21-1-bundesliga-leverkusen-wolfsburg

Beißen sich die Wölfe bei Bayer Leverkusen wieder die Zähne aus?

Ein absolut nicht leichtes Unterfangen wird es, die passenden Wetten für das Spitzenspiel zwischen Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg zu ermitteln. Das liegt natürlich vor allem daran, dass sich hier zwei Mannschaften begegnen, deren Leistungsstärke in etwa auf demselben Level angesiedelt ist. Trotzdem lohnt es sich, dieses Match nicht links liegen zu lassen bei den eigenen Tipps. Denn unsere Sportwetten-Redaktion hat für die Partie einige interessanten Daten und Fakten gesammelt, vor allem aber ein Paket mit drei absolut lohnenswerten Wetten geschnürt. Da dürfte also für jeden Tipper etwas dabei sein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,42 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,50 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 3.5
Beste Wettquote2,90 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leverkusen vs. Wolfsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bayer Leverkusen – VfL Wolfsburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 14. Februar 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: BayArena, Leverkusen
  • Bayer: 6. Platz, 32 Punkte, 30:22 Tore
  • VfL: 2. Platz, 41 Punkte, 41:19 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Torfestivals: In 35 Partien sind im Schnitt 3,3 Treffer gefallen – Over-Wetten lohnenswert
  • Makellos: Zu Hause hat Bayer in dieser Saison noch nicht verloren, aber es gab sechs Remis
  • Eindrucksvoll: In der BayArena hat Wolfsburg in 17 Begegnungen noch nie gewonnen
  • Positivlauf: Aktuell sind die Wölfe allerdings seit neun Pflichtspielen ungeschlagen
  • Harmlos: Leverkusen trifft nur noch selten das Tor – zehn Mal in den letzten zehn Partien

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikMit einem Stefan Kießling, einem Karim Bellarabi oder auch Heung-Min Son verfügt Bayer Leverkusen über extrem starke Offensivspieler. Und dennoch drückt vor allem im Angriff der Schuh. Zum Rückrundenstart gegen Borussia Dortmund kam die Werkself also auch nicht trotz des Heimvorteils über ein 0:0 hinaus. Bei einer extrem schwächelnden Hertha aus Berlin reichte es auswärts zwar zu einem Dreier – doch auch eben nur zu einem mageren 1:0. In Bremen bei Werder verlor Bayer 04 dann sein erstes Match der Rückserie mit 1:2. Vor allem, weil man zu fahrlässig mit vorhandenen Möglichkeiten umging, aber auch, weil in der Schlussphase nicht mehr so richtig Druck auf den Bremer Kasten ausgeübt werden konnte.

Der VfL Wolfsburg präsentiert sich auch nach der Winterpause in glänzender Verfassung und hat schon sieben von neun möglichen Punkten gesammelt. Durch die Verpflichtung von Andre Schürrle hat der Kader der Niedersachsen zudem noch einmal an Qualität gewonnen. Zuletzt beim 3:0 gegen 1899 Hoffenheim und Schürrles Premiere im VfL-Dress zeigte der Nationalspieler schon sein Können. Im ersten Heimspiel gegen den FC Bayern München zählte Andre Schürrle noch nicht zum Team. Zu was Wolfsburg aber an einem guten Tag in der Lage ist, beweist das 4:1 gegen den deutschen Rekordmeister. Bei Eintracht Frankfurt gab es derweil einen kleinen Rückschritt. In Hessen kam der VfL nicht über ein 1:1 hinaus.

Einschätzung: Wolfsburg ist besser in Form, vor allem offensiv läuft es bei Bayer nicht. Aber in der Fremde kommen die Wölfe auch nur auf eine exakt ausgeglichene Bilanz mit je drei Siegen, Unentschieden und Niederlagen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZunächst einmal fällt auf, dass wann immer diese beiden Mannschaften aufeinandertreffen, Tore garantiert sind. In sechs der letzten sieben Begegnungen etwa fielen davon stets mindestens vier. In 35 Duellen sind es bereits 116 Tore, macht einen Schnitt von beeindruckenden 3,3 Treffern je Begegnung. Wolfsburg hat zwar seine letzten beiden Matches gegen Leverkusen klar gewonnen (3:1 und 4:1) – allerdings in der Volkswagen-Arena. Warum wir das so betonen? Weil Bayer Leverkusen zu Hause in 17 Matches noch nie gegen die Niedersachsen verloren hat. Die Werkself gestattete den Wölfen lediglich vier Unentschieden und schoss dabei 41 Tore, während man nur 14 Gegentreffer zuließ.

Einschätzung: Der direkte Vergleich – zumindest der am Rhein – spricht deutlich für Bayer Leverkusen. Hinzu kommt, dass die Werkself auch in der laufenden Spielzeit in zehn Heimpartien noch nicht ein Mal verloren hat, sich aber auch schon sechs Unentschieden leistete.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenSportwetter wird bei dieser Partie das Herz aufgehen, zumindest wenn sie gewillt sind, ein wenig Risiko zu gehen. Denn unsere Redaktion hat bei der Recherche gleich zwei Value Bets entdeckt, wovon das 2,90 bei Betvictor für ein Over 3.5 schon sehr lohnenswert erscheint – wie auch unsere Analyse ergeben hat. Eine weitere besonders wertige Wette ist ein Tipp auf einen Leverkusener Heimsieg, dotiert mit einer Quote von 2,50 bei Interwetten. Für die Doppelte Chance 1X, also der Variante für alle Sicherheitsfanatiker, zahlt Tipico aber ebenfalls eine tolle Quote von 1,42. Und das Gesetz der Serie spricht auch für eine solche Wette. Insofern habt ihr die Qual der Wahl.

Einschätzung: Ein Over 3.5 halten wir trotz Value Bet für etwas zu riskant, weil Leverkusen sich zuletzt nur selten am Toreschießen beteiligte. Unsere Empfehlung ist deswegen mit einkalkuliertem Risiko ein Tipp auf den Heimsieg der Werkself. Auswärts präsentierte sich der VfL nämlich beileibe nicht so konstant wie zu Hause.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: