1. Bundesliga 2015/16: Bayer 04 Leverkusen VS TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 15. August 2015 - 15:30 Uhr - BayArena in Leverkusen

Leverkusen

1. Spieltag

Hoffenheim

Endstand: Bayer 04 Leverkusen 2 - 1 TSG 1899 Hoffenheim

Offensivfeuerwerk? Leverkusen empfängt zum Auftakt Hoffenheim

Wenn man die Namen Bayer 04 Leverkusen und TSG 1899 Hoffenheim hört, dann denkt man an technisch raffinierte Spieler und starke Offensivreihen. In der Wirklichkeit haben die Hoffenheimer aber seit zwei Spielen nicht mehr getroffen. Jetzt geh es für die TSG nach Leverkusen und gegen die Werkself gab es letzte Saison gar nichts zu holen. Nach der Schmach im DFB-Pokal muss 1899 zum Auftakt am Samstag (15. August 2015) um 15.30 Uhr in der BayArena die Schalter wieder umlegen und zu alter fußballerischer Stärke finden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,18 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,80 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Hoffenheim 2
Beste Wettquote7,00 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leverkusen vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer 04 Leverkusen – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 1. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 15. August 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: BayArena, Leverkusen
  • Bayer 04: noch kein Pflichtspiel
  • Hoffenheim: noch kein Pflichtspiel

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Tore: 16 Mal klingelte es in den letzten 5 Duellen
  • Einseitig: 1899 gewann nur 1 der letzten 5 Duelle gegen Bayer
  • Heimstark: Bayer 04 hat seit 4 Monaten nicht mehr zuhause verloren
  • Reisefreudig: Die TSG verlor nur 1 der letzten 5 Auswärtsspiele
  • Defensiv: 2 der letzten 3 Spiele gewann Leverkusen zu 0

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Leverkusener gehören mittlerweile ohne Zweifel zur Fußball-Elite Europas. Pünktlich zu Saisonbeginn scheinen sich die Leverkusener auch wieder etwas gefangen zu haben, nachdem in der Vorbereitung noch einige schief lief. So verlor Bayer vor einem Monat mit 1:2 gegen Basel und auch gegen Salzburg blieb unterm Strich nur ein 1:1 stehen. Danach ging es für Leverkusen zwar aufwärts, wirkliche Gegner hatte die Werkself bis jetzt aber auch noch nicht. Gegen Levante gewann Leverkusen im Freundschaftsspiel deutlich mit 4:0, gegen Chievo Verona mit 3:1. Im DFB-Pokal gab es gegen Lotte dann einen wenig überraschenden 3:0-Erfolg. Neben dem Karriereende von Simon Rolfes haben auch Gonzalo Castro (BVB) und Josip Drmic (Gladbach) den Verein verlassen. Christoph Kramer wird dafür aber zu Bayer 04 zurückkehren und vom SC Freiburg wurde Admir Mehmedi verpflichtet. Man hat also durchaus qualitativen Ersatz gefunden. Ziel der Leverkusener ist in dieser Saison ganz klar die direkte Qualifikation für die Champions League.

Markus Gisdol und seine Hoffenheimer waren bis zum Pokalspiel gegen 1860 München eigentlich ganz passabel unterwegs. Zwar trennte man sich gegen Lilleström nur 1:1, danach konnte die TSG aber zwei Siege gegen Leeds (2:1) und Fredrikstad (4:1) verzeichnen. Kurz vor dem desaströsen 0:2 gegen 1860 München im DFB-Pokal spielte Hoffenheim noch Unentschieden gegen Bournemouth. Allesamt keine Top-Resultate, zum Bundesligaauftakt sind die Hoffenheimer aber auch schon in der letzten Saison hellwach gewesen. Das ist unter anderem einer der Gründe für unseren Value Bet. Auch der Abgang von Leistungsträger Roberto Firmino wurde mit den Verpflichtungen von Jonathan Schmid vom SC Freiburg und Kevin Kurányi von Dynamo Moskau einigermaßen gut aufgefangen. Auch wenn es hauptsächlich gegen unterklassige Gegner ging, so haben die Hoffenheimer in vier Spielen trotzdem satte 24 Mal genetzt. Das zeugt trotz der schwachen Gegner schon von einer enormen offensiven Durchschlagskraft.

Einschätzung: Hoffenheim hatte zwar gegen 1860 München im Pokal einen drastischen Aussetzer, letztendlich kommt das frühe Ausscheiden aus dem Pokal der Mannschaft aber zu Gute. Zu späteren Zeitpunkten wäre eine Doppelbelastung unter Umständen noch hinderlich geworden. Auch wenn Leverkusen auf dem Papier gut in Form ist, waren die Auftritte bislang spielerisch wenig überzeugend. Hoffenheim ist hier keinesfalls so ein großer Außenseiter, wie es die Buchmacher erwarten.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDie Bilanz der beiden Mannschaften geht klar in Richtung Leverkusener Seite. Von den letzten fünf Duellen konnte die Werkself bis auf Eines alle gewinnen. In der letzten Saison verlor die Mannschaft von Markus Gisdol zuhause gegen Bayer mit 0:1 und in Leverkusen mit 0:2. Natürlich sticht einem sofort die Zahl an Toren ins Auge, wenn man sich die Statistik anschaut. 16 Mal hat es in den letzten fünf Duellen geklingelt, das sind 3,2 Tore pro Spiel. Böse Erinnerungen werden die Hoffenheimer an ihren Auftritt in der BayArena im Jahr 2013 haben. Leverkusen schickte die TSG damals mit 5:0 wieder nach Hause. Allerdings lässt Leverkusen zu Anfang einer Saison häufig Federn, so gab es früh in der letzten Saison ein schwaches 0:0 gegen den SC Freiburg und 2:2 gegen Paderborn. Insgesamt waren die Leverkusener aber in der vergangenen Spielzeit aber die viertbeste Heimmannschaft und behielt 36 Punkte in der BayArena.

Einschätzung: Natürlich ist Leverkusen eine extrem starke Mannschaft und gerade zuhause für jeden Gegner ein echtes Problem. Früh in einer Saison kann man als vermeintlicher Außenseiter den Top-Teams aber eher ein Bein stellen als mitten drin. Spielabläufe, Absprachen und Laufwege sitzen noch nicht so richtig und daher ist Leverkusen hier kein so bombenfester Tipp, wie es vielleicht scheint.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWeil wir uns hier am ersten Spieltag einer neuer Saison befinden und Hoffenheim individuell spitzenmäßig besetzt ist, starten wir gleich mit unserer Risiko-Empfehlung. bet365 bietet uns für den Sieg Hoffenheim 2 eine Quote von 7,00. Die hat definitiv Value. In der Saison gibt es zwei gute Zeitpunkte, um auf die Top-Mannschaften der Liga zu treffen. Das ist früh in der Saison und spät in der Saison. Im Fall von Bayer 04 Leverkusen ist das früh in der Saison. Die Werkself setzt vor allem auf ihre spielerischen Qualitäten. Die sind zu Beginn einer Saison aber noch nicht ganz so vorhanden, wie im späteren Verlauf. Auch die Abwehrreihen sind natürlich anfangs noch nicht ganz so geordnet und verwurzelt wie zum Beispiel nach zehn Spieltagen. Hoffenheim besitzt auch nach dem Abgang von Firmino noch genug individuelle Qualitäten, um notfalls ein enges Spiel notfalls durch eine Einzelaktion zu entscheiden. Die Defensive von Leverkusen war besonders in der Hinrunde der letzten Saison noch anfällig für Gegentore und kassierte mehr als die Hälfte der Gegentreffer in den ersten 17 Spielen. Für Hoffenheim kann es zudem fast keinen besseren Auftaktgegner geben, denn nach einem 0:2 gegen einen Zweitligisten rechnet niemand mit einem Erfolg gegen eine der besten Mannschaften in der Bundesliga. Natürlich gilt bei dieser spekulativen Wette: Auch wenn eine Quote von 7,00 viel zu hoch angesetzt ist, mäßiger Einsatz. Wer lieber auf Nummer Sicher geht, für den empfehlen wir das Over 1.5 zu einer Quote von 1,18 bei Mybet. Bei der offensiven Qualität beider Mannschaften und dem Schnitt von mehr als drei Toren pro Spiel sehen wir hier nicht allzu großes Risiko. Unsere strategische Empfehlung bietet da schon etwas mehr Risiko, dafür aber auch eine höhere Quote. 1,80 bietet uns Ladbrokes für das Beide Teams treffen B2S.

Einschätzung: Beide Mannschaften besitzen sehr gute Fußballer in ihren Reihen, die jederzeit ein Tor erzielen können. Von der Spielanlage her sind beide Mannschaften ebenfalls sehr ähnlich, Offensive lautet hier das Stichwort. Mit unabgestimmten Abwehrreihen eine Quote von 1,80 für Beide Teams treffen B2S ist schon eine sehr angenehme Quotierung.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: