Bis zu 250€ Bonus *** Paukenschlag in Mainz: Adam Szalai gefeuert *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Reyna nach Liverpool? Nicht mit Michael Zorc *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** UEFA Supercup Wett-Tipps: Bayern vs. Sevilla *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: RB Leipzig vs. Mainz *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Chelsea vs. Liverpool *** Betway Quotenboost - Bayern München vs. Schalke ***

1. Bundesliga 2018/19: Bayer Leverkusen VS FC Schalke 04

33. Spieltag
vs33. Spieltag
11. Mai - 15:30 Uhr - BayArena in Leverkusen

Leverkusen

33. Spieltag

Schalke

Überrollt der Leverkusen-Express nun auch Schalke?

Ein 6:1-Sieg von Bayer Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt dürfte vor dem vergangenen Wochenende in kaum einer Bundesliga Prognose erwartet worden sein. Doch die Werkself unterstrich mit dem vierten Sieg in Serie ihre gute Form und ihre Ambitionen. Diese lauten ganz klar, den Sprung in die Champions League noch schaffen zu wollen. Die Ausgangslage ist als Tabellenfünfter mit nur fünf Toren Rückstand auf die viertplatzierte Eintracht nun durchaus gut. Um es aus eigener Kraft schaffen zu können, benötigt Bayer aber noch zwei deutliche Siege. Den ersten will die Werkself gegen den seit dem letzten Spieltag geretteten FC Schalke 04 einfahren.

Bayer Leverkusen geht sicherlich mit richtig breiter Brust ins letzte Saisonheimspiel am Samstag, den 11. Mai 2019, um 15.30 Uhr. Der Kantersieg gegen Frankfurt hat der Werkself nochmals richtig Rückenwind verliehen. Insgesamt vier Siege in Serie zeugen von einer starken Form und dem unbedingten Willen, kommende Saison in der Königsklasse starten zu wollen. Auf Schalke wird man derweil froh darüber sein, wenn eine verkorkste Spielzeit endet. Mit vier Punkten aus den letzten beiden Partien ist aber zumindest ein versöhnliches Saisonende noch drin.

Bayer Leverkusen vs. FC Schalke 04 im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer Leverkusen – FC Schalke 04
  • Wettbewerb: Bundesliga 2018/19
  • Runde: 33. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 11. Mai 2019 um 15.30 Uhr
  • Ort: BayArena, Leverkusen
  • Bayer Leverkusen: 5. Platz, 54 Punkte, 63:50 Tore
  • FC Schalke 04: 15. Platz, 31 Punkte, 36:54 Tore

Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Formhoch: Leverkusen feierte vier Siege in Serie
  • Unterhaltsam: In 7 der letzten 10 Spiele Leverkusens fielen mindestens vier Tore
  • Positivtrend: Schalke ist seit zwei Spielen ungeschlagen (1-1-0)
  • Ungefährlich: Schalke stellt die viertschwächste Offensive der Liga (36 Tore)
  • Bemerkenswert: Leverkusen ist seit drei Heimspielen gegen Schake sieglos (0-1-2)

Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNach der Analyse von 24 Punkten aus den 17 Hinrundenspielen entschied sich Bayer Leverkusen im Winter für einen Trainerwechsel. Der für Heiko Herrlich gekommene Peter Bosz, der für sehr offensiven und zugleich auch risikoreichen Fußball steht, hat indes trotz einiger positiver Auftritt auch Anlaufzeit benötigt. Unter dem Niederländer schied Bayer etwa im DFB-Pokal (1:2 beim 1. FC Heidenheim) und in der Europa League (0:0 und 1:1 gegen FK Krasnodar) frühzeitig gegen keineswegs übermächtige Gegner aus. In der Bundesliga folgte dafür auf eine Einstandspleite gegen Borussia Mönchengladbach (0:1) eine erste Erfolgsserie. Sechs der folgenden sieben Spiele wurden bei einem unglücklichen 2:3 gegen Borussia Dortmund gewonnen. Dann aber geriet Bayer vorübergehend aus der Spur. Gegen Werder Bremen (1:3), bei der TSG 1899 Hoffenheim (1:4) und gegen RB Leipzig (2:4) setzte es drei Pleiten hintereinander. Rechtzeitig zum Endspurt nähert sich Bayer aber mehr und mehr seiner Top-Form an. Nach noch mühsamen Siegen beim VfB Stuttgart (1:0) und gegen den 1. FC Nürnberg (2:0) gelangen zwei Gala-Auftritte. Beim FC Augsburg (4:1) und gegen Eintracht Frankfurt (6:1) brillierte die Werkself mit ihrer starken Offensive.

Schalke trotz mauer Bilanz gerettet

In den meisten Wett-Tipps von Profis vor der Saison wurde der FC Schalke 04 sicher nicht im Tabellenkeller erwartet. Und nach 19 Spieltagen standen die Königsblauen mit 22 Punkten auch noch im Mittelfeld. Doch auf ein schon enttäuschendes 0:0 gegen den SC Freiburg sollten dann wettbewerbsübergreifend sechs Niederlagen am Stück folgen. Während Manchester City (2:3, 0:7) im Achtelfinale der Champions League zwei Nummern zu groß war, rutschte S04 in der Bundesliga mit vier Niederlagen immer weiter ab. Als Reaktion auf den Negativlauf wurde Trainer Domenico Tedesco entlassen. Nachfolger Huub Stevens verantwortete mit dem 0:1 gegen RB Leipzig bereits die sechste Pleite der Negativserie. Danach aber gelang mit dem erfahrenen Niederländer ein wichtiger 1:0-Sieg bei Hannover 96. Schwung verlieh dieser Schalke aber nicht. Stattdessen folgte im DFB-Pokal-Viertelfinale das Aus gegen Werder Bremen (0:2). Und in der Bundesliga reichte es aus den drei Spielen gegen Eintracht Frankfurt (1:2), beim 1. FC Nürnberg (1:1) und gegen die TSG 1899 Hoffenheim (2:5) nur zu einem Punkt. Dann aber kam das Revierderby und ein befreiender 4:2-Sieg bei Borussia Dortmund, der für vieles entschädigte. Vor dem 0:0 gegen den FC Augsburg am letzten Wochenende war der Klassenerhalt dank der Ergebnisse der Konkurrenz dann schon fix.

Einschätzung: Schalke hat den Klassenerhalt geschafft, aber eher weniger wegen der eigenen Leistungen. Leverkusen hat offenbar rechtzeitig zum Endspurt zu seiner Top-Form gefunden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBayer Leverkusen liegt in der Heimtabelle nur auf Rang sechs. Vor allem deshalb, weil die Werkself schon sechs Mal zu Hause verloren hat. Bei nur einem Remis gelangen aber auch neun Heimsiege, die ligaweit viertmeisten. Schalke spielt unterdessen zumindest auswärts eine solide Saison. Vier Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen reichen in der Auswärtstabelle zu Rang zehn. Dagegen sind erst 36 Tore die viertwenigsten und für Schalke ein katastrophaler Wert. Ebenso die bereits 54 Gegentore, nachdem es in der Vorsaison insgesamt nur 37 waren. Leverkusen steht unterdessen mit 63:50-Toren für Spektakel. Nur drei Teams trafen öfter als die Werkself, die aber auch die anfälligste Defensive aller Mannschaften in der oberen Tabellenhälfte stellt.

Zuletzt lachte meist der Gast

84 Mal standen sich beide Vereine bislang gegenüber. Mit 33 Siegen weist Bayer Leverkusen die etwas bessere Bilanz auf. Für den FC Schalke 04 stehen bei 25 Unentschieden nur 26 Erfolge zu Buche. In Leverkusen gelangen Schalke elf Erfolge bei zehn Unentschieden und 19 Heimsiegen der Werkself. Die beiden letzten Gastspiele in der BayArena allerdings konnten die Königsblauen gewinnen und sind in Leverkusen sogar seit drei Partien ungeschlagen. Dafür nahm Bayer im Gegenzug in den letzten Jahren meist alle Punkte aus Leverkusen mit. Insgesamt gab es in den jüngsten acht Direktduellen bei nur zwei Unentschieden bemerkenswerte sechs Auswärtssiege.

Einschätzung: Leverkusen weist zwar insgesamt eine gute Bilanz gegen Schalke auf, tat sich in den letzten Heimspielen aber schwer.

Wett-Tipps heute für Bayer Leverkusen – FC Schalke 04

icon_02_wettenObwohl der direkte Vergleich der letzten Jahre nicht unbedingt für einen Heimsieg spricht, sehen wir in unserer Bundesliga Prognose Bayer Leverkusen vorne. Die Werkself befindet sich in den letzten Wochen in einer überragenden Verfassung, während man auf Schalke froh darüber ist, wenn die Saison endlich vorbei ist. Und nach dem geschafften Klassenerhalt ist ein weiterer Spannungsverlust bei S04 nicht auszuschließen. Leverkusen dagegen muss gewinnen, um die gute Ausgangsposition noch besser zu machen. Und mit einer Leistung wie zuletzt in Augsburg oder gegen Frankfurt wird es nur einen Sieger geben. Die laut Sportwetten Vergleich beste Quote 1,43 von Unibet für einen Heimsieg lässt dabei erkennen, dass auch die Buchmacher darin schon eher sichere Wett-Tipps sichern.

Wie gut sind die Quoten für Bayer Leverkusen – FC Schalke 04?

Wett-Tipps heute für Leverkusen gegen Schalke lassen sich natürlich auch noch lukrativer gestalten. Damit verbunden ist aber natürlich auch ein höheres Risiko. In Teil zwei unserer Bundesliga Prognose haben wir uns für Wett-Tipps auf einen Leverkusener Sieg mit mindestens zwei Toren Differenz entschieden. Dafür ist die 2,06 von Unibet die beste Wettquote. Nachdem Bayer die jüngsten beiden Partien mit 4:1 und 6:1 gewonnen hat, wäre in erneuter klarer Sieg der Werkself nicht die ganz große Überraschung. Auch, da Schalke erst vor kurzem von einem ähnlich spielstarken Team wie der TSG 1899 Hoffenheim (2:5) ziemlich zerlegt wurde. Auf den letztgenannten Vorschlag bauen auch die Risiko Wett-Tipps zum Abschluss unserer Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage auf. Aufgrund der genannten Aspekte scheint auch ein erneuter Leverkusener Kantersieg denkbar. Wetten mit der Quote 3,65 von Unibet auf Heimsieg bei Handicap 0:2 sind zumindest mit einem kleinen Einsatz eine interessante Wahl. Das damit verbundene Risiko lässt sich zudem mit dem Unibet Bonus senken.

Einschätzung: Leverkusen wird die Partie gewinnen, wenn nichts Außergewöhnliches passiert. Die Quote 1,43 für einen Heimsieg ist bereits attraktiv. Aber auch ein klarer Erfolg der Werkself, für den es noch eine deutlich höhere Rendite gibt, wäre keine Überraschung.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Star icon Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Heimsieg 1
Quote:1,43
Einsatz:7/10
low
med
high
Button imageZu Unibet
Bester Tipp:1 Handicap 0:1
Quote:2,06
Einsatz:5/10
low
med
high
Button imageZu Unibet
Bester Tipp:1 Handicap 0:2
Quote:3,65
Einsatz:1/10
low
med
high
Button imageZu Unibet

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net