlich noch keinen Erfolg der Gäste. Stattdessen muss sich Augsburg mit vier Unentschieden zufriedengeben, während Leverkusen bereits acht Siege eintüten konnte. Allerdings ist der letzte Erfolg von Bayer im Jahr 2014 gewesen und damit schon die eine oder andere Woche seit dem vergangen. Die letzten drei direkten Duelle zwischen beiden Mannschaften endeten hingegen immer Unentschieden. Passend für unseren Tipp: In allen drei Spielen haben dabei beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielt. Ohnehin hat sich besonders Leverkusen als sehr torfreudig gegen Augsburg erwiesen. 27 Mal netzte die Schmidt-Elf in zwölf Partien ein, aber auch der FC trifft im Schnitt in jedem Duell mindestens einmal. Vielversprechend sind in dieser Hinsicht die defensiven Schwierigkeiten beider Mannschaften. Leverkusen kassierte in acht der letzten neun Spiel immer mindestens einen Gegentreffer und beendete immerhin gleich zwei der letzten drei Spiele im Over 3.5. Der FCA hat ebenfalls in allen Ligaspielen mindestens einen Gegentreffer gefangen und dabei nur einmal ein Spiel mit weniger als drei Toren beendet (Wolfsburg 0:2).

Einschätzung: Puh, also an der Bilanz müssen die Augsburger definitiv noch arbeiten. Historisch gesehen ist Leverkusen der klare Favorit, auch wenn in den letzten direkten Duellen offenbar ein wenig Sand im Getriebe war.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEin richtungsweisendes Spiel für beide Mannschaften, denn der Verlierer muss sich zwangsläufig erst einmal näher mit dem Tabellenkeller beschäftigen. Insbesondere für Leverkusen wäre das enorm bitter, zumal immer wieder auch das eine oder andere Tänzchen in der Königsklasse auf dem Fahrplan steht. Von beiden Seiten erwarten wir aber eine offensive Leistung, da genau dort auch die Stärken liegen. Interessant wird das Ganze dann dadurch, dass die Defensiven mächtige Probleme haben. Konservativ, also mit geringem Risiko, lautet unsere Empfehlung hier Over 1.5. Mit einer 1,20 hat Betway dafür die beste Quote im Angebot. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, gehen wir auf das beide Teams treffen B2S. Die beste Quote finden wir bei ComeOn mit einer 1,80. Wie die letzten Spiele auf beiden Seiten und das letzte direkte Duell (3:3) gezeigt haben, besteht hier durchaus die Chance auf viele Tore. Wir greifen das auf und empfehlen euch daher spekulativ das Over 3.5, welches mit einer 2,70 bei Betvictor am besten quotiert wird.

Einschätzung: Die Defensivschwächen auf beiden Seiten sind nicht von der Hand zu weisen und für die gegnerischen Offensiven quasi eine direkte Einladung. Wir rechnen hier fest mit Treffern auf beiden Seiten, weshalb das beide Teams treffen B2S mit der 1,80 eine gute Wahl zu sein scheint.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: