Champions League Gruppe E: Bayer 04 Leverkusen VS FC Barcelona

Mittwoch, 9. Dezember 2015 - 20:45 Uhr - BayArena in Leverkusen

Leverkusen

6. Spieltag

Barcelona

Leverkusens letzte Hoffnung: Ein Sieg gegen Barcelona

Barca kann ganz entspannt in das letzte Gruppenspiel der Gruppe E gehen. Die Katalanen sind mit starken 13 Punkten aus fünf Spielen schon lange durch und begeben sich nur noch auf Show-Reisen ins restliche Europa. Am Mittwoch (9. Dezember 2015) reist der Titelträger aus Spanien um 20.45 Uhr in die BayArena nach Leverkusen. Für die „Werkself“ geht in diesem Spiel um alles, denn nur mit einem Sieg bleibt die Chance auf die nächste Runde. In Leverkusen hofft man vor allem auf den Schlendrian, der sich bei den Gästen nach der gelungenen Qualifikation eventuell einschleichen könnte.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Barcelona 2
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leverkusen vs. Barcelona im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer 04 Leverkusen – FC Barcelona
  • Wettbewerb: Champions League Saison 2015/16
  • Runde: 6. Spieltag
  • Anstoß: Mittwoch, den 9. Dezember 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: BayArena, Leverkusen
  • Bayer: 3. Platz, 5 Punkte, 12:11 Tore
  • Barca: 1. Platz, 13 Punkte, 14:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sicher: Barca kassierte die wenigsten Gegentreffer in Gruppe E
  • Offensiv: Bayer hat die zweitbeste Offensive der Gruppe
  • Stark: Barcelona hat die beste Offensive
  • Erfolglos: Leverkusen hat seit 3 Spielen nicht gewonnen
  • Pleiten: Die letzten 3 Duelle gewann allesamt Barcelona

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikSo langsam aber sicher gestaltet sich die Saison in Leverkusen zu einer Nervenprobe. Die Männer von Roger Schmidt haben ohne Zweifel das Potenzial, um national und international eine konkurrenzfähige Mannschaft zu sein. Aktuell mangelt es bei der „Werkself“ aber daran, dieses Potenzial auch abrufen zu können. So kommt es, dass Bayer 04 aus den letzten fünf Pflichtspielen nur ein einziges gewinnen konnte. In der Bundesliga droht ein mächtiger Tabellenrutsch, denn die Konkurrenz sitzt der Schmidt-Elf im Nacken. In der Königsklasse muss unbedingt ein Dreier her, wenn man sich die Chance die nächste Runde nicht verbauen will. Steigert Bayer die Leistungen aber nicht um ein Vielfaches, dann wird daraus nichts. Beim 1:2 gegen den FC Köln wurde durch die Derbyniederlage die Krise ausgerufen. Am folgenden Spieltag konnte die Mannschaft von Roger Schmidt zwar noch mit 3:1 in Frankfurt gewinnen, seit dem bleiben die Dreier aber aus. Gegen Bate gab es in der Champions League nur ein 1:1, in der Liga gegen Schalke (1:1) wurden ebenfalls die Punkte geteilt. Am letzten Wochenende grenzte die Leistung von Bayer 04 in der Liga schon fast an Arbeitsverweigerung. In Berlin flog Boenisch nach frühem Rückstand in der 17. Minute vom Platz. Chicharito konnte zwischenzeitlich ausgleichen, Hertha entschied das Spiel aber durch einen Treffer von Brooks ungefährdet für sich.

Die Katalanen sind derzeit bester Laune. Die Rückkehr von Lionel Messi wurde natürlich entsprechend gefeiert. Gleichzeitig wiegt aber auch der Stolz, denn es ging in den letzten Wochen auch ohne den „Floh“ wunderbar. In den letzten fünf Wochen gab es einige torreiche Begegnung für die Barca-Fans zu bestaunen, ganz oben auf der Erinnerungsliste steht aber der 21. November. Im „Clasico“ gegen Real Madrid nahmen die Katalanen ihren großen Konkurrenten vollkommen auseinander. 0:4 hieß es am Ende aus Sicht der Königlichen. Den Schwung konnte die Mannschaft von Luis Enrique offenbar auch in die Königsklasse mitnehmen. Gegen den AS Rom gewann Barcelona deutlich mit 4:1. In der Liga folgte daraufhin ein 4:0 Erfolg zuhause gegen Real Sociedad, im Pokal wurde Villanovese mit 6:1 weggehauen. Lediglich am letzten Spieltag, da wollte es nicht so recht klappen. Gegen den FC Valencia, natürlich alles andere als eine schwache Mannschaft, kamen die Gäste aus Barcelona nicht über ein 1:1 hinaus. Verzichten muss Luis Enrique auf Dani Alves. Der ist gegen Bayer 04 gesperrt.

Einschätzung: Leverkusen steckt sowohl international, als auch national in großen Schwierigkeiten. Barcelona spielt frei auf, die nächste Runde ist eingetütet und die Spitze kann ihnen auch keiner mehr nehmen. Formplus hier definitiv bei den Katalanen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenViel Hoffnung wird in Leverkusen vor diesem Spiel sicherlich nicht aufkeimen. Bayer muss gegen die Spanier gewinnen, gleichzeitig darf der AS Rom nicht gegen Bate Borisov gewinnen. In den letzten Jahren ist die Bilanz der „Werkself“ gegen Messi und Co. aber alles andere als berauschend. 2012 kassierte Leverkusen zuhause ein 1:3, im Rückspiel in Leverkusen holte sich der Bundeligist mit 1:7 sogar eine richtig deutlich Klatsche ab. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften entschied ebenfalls Barcelona mit 2:1 für sich. Für die Gäste aus Spanien wird besonders das 7:1 gut in Erinnerung bleiben, denn hier gelang es Lionel Messi als erstem und bisher einzigen Spieler, fünf Tore in einem Champions-League-Spiel zu erzielen. Insgesamt hat Leverkusen die letzten sechs Duelle gegen Barca allesamt verloren. Besonders bitter: Der letzte Heimsieg von Bayer in der Königsklasse stammt vom ersten Spieltag gegen Bate Borisov (4:1).

Einschätzung: Barcelona ist auch hier deutlich im Vorteil. Die Katalanen haben kein einziges der letzten sechs Spiele verloren. Auch in dieser Partie können sie sich wohl nur selber schlagen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenTrotz der interessanten Ausgangslage für Bayer Leverkusen, ist Barcelona für uns hier der Favorit. Die Katalanen sind in einer beeindruckenden Form, Messi ist auch zurückgekehrt. Die Stimmung könnte fast nicht besser sein, vor dem Spiel gegen Bayer fehlt zudem jeglicher Druck. Eine Niederlage der Gäste können wir uns hier nur schwer vorstellen. Individuell überwiegt die Klasse des spanischen Meisters eindeutig. In Leverkusen läuft momentan überhaupt nichts zusammen, daher empfehlen wir euch spekulativ die doppelte Chance X2. Hierfür offeriert uns Tipico mit einer 1,30 die beste Quote. Strategisch sehen wir hier sogar direkt den Sieg Barcelona 2. Mit einer 1,95 kann sich die Quote von bet365 mehr als sehen lassen und ist gleichzeitig auch die beste für diesen Tipp. Kommt Barcelona in einen Rausch, dann wird es für jede Mannschaft schwer sie zu bremsen. Leverkusen ist aktuell vielleicht so harmlos wie nie. Spekulativ empfehlen wir euch daher das 2 Handicap 1:0. Hierfür hat Tipico mit einer 3,30 die beste Quote im Angebot.

Einschätzung: Die Ausgangslage spricht hier sicherlich etwas für Leverkusen, denn Barcelona ist schon durch. Allerdings schätzen wir die Katalanen als clever genug ein, um auch hier einen Dreier einzufahren.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: