27-1-bundesliga-leverkusen-hsv

Zum Siegen verdammt: HSV in Leverkusen unter Zugzwang

Ruhige Fahrwasser? Die kennen sie im hohen Norden gar nicht mehr. Die vergangenen Spielzeiten gestalteten sich für den HSV immer wieder zum Kampf um den Klassenerhalt und die Existenz. Auch 2014/15 sieht es nicht besser aus – und könnte dramatisch enden. Dem Dinosaurier der Bundesliga bleiben noch exakt acht Spieltag und potenziell 24 Punkte Zeit, um eine Trendwende herbeizuzaubern. Doch die Zweifel sind groß und berechtigt, dass dies gelingen kann – und vor allem wie es gelingen soll. Am Samstag nämlich (4. April 2015) gastieren die Rothosen ab 15.30 Uhr in der BayArena, sind in Leverkusen krasser Außenseiter. Da droht eine weitere Niederlage und sogar ein Abstiegsplatz.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,40 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste Wettquote1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 3.5
Beste Wettquote2,88 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leverkusen vs. Hamburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer Leverkusen – Hamburger SV
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 27. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 4. April 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: BayArena, Leverkusen
  • Bayer: 4. Platz, 45 Punkte, 45:29 Tore
  • HSV: 16. Platz, 25 Punkte, 16:37 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Kaum Tore: Nur sechs Mal jubelte Hamburg erst in mittlerweile schon 13 Auswärtsspielen
  • Kaum Punkte: Die Rothosen gewannen ihre letzten sechs Partien alle nicht (zwei Remis)
  • Kaum Siege: In den letzten fünf Gastspielen gelang dem HSV in Leverkusen kein Dreier
  • Kaum positiv: Mit 15:12 Siegen liegt Bayer aber in der Heimbilanz nur knapp vorne
  • Kaum zu bezwingen: Bayer Leverkusen gewann die letzten vier Spiele – alle zu null.

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAuf die Länderspielpause hätte Bayer Leverkusen vermutlich gerne verzichtet. Denn die Werkself hatte in der Bundesliga zuletzt einen regelrechten Lauf. Leverkusen gewann nicht nur die letzten vier Spiele. Nein, Bayer kassierten noch nicht einmal einen einzigen Gegentreffer. Trainer Roger Schmidt scheint seiner Elf endlich die richtig Balance zwischen Angriff und Abwehr eingeimpft zu haben. Zu Hause feierte Bayer Leverkusen im letzten Heimspiel ein klares 4:0 gegen den VfB Stuttgart, das bereits Hinweise liefert, welchen Verlauf die Partie gegen Hamburg nehmen könnte. Zuvor gab es ein 1:0 gegen den SC Freiburg. Verloren hat Bayer Leverkusen in 13 Heimpartien ohnehin erst ein Mal beim spektakulären 4:5 gegen den VfL Wolfsburg. Das Restrisiko besteht aber darin, dass von den anderen zwölf Partien nur sechs gewonnen wurden, sechs weitere aber unentschieden endeten.

Beim Hamburger SV läuft es nach einem kleinen, aber bescheidenen Zwischenhoch schon seit Wochen nicht mehr. Seit sechs Matches haben die Rothosen in der Bundesliga nicht mehr gewonnen. Nur zwei Unentschieden zu Hause gegen Borussia Dortmund (0:0) und Mönchengladbach (1:1) machen zumindest etwas Mut. In den letzten drei Partien schoss der HSV außerdem auch kein Tor mehr. So wie er auswärts auch erst erschreckend schwache sechs Mal in 13 Begegnungen traf. Drei davon erzielte der HSV allerdings in einem einzigen Spiel, beim 3:0 in Paderborn. Es war der einzige Auswärtssieg in den letzten neun Begegnungen, in denen es nur noch zwei Unentschieden in Freiburg und auf Schalke zu vermelden gab. Bezeichnenderweise endeten beide Begegnungen 0:0.

Einschätzung: Leverkusen im Aufwind, der HSV auf dem absteigenden Ast, vor allem mit einer katastrophalen Torbilanz. In dieser Kategorie unserer Wettanalyse haben die Leverkusener mehr als deutlich die Nase vorne.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuf den ersten Blick sehen die Zahlen gar nicht mal so schlecht aus für den Hamburger Sportverein. Der hat in 35 Gastspielen am Rhein schon zwölf Mal gewonnen, siegt also statistisch in jeder dritten Partie. Gastgeber Bayer Leverkusen kommt auf 15 Siege, acht direkte Duelle am Rhein endeten unentschieden. Das ist die eine Seite, die andere spricht wiederum klar für Leverkusen. Denn in den letzten fünf Matches zu Hause hat die Werkself nun schon nicht mehr gegen den HSV verloren. Der unterlag beim letzten Treffen am Rhein klar mit 0:3, davor mit 2:5 und ein weiteres Mal auch mit 2:4. Dazu kommen noch ein 1:1- und 2:2-Unentschieden. Drei der letzten fünf Begegnungen endeten also besonders torreich mit mehr als drei Treffern.

Einschätzung: Auch wenn Hamburg sich in der Ligageschichte bisher ganz gut in Leverkusen präsentiert hat, sieht die Situation im Hier und Jetzt ganz anders aus. Trotzdem: Ein Unentschieden ist den Rothosen zuzutrauen, dieses Risiko sollten alle Tipper beachten, zumal Bayer zu Hause ja auch schon mehrfach remis spielte.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs gab einige Partien in Leverkusen, die endeten in den letzten Spielzeit besonders torreich. In drei der letzten fünf Matches in der BayArena fielen zum Beispiel mehr als drei Treffer. Und weil Leverkusen durchaus vier Tore gegen den HSV zuzutrauen sind, was sie ja auch gegen den VfB Stuttgart bewiesen, könnt ihr durchaus mit entsprechend hohem Risiko ein Over 3.5 wagen, denn dann zahlt Betvictor als Quote nicht nur 2,88 aus, wobei es sich um eine Value Bet handelt. Weitaus sicherer sind Wetten auf einen Heimsieg von Bayer, zumal nicht viel für eine Überraschung der Rothosen spricht. Für eine normale 1 auf eurem Tippschein zahlt Interwetten 1,40 als Wettquote aus. Mit einem Handicap 0:1 ausgestattet, bringt solch ein Heimsieg bei Interwetten dann schon eine Quote von 2,10.

Einschätzung: Wer eine gute Wette für einen Kombi-Tipp sucht, sollte auf Heimsieg gehen. Bei Einzelwetten halten wir durchaus das Risiko gerechtfertigt, es sogar mit einem Handicap 0:1 zu probieren. Aber auch die Quote für die sichere Variante Heimsieg ist ebenso lohnenswert.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: