25-1-bundesliga-leverkusen-vfb

VfB Stuttgart Gast bei Bayer Leverkusen: Nur ein Dreier hilft

Auf dem Papier ist Bayer Leverkusen ganz gewiss der haushohe Favorit. Wie sollte es anders sein, wenn der Tabellenvierte das Schlusslicht der Liga empfängt? Doch es gibt durchaus auch Argumente, die nicht zwingend für einen Sieg der Werkself sprechen. Welche das sind und welche Tipps unsere erfahrenen Sportwetten-Redakteure euch für diese Begegnung empfehlen, erfahrt ihr in der folgenden detaillierten Wettanalyse zum Auftakt des 25. Spieltags, der zwischen Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart um 20.30 Uhr am Freitagabend (13. März 2015) eröffnet wird.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,55 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnentschieden X
Beste Wettquote4,50 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leverkusen vs. Stuttgart im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 13. März 2015 um 20.30 Uhr
  • Ort: BayArena, Leverkusen
  • Bayer: 4. Platz, 39 Punkte, 40:29 Tore
  • VfB: 18. Platz, 20 Punkte, 24:41 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Neuner-Serie: Leverkusen hat gegen den VfB Stuttgart seit neun Spielen nicht verloren
  • Zwölfer-Serie: In allen bisherigen Liga-Heimspielen kassierte Bayer erst eine Niederlage
  • Fifty-Fifty: Die Hälfte der Heimbegegnungen endeten allerdings auch nur unentschieden
  • Fünfer-Quote: Der VfB spielte auswärts auch schon fünf Mal in zwölf Spielen remis
  • Achter-Serie: Seit acht Begegnungen haben die Schwaben nun nicht mehr gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Mannschaft von Bayer Leverkusen hat sehr zur Freude ihres Trainers die passende Balance zwischen Angriff und Abwehr gefunden. Zumindest in den letzten vier Pflichtspielen, in denen die Werkself komplett ohne Gegentor blieb und die Bayer am Ende auch alle gewann. Ein kleiner Schönheitsfleck war lediglich, dass das 2:0 gegen Zweitligist Kaiserslautern im DFB-Pokal erst in der Verlängerung erreicht wurde. Doch das soll die sehr gute Form, in der sich die Rheinländer befinden, nicht schmälern. Zu Hause in der Bundesliga hat Bayer Leverkusen erst eine Partie verloren – beim 4:5-Spektakel gegen den VfL Wolfsburg. Allerdings muss auch festgehalten werden – und das sollte dem VfB Stuttgart zudem Mut machen –, dass sechs der zwölf Heimspiele nur unentschieden endeten. So sind einige Punktverluste zu erklären, und warum Bayer 04 den Kontakt zum Tabellenzweiten Wolfsburg längst verloren hat.

Die Schwaben stehen nicht nur auf einem Abstiegsrang, sondern liegen bereits fünf Punkte vom rettenden Ufer entfernt. Drei Punkte beträgt der Anstand auf den Relegationsrang 16. Schuld ist vor allem die katastrophale Heimbilanz (nur ein Sieg). Im eigenen Stadion wartet der VfB seit neun Partien auf einen Dreier. Zuletzt reichte es wieder nur zu einem 0:0, dieses Mal gegen Hertha BSC. Im Auswärtsspiel bei Hannover 96 erkämpfte sich die Mannschaft von Huub Stevens ein 1:1. Ohnehin sieht die Bilanz in der Fremde wesentlich besser aus, denn die Schwaben verloren auswärts nur jedes dritte Spiele (insgesamt vier Mal), gewannen aber auch schon drei Mal und holten zudem fünf Unentschieden.

Einschätzung: Es spricht vieles für Bayer, aber eben nicht alles. Zum Beispiel tat man sich gegen Lautern schwer. Und die Werkself lässt regelmäßig zu Hause wegen unzähliger Unentschieden Punkte liegen. Besser in Form sind die Leverkusener aber definitiv als der VfB.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSechs Mal erst in mittlerweile immerhin schon 35 Anläufen konnte der VfB Stuttgart aus Leverkusen drei Punkte entführen. Die Schwaben gewinnen also im Schnitt nur jedes sechste Spiel am Rhein. Bayer kommt auf 16 Siege und auf 13 Unentschieden. Doch noch mehr spricht für die Werkself, denn die hat ihre letzten neun Matches gegen den VfB alle nicht verloren. Innerhalb dieser Serie verbuchten die Leverkusener sechs Siege und drei Remis. In den letzten acht Heimspielen der Bayer-Mannschaft gegen den VfB fielen zudem stets drei Treffer. Zehn Mal in Folge waren es immer deren zwei. Es zeichnet sich unter Umständen also eine torreiche Partie ab.

Einschätzung: Die Heimbilanz und die aktuelle Statistik im direkten Vergleich – beide sind deutlich. Bayer Leverkusen ist nicht nur mit Blick auf die Tabelle Favorit.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenTorreich ging es in den Duellen zwischen Bayer und dem VfB am Rhein stets zu, in den vergangenen zehn Partien fielen immer zwei Tore mindestens. Und auch, wenn die zuletzt erreichte Torquote nicht zwangsläufig dafür spricht, so hält unsere Redaktion ein Over 1.5 mit einer Quote von 1,25 bei Bigbetworld noch für relativ ungefährlich, dass diese Wette nicht aufgehen könnte. Zumindest ist die Wettquote deutlich besser als bei einer Doppelten Chance 1X. Für einen Leverkusener Heimsieg, für den eine Menge spricht, zahlt derweil der Buchmacher Interwetten mit 1,55 eine sehr attraktive Quote, die einen Fallstick hat: Denn Bayer spielte eben zuletzt nicht selten zu Hause unentschieden. Solltet ihr deswegen mit einem deutlich höheren Risiko lieber ein Unentschieden wetten wollen, so schaut euch bei Tipico um. Der deutsche Buchmacher hält mit 4,50 die Topquote auf dem Markt bereit.

Einschätzung: Einen Leverkusener Heimsieg kann man riskieren. Er ist fast so risikoreich wie ein Over 1.5, da Bayer zuletzt nicht für torreiche Heimspiele stand.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: