2. Bundesliga 2018/19: FC Bayern München VS TSG 1899 Hoffenheim

Freitag, 24. August 2018 - 20:30 Uhr - Allianz Arena in München

München

1. Spieltag

Hoffenheim

Endstand: FC Bayern München 3 - 1 TSG 1899 Hoffenheim

Beendet Hoffenheim die Auftakt-Serie vom FC Bayern München?

Endlich ist es wieder soweit und wir können uns über eine 1. Bundesliga Prognose hermachen. Lange mussten wir warten, jetzt rollt der Ball endlich wieder in der Belletage des deutschen Fußballs. Den Auftakt gibt dabei natürlich der Rekordmeister aus München, der sich in den Eröffnungsspielen bisher fast immer tadellos verkaufen konnte. Bereits elf Mal in Folge siegten die Bayern zum Auftakt, lediglich 2008 gegen den Hamburger SV gab es nur ein 2:2. Und wie läuft es dieses Mal ab?

So viel steht jedenfalls zu diesem Zeitpunkt schon fest: Für den FC Bayern München wird es am Freitag (24. August 2018) um 20.30 Uhr in der Allianz Arena in München gegen die TSG 1899 Hoffenheim vermutlich keine ganz leichte Aufgabe. Immerhin gewannen die Hoffenheimer zwei ihrer letzten vier direkten Duelle und sind damit quasi schon zum Angstgegner für den Rekordmeister geworden. Können die Gäste diesen Umstand vielleicht für sich nutzen? Oder ist die TSG den Bayern wie beim 2:5 im letzten Duell wieder schutzlos ausgeliefert?

München vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 1. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 24. August 2018 um 20.30 Uhr
  • Ort: Allianz Arena, München
  • FCB: 1. Platz, 84 Punkte, 92:28 Tore
  • TSG: 3. Platz, 55 Punkte, 66:48 Tore

1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Siegreich: 4 Siege feierten die Bayern in Folge
  • Eiskalt: Niemand traf letzte Saison öfter als der FCB
  • Munter: Hoffenheim hatte letztes Jahr die zweitbeste Offensive
  • Formstark: In 20 Spielen nur 2 Pleiten für 1899
  • Vorteil: Kein Auswärtssieg in den letzten 6 direkten Duellen

1. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Münchener werden wieder von de Leine gelassen. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten viel über die Spieler des Rekordmeisters gesprochen wurde, dürfen diese nun endlich wieder im Alltag zeigen, was sie drauf haben. In den letzten vier Spielen wirkten die Münchener dabei auch deutlich gefestigter, als zum Beispiel in großen Teilen der Vorbereitung. Da hatte es beispielsweise ein 2:3 gegen Manchester City oder ein 0:2 gegen Juventus Turin gegeben. Gegen Manchester United allerdings gewannen die Münchener mit 1:0, anschließend wurde auch Eintracht Frankfurt im Supercup mit 5:0 chancenlos gelassen. Der HSV folgte quasi als Nachspeise beim 4:1 im Testspiel, im DFB-Pokal gab es gegen den SV Drochtersen/Assel aber ein erschreckend harmloses 1:0 der Bayern. Es kann also auch im Süden Deutschlands bisher noch nicht die Rede davon sein, dass schon alles optimal funktioniert.

Hoffenheim lässt wieder aufhorchen

Die TSG aus Hoffenheim hat es in der letzten Saison endlich geschafft und sich einen Platz in der Champions League gesichert. In dieser Saison möchten die Hoffenheimer natürlich wieder genau da anknüpfen und zumindest aktuell scheint die TSG auch auf einem richtig guten Weg zu sein. In den letzten 20 Spielen gab es nur eine Niederlage für 1899, seit dem 5. Mai gegen den VfB Stuttgart (0:2) wurde überhaupt nicht mehr verloren. Ganz im Gegenteil: In der Vorbereitung war die TSG bisher richtig gut drauf. Es gab zum Beispiel ein 3:0 gegen die Queens Park Rangers, anschließend ein 8:2 gegen den SC Heerenveen und ein 5:0 gegen Chievo Verona. Kurz vor dem 6:1 Pokalerfolg gegen den 1. FC Kaiserslautern gab es zudem immerhin ein 1:1 gegen den spanischen Vertreter vom SD Eibar.

Einschätzung: Hoffenheim scheint reif für die Liga, bei den Bayern muss man ohnehin davon ausgehen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDen ganz großen Zauber haben die Rekordmeister aus München bisher noch ein bisschen vermissen lassen. Das 1:0 gegen Drochtersen/Assel war zum Beispiel alles andere als überragend, der 4:1 Erfolg gegen den HSV klingt ebenfalls deutlicher, als er war. Es scheint also in den Wett-Tipps so, als wäre der Rekordmeister aktuell noch nicht wirklich in Bestform. Hoffenheim war da in den letzten Partien doch deutlich auffälliger unterwegs. Die große Frage ist allerdings, ob die TSG in München zum Torerfolg kommt Immerhin war das in nur zwei der letzten fünf Gastspiele der Fall, drei dieser fünf Duelle endeten zudem mit weniger als drei Treffern.

In München gehen die Uhren anders

Hoffenheim hat sich in den letzten Duellen gegen Bayern durchaus einen Ruf als deutscher Angstgegner gemacht. Nur zwei der letzten vier Partien hat die TSG verloren und so natürlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Allerdings: Keines der beiden Spiele fand in München statt. In der Allianz Arena ist Hoffenheim bisher noch sieglos und konnte aus den letzten fünf Partien auch nur einen einzigen Zähler mitnehmen. Insgesamt spricht die Bilanz hier natürlich ebenfalls klar für die Bayern, die von 21 Spielen 14 für sich entscheiden konnten. Fünf Mal trennten sich beide Vereine mit einem Unentschieden, die Kicker aus Hoffenheim stehen bei zwei Siegen.

Einschätzung: Hoffenheim war zuletzt gut drauf gegen den FCB, konnte allerdings in München noch nie einen Dreier holen.

Wett-Tipps heute für FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim

icon_02_wettenSchauen wir uns beide Teams in der Analyse genau an, fällt auf, dass der FCB noch nicht zu 100 Prozent in Topform ist. Allerdings sprechen wir hier noch immer über den Rekordmeister, der elf Mal in Folge kein Auftaktspiel in der Liga verloren hat. Hoffenheim wird hier in unseren Augen auch nicht zum ersten Dreier in München kommen, weshalb wir in unserer 1. Bundesliga Prognose eine Wette auf den Heimsieg 1 empfehlen. Die beste Wettquote hierfür liefert euch laut Sportwetten Vergleich der Anbieter Interwetten mit einer 1,77. Sollten die Bayern hier ins Rollen kommen, könnte es für Hoffenheim aber auch wieder deutlich finsterer werden. Ein bisschen Risiko ist in diesem Fall zwar dabei, dennoch sind Risiko Wett-Tipps ein fester Bestandteil unserer Wett-Tipps von Profis. Aus diesem Grund raten wir euch auch zu einer Wette auf das 1 Handicap 0:1, für das Interwetten mit einer 1,77 die beste Quote anbietet.

Wie gut sind die Quoten für FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim?

Überraschenderweise waren die letzten Duelle zwischen Bayern und der TSG nicht immer ganz so torreich wie erwartet. Jetzt stehen wir zudem am ersten Spieltag der Fußball Bundesliga, wo bekanntlich noch nicht alles wirklich passt. Hier ist es laut unserer 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage also durchaus vorstellbar, dass eben nicht zahlreiche Treffer fallen. Wir glauben jedenfalls dran, auch wenn wir natürlich mit dieser Empfehlung weit vom Bereich sichere Wett-Tipps entfernt sind. Wir raten euch trotzdem in den Wett-Tipps heute für dieses Spiel zu einem Einsatz auf das Under 2.5. Für diese 1. Bundesliga Prognose bietet euch der Buchmacher Betvictor mit einer 3,25 die beste Quote. Hoch genug ist diese auf jeden Fall, wenn ihr den Betvictor Bonus für die Auszahlung freispielen wollt.

Einschätzung: Auch wenn in München noch nicht alles glänzt, sind die Bayern halt die Bayern. Und genau deshalb nehmen wir hier den Heimsieg 1 und die Quote von 1,30 mit.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote1,77 - Stake 6/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,25 - Stake 2/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net