18-1-bundesliga-leverkusen-bvb

BVB bei Bayer 04: Es gilt eine Serie zu verteidigen

In Dortmund konnte Bayer Leverkusen zuletzt zwei Mal gewinnen. Doch am Rhein ist die Werkself seit sieben Partien gegen den BVB ohne Sieg. Ob sich das am Wochenende ändern wird? Hoffentlich nicht, mag mancher Fan von Borussia Dortmund nach einer katastrophalen Hinrunde 2014/15 denken. Was die Mannschaft von Jürgen Klopp zum Rückrundenstart der Bundesliga unbedingt und ausschließlich weiterhilft, sind Siege. Wir haben uns in unserer Top-Analyse am Donnerstag also dem Top-Spiel am Samstagabend gewidmet und klären alle Wetter auf, wie gut die Chancen des BVB tatsächlich stehen, um einen Dreier aus Leverkusen zu entführen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteOver 1.5
Beste Wettquote1,27 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 2.5
Beste Wettquote1,87 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leverkusen vs. Dortmund im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer Leverkusen – Borussia Dortmund
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 18. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 31. Januar 2015 um 18.30 Uhr
  • Ort: BayArena, Leverkusen
  • Bayer 04: 3. Platz, 28 Punkte, 28:20 Tore
  • BVB: 17. Platz, 15 Punkte, 18:26 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichDass Heung-Min Son und Robbie Kruse mit ihren Nationalteams aus Südkorea und Australien beim Asien Cup besonders gut abschneiden, dürfte ihrem Verein nicht schmecken. Beide fehlen gegen den BVB deswegen, was gerade bei Son eine deutliche Schwächung bedeutet. Josip Drmic wird deswegen wohl seine Rolle einnehmen. Tin Jedvaj fehlt noch verletzungsbedingt, während sich bei den Rechtsverteidigern Roberto Hilbert und Giulio Donati einen Zweikampf um den Startplatz liefern.

Beim BVB geben gleich mehrere Spieler ihr Comeback: Sokratis und Marco Reus werden dabei in der Startelf erwartet, für Rückkehrer Henrikh Mkhitaryan reicht die Luft für 90 Minuten wohl eher noch nicht. Dafür könnte Neuzugang Kevin Kampl sein Debüt geben, der für zwölf Millionen Euro von RB Salzburg im Winter verpflichtet wurde. Sebastian Kehl und Sven Bender fallen im Mittelfeld aus, wo die Borussia auch noch um Ilkay Gündogan bangt, der angeschlagen ist.

Einschätzung: Es gibt zwar wieder Lichtblicke im Lazarett der Borussia, aber komplett entspannt hat sich die personelle Situation nicht. Leverkusen indes fehlen nur zwei absolute Stammspieler. Insgesamt für beide Teams eher kein Vor- oder Nachteil.

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Negativwert: Borussia Dortmund ist mit vier Punkten schlechtestes Auswärtsteam
  • Gegentreffer: Nie spielte der BVB auswärts zu null, kassierte acht Mal zwei Gegentore
  • Positivserie: In Leverkusen hat die Borussia seit sieben Matches nicht mehr verloren
  • Heimserie: Leverkusen hat seine neun Partien in der BayArena nicht verloren
  • Torbilanz: In neun von zehn Duellen am Rhein fielen immer zwei oder mehr Treffer

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikMit vier Pflichtspielen ohne Niederlage verabschiedete sich Bayer Leverkusen zwar in der Winterpause, doch richtig ist auch, dass drei davon lediglich unentschieden endeten und dass die Werkself das Tor nicht mehr traf. In den vergangenen fünf Partien erzielte die Elf von Roger Schmidt nämlich nie mehr als einen eigenen Treffer. Die Vorbereitung auf die Rückrunde verlief einigermaßen ordentlich mit Siegen in Florida gegen Fluminese (3:0) und in heimischen Gefilden gegen den 1. FSV Mainz 05 (4:1), gegen den gleich drei Hälften mit 45 Minuten gespielt wurden. 1:2 ging die Partie gegen Corinthians im Rahmen der USA-Reise verloren.

Wäre da nicht das letzte Testspielergebnis gewesen, man hätte durchaus über eine gelungene Vorbereitung beim BVB sprechen können. Denn drei Mal siegten die Schwarz-Gelben in ihren Matches gegen Sion, Steaua Bukarest und Utrecht mit 1:0. Gegen Fortuna Düsseldorf, der Generalprobe auf die anstehende Rückrunde, kam Dortmund indes nicht über ein 1:1 hinaus, was natürlich einige Fragezeichen aufwirft, wie gut die Borussia also wirklich schon in Form ist. Immerhin: Unter dem Strich konnte die Defensive wieder stabilisiert werden. Das ist auch dringend nötig, weil Dortmund in allen seinen neun bisherigen Auswärtsspielen ein Gegentor hinnehmen musste. Acht Mal sogar deren zwei. Das ist eines deutschen Vizemeisters natürlich nicht würdig.

Einschätzung: Dortmund präsentierte sich etwas stabiler, Leverkusen legte ebenso eine ordentliche Vorbereitung hin. Auch in dieser Kategorie sieht unsere Redaktion keinen entscheidenden Vorteil für einen der Konkurrenten.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenMit nur einem Sieg und einem Unentschieden in neun Gastspielen rangiert der BVB in der Auswärtstabelle sogar auf den letzten Rang. Unfassbar! Bayer Leverkusen hat zu Hause noch gar nicht verloren, doch fünf der neun Heimspiele endeten auch nur Remis, weswegen die Werkself in der Endabrechnung der Hinrunde einfach zu viele Punkte liegen ließ. Bei aller Heimstärke kommt allerdings hinzu, dass der BVB wiederum zuletzt sieben Mal in der BayArena nicht verloren hat. Da nützt es auch nichts, dass Bayer wiederum die letzten zwei Auswärtsspiele in Dortmund mit 1:0 und zuletzt in der Hinrunde mit 2:0 gewann. In 71 Aufeinandertreffen steht es knapp 26:25 für die Rheinländer, 20 weitere Duelle endeten unentschieden.

Einschätzung: Die nächste Kategorie, in der sich kein deutlicher Sieger ausmachen lässt. Dortmund überzeugte zuletzt in Leverkusen immer, in dieser Saison aber auswärts fast noch nie. Leverkusen ist zu Hause ungeschlagen, spielte aber schon fünf Mal nur unentschieden. Remis steht es deswegen auch in dieser Rubrik.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWeil sich kaum Vorteile für eine Mannschaft erkennen lassen und es zudem das erste Pflichtspiel nach der Winterpause ist, rät die Redaktion von Sportwette.net eher zu Torwetten. In diesem Fall zu einem Over 1.5, das in Leverkusen in neun von zehn Fällen in den vergangenen Partien zwischen Bayer und Dortmund am Rhein aufging. Der Bookie Betvictor zahlt als Quote immerhin noch gute 1,29 aus. Mit einem Over 2.5 (in acht der letzten zehn Heimspiele von Leverkusen gegen den BVB) liegt ihr vermutlich ebenso noch sehr gut im Rennen. Zumindest was die Quote betrifft, die bei 1,87 bei Netbet liegt. Wer an die Dortmunder Wende glaubt, zumal ja die BVB-Bilanz bei Bayer ebenfalls dafür spricht, erhält bei unserem Testsieger bet365 als Topquote 3,00.

Einschätzung: Besser Finger weg von den klassischen drei. Wer Risiko vermeiden will, wählt eine Over-Torwette – denn das ist die einzige Tendenz, die sich deutlich im Duell zwischen Bayer und dem BVB ausmachen lässt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: