Gruppe_H_Belgien_Algerien

Letzte Wettinfos: Schlagen die Roten Teufel gleich zu?


Die Gruppe H bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien wartet vielleicht nicht mit den ganz großen Namen auf, spielt für Wetten aber dennoch keine unbedeutende Rolle. Selbst dann, wenn Sportwetter sich nur vorgenommen haben, auf die deutsche Mannschaft einen Tipp zu platzieren. Denn in dieser Gruppe wird sich entscheiden, auf welche Nation die Mannen von Joachim Löw – sofern sie denn selbst weiterkommen – im Achtelfinale treffen. Ein potenzieller Gegner wird Belgien sein, das von vielen Experten schon als Geheimtipp gehandelt wird.

Statistische Besonderheiten: Vieles spricht für Belgien

icon_10_StatistikZum Auftakt bekommen es unsere Nachbarn am 17. Juni ab 18 Uhr in Belo Horizonte im Estadio Governador Magalhaes Pinto mit Algerien zu tun. Beide Nationen trafen sich bislang zwei Mal in einem Freundschaftsspiel. 2003 gewann Belgien mit 3:1, ein Jahr vorher waren keine Treffer gefallen und man trennte sich torlos. Ein erster Pluspunkt also für die Belgier und dem passenden Tipp bei dieser Paarung. Die Qualifikation von Algerien für die WM-Endrunde hing indes am seidenen Faden. In der Gruppenphase holten die Wüstenfüchse fünf Siege und leisteten sich nur eine Niederlage. Allerdings gegen relativ schwache Gegner aus Mali, Benin und Ruanda. Das Hinspiel in den Play-offs ging dann mit 2:3 gegen Burkina Faso verloren. Im Rückspiel mühte sich Algerien zu einem haarscharfen 1:0-Sieg, so dass wegen der mehr geschossenen Auswärtstreffer so gerade eben eine bittere Enttäuschung verhindert wurde. Auch das spricht alles nicht unbedingt dafür, bei euren Wetten einen Tipp auf die Nordafrikaner zu riskieren.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,45 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote2,88 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote4,75 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

[/tipbox]

Value Bets für Sportwetten gegen einen belgischen Sieg

icon_02_QuotoenDenn Belgien spielte parallel in Europa eine beachtliche WM-Qualifikation, gestattete seinen Gegnern nur vier Tore und ließ das anfänglich sicherlich favorisierte Kroatien deutlich hinter sich. Auch in Sachen Erfahrung punkten die Roten Teufel für mögliche Wetten auf diese Paarung. Algerien war erstmals 1982 dabei, dann auch 1986 in Mexiko – ehe bis 2010 sportliche Flaute herrschte. Die Vorrunde überstanden die Nordafrikaner nie. Da hat Belgien schon mehr zu bieten, es ist die bereits zwölfte Endrunde für das Team vom Ex-Schalker Marc Wilmots. Den größten Erfolg feierten die Roten Teufel 1986, als sie Platz vier erreichten. Bei den Weltmeisterschaften danach reichte es noch drei Mal zum Einzug ins Achtelfinale. 2006 und 2010 allerdings mussten die Belgier nur zuschauen, schafften die Quali nicht. Trotzdem: Alles andere als ein Sieg wäre schon eine Überraschung, wenngleich die Algerier zuletzt überzeugten (siehe nächsten Abschnitt).

Letzte Infos für Wetten auf Belgien – Algerien

icon_05_VergleichPro und Contra Belgien: Die Belgier schafften nicht nur eine makellose WM-Qualifikation, sondern präsentierten sich auch in der unmittelbaren Vorbereitung auf die Fußball-WM von ihrer besten Seite. Erst schlugen sie Luxemburg souverän mit 5:1, dann feierten die Roten Teufel bei den sicherlich nicht zu unterschätzenden Schweden einen 2:0-Auswärtssieg. Ihre WM-Vorbereitung schloss das Team von Nationaltrainer Marc Wilmots mit einem 1:0 gegen Tunesien ab. Man scheint also bestens gerüstet für das Aufeinandertreffen gegen Algerien, gegen das übrigens noch nie verloren wurde. Einem 0:0 folgte ein belgischer 3:1-Erfolg. Aktuell bangen die Roten Teufel aber noch um Offensivspieler Kevin de Bruyne. Der musste jüngst das Training abbrechen und humpelte nur vom Platz. Ausgesetzt im Testspiel gegen Tunesien hat auch Romelu Lukaku vom FC Everton. Zu den weiteren Stars im Team zählen Vincent Kompany von Manchester City in der Defensive sowie Eden Hazard vom FC Chelsea in der Offensive.

Pro und Contra Algerien: Der direkte Vergleich gegen die Belgier spricht zwar nicht für die Nordafrikaner, aber die präsentierten sich in ihrer Vorbereitung auf die WM-Endrunde unterm Zuckerhut richtig stark. Alle drei Partien wurden gewonnen, zunächst 2:0 gegen Slowenien, dann 3:1 gegen Armenien. Im Härtetest vor dem Start in die Gruppe H gewannen die Wüstenfüchse gegen Rumänien mit 2:1. Die Osteuropäer hatten immerhin die Play-offs in der WM-Qualifikation in Europa erreicht.

Empfohlene Wetten: Wir sind ehrlich: Durch die sehr gelungenen Testspiele der Algerier halten wir eine Wette auf Belgien längst nicht mehr so sicher; doch weil es keine wirklich lohnenswerte Wetten auf eine Doppelte Chance 1X gibt, halten wir diese Option dann doch noch für am wahrscheinlichsten. Bei bwin bekommt ihr für einen belgischen Sieg immerhin eine Quote von 1,45. Value Bets gibt es für etwas mehr Risiko bei Sportingbet und bei bet365. Im ersten Fall für eine Doppelte Chance X2, wenn ihr denkt, es reicht nicht zum Sieg der Roten Teufel. Letztere Wette, also ein reines Remis, halten wir ebenfalls für kein Ding der Unmöglichkeit, auch wenn die ersten elf Spiele bei der WM 2014 ohne ein einziges Unentschieden auskamen.

teaserbox-bet365-WM2014

WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: