1. Bundesliga 2018/19: Bayer 04 Leverkusen VS SC Freiburg

24. Spieltag
vs24. Spieltag
2. März - 15:30 Uhr - BayArena in Leverkusen

Leverkusen

24. Spieltag

Freiburg

Freiburg reist mit gutem Gefühl nach Leverkusen

Endlich lässt sich in der 1. Bundesliga Prognose mal wieder davon sprechen, dass der SC Freiburg mit einem guten Gefühl in die kommende Partie starten kann. Die Analyse der letzten Wochen sah im Breisgau immerhin nicht jederzeit wirklich gut aus, so dass zum Beispiel im gesamten Jahr 2019 bisher nur ein Sieg verbucht werden konnte – und den gab es am letzten Spieltag beim satten 5:1 zuhause gegen den FC Augsburg. Setzt dieser Dreier jetzt noch einmal neue Energie beim Sportclub frei?

Gut wäre das, denn mit Bayer 04 Leverkusen wartet am Samstag (2. März 2019) um 15.30 Uhr in der BayArena in Leverkusen ein durchaus ambitioniertes Team. Die Elf von Trainer Peter Bosz hatte in dieser Spielzeit lange mit Problemen zu kämpfen, schielt als Tabellensiebter mittlerweile aber auf das europäische Geschäft. Und ein Heimsieg gegen Freiburg ist auf dem Weg in die Königsklasse oder Europa League eigentlich Pflicht.

Leverkusen vs. Freiburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 24. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 2. März 2019 um 15.30 Uhr
  • Ort: BayArena, Leverkusen
  • Bayer: 7. Platz, 36 Punkte, 41:35 Tore
  • Freiburg: 13. Platz, 27 Punkte, 34:38 Tore

1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Spitze: Bayer verlor nur eines der letzten 12 Heimspiele
  • Gegenteil: Aus den letzten 4 Partien nur ein Dreier
  • Form: Freiburg ist seit 4 Spielen ungeschlagen
  • Tatsache: Nur eines der letzten 8 Spiele wurde gewonnen
  • Hui: Seit 2001 nur ein SC-Sieg in Leverkusen

1. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBayer 04 Leverkusen konnte am letzten Spieltag für keine große Überraschung sorgen und musste sich mit 2:3 in Dortmund geschlagen geben. Für Bayer, das zuvor aufgrund eines 1:1 zuhause gegen Krasnodar bereits aus der Europa League geflogen ist, war die Woche dementsprechend nicht unbedingt erfolgreich. Das gilt aber eben schon seit Anfang Februar. Schon das Hinspiel in Krasnodar war mit einem 0:0 nicht wie geplant verlaufen. Dann gab es zwar ein 2:0 gegen Düsseldorf, anschließend aber eben die beiden Partien gegen die Russen und Borussia Dortmund. Jetzt heißt es: Fokus auf die Liga und vor allem den Kampf um die europäischen Tickets.

Freiburg muss Dreier unterstreichen

Die Bilanz der Freiburger in den letzten Partien ist etwas schwierig einzuordnen. Die Breisgauer haben zwar keine der letzten vier Partien verloren, aber auch nur eine davon gewonnen. Das war am letzten Spieltag beim durchaus richtig starken 5:1 zuhause gegen den FC Augsburg. Allerdings: Dieser Dreier war gleichzeitig auch der erste Sieg im Jahr 2019. Und das ist dann auch für die Freiburger Ansprüche deutlich zu wenig. Gut aus Sicht der Breisgauer ist aber, dass es noch immer elf Punkte Vorsprung auf die Relegation sind. Und die gilt es jetzt eigentlich nur noch ins Ziel zu bringen.

Einschätzung: Eine interessante Ausgangslage beim Sportclub und auch in Leverkusen. Bayer war zuletzt nicht unbedingt überragend, der Sportclub hat immerhin einen Dreier im Gepäck.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZugegeben: Die letzten beiden direkten Duelle zwischen Freiburg und Bayer 04 Leverkusen waren mit jeweils einem 0:0 nicht unbedingt zwei Hingucker. In beiden Fällen wurde hier im Schwarzwald gekickt, das letzte Aufeinandertreffen in Leverkusen war mit einem 4:0 deutlich unterhaltsamer. Problem für Freiburg: In den letzten drei Duellen gab es keinen eigenen Treffer. Insgesamt netzten die Breisgauer in 39 Partien gegen Leverkusen aber immerhin 43 Mal. Bayer kommt im gleichen Zeitraum sogar auf 65 Treffer. Aus neutraler Sicht dürfen wir uns hier also über einen Toreschnitt von 2,76 Treffern pro Begegnung freuen.

BayArena als hartes Pflaster

Dass Leverkusen hier auch historisch die Favoritenrolle einnimmt, überrascht natürlich nicht wirklich. Allerdings zeigt der Blick auf die letzten Duelle in Leverkusen, wie deutlich der Unterschied ausfällt. Seit 2001 gewannen die Freiburger erst ein einziges Spiel in der BayArena. Dieser Sieg allerdings ist jetzt auch schon wieder fast sieben Jahre her und seit dem gab es in fünf Gastspielen vier Niederlagen für den Sportclub. Leverkusen setzte sich insgesamt in 17 der 39 Duelle durch, Freiburg steht derzeit bei zehn Erfolgen. Zwölf direkte Duelle zwischen beiden Teams endeten mit einem Unentschieden.

Einschätzung: In Leverkusen hat Freiburg enorme Probleme. Aber auch insgesamt spricht die Bilanz für die Werkself.

Wett-Tipps heute für Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg

icon_02_wettenAuch wir schieben in unserer 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage den Hausherren aus Leverkusen die Favoritenrolle zu. Spielerisch ist die Werkself natürlich überlegen, gleichzeitig geht es für die Gastgeber aber auch um wichtige Punkte im Kampf um Europa. Ein Heimsieg gegen den Sportclub aus Freiburg ist daher eigentlich Pflicht. Im Bereich sichere Wett-Tipps empfehlen wir euch in den Wett-Tipps daher eine Wette auf den Heimsieg 1 DNB, für den Interwetten im Sportwetten Vergleich mit einer 1,20 die beste Wettquote anbietet. Da wir hier aber insgesamt mit einer torreichen Partie und offensivem Fußball rechnen, ergänzen wir unsere Wett-Tipps heute für diese Partie durch eine Wette auf das Over 2.5. Hierfür legt der Bookie Tipico mit einer 1,50 aktuell die beste Quote auf dem Markt vor.

Wie gut sind die Quoten für Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg?

Freiburg war in den letzten Wochen auswärts durchaus munter drauf und traf in gleich fünf der letzten sechs Gastspiele. In drei Fällen sogar doppelt. Zuhause gab es zudem am letzten Wochenende fünf Buden gegen Augsburg – die Offensive funktioniert. Bei Bayer lässt sic laut unserer 1. Bundesliga Prognose genau das Gleiche behaupten, so dass wir hier durchaus auf zahlreiche Treffer hoffen. Abgerundet werden unsere Wett-Tipps von Profis bzw. die 1. Bundesliga Prognose durch eine Empfehlung aus dem Bereich Risiko Wett-Tipps. In diesem Fall: Das Over 3.5, für das Unibet mit einer 2,30 die beste Quote auf dem Markt bereitstellt. Diese ist somit auch wunderbar dafür geeignet, um den Unibet Bonus für die Auszahlung freizuspielen.

Einschätzung: Freiburg dürfte hier durchaus offensiv agieren und mit Nadelspitzen für Gefahr sorgen. Wir rechnen daher mit dem Over 2.5 und greifen zur Quote von 1,50.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Sieg 1 DNB
Odds:1,20
Stakes:8/10
low
med
high
Bester Tipp:Over 2.5
Odds:1,50
Stakes:6/10
low
med
high
Bester Tipp:Over 3.5
Odds:2,30
Stakes:2/10
low
med
high
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net