EM 2016 Gruppe E: Belgien VS Irland

Samstag, 18. Juni 2016 - 15:00 Uhr - Stade de Bordeaux in Bordeaux

Belgien

2. Spieltag

Irland

Endstand: Belgien 3 - 0 Irland

Ein Hauch von Unentschieden: Belgien trifft auf Irland

Belgien und Irland trafen in ihrer Vereinshistorie zweifach aufeinander. Jeweils wurden die Punkte geteilt. Die Begegnungen liegen aber schon knapp zwanzig Jahre zurück. Von den Spielanlagen her, sollten die Belgier den Iren überlegen sein. Aber wie eine Mannschaft im Kollektiv funktionieren kann, hat Belgien erst kürzlich bei ihrer Niederlage gegen Italien gesehen. Irland konnte in den letzten vier Spielen drei Remis erringen. Auch das erste Gruppenspiel gegen die Schweden endete mit einem Unentschieden. Die Partie findet im Stade de Bordeaux, in der gleichnamigen Stadt, statt. Anpfiff ist am 18. Juni 2016, um 15 Uhr. Dieser Samstag wird für Belgien bereits zum Entscheidungsspiel. Eine weitere Nullnummer lässt die Chancen weiter schrumpfen. Dahingegen möchte sich Irland, die ebenfalls erst einen Punkt auf dem Konto haben, an diesem 2. Spieltag sicherlich zumindest ein weiteres Unentschieden sichern.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,31 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,91 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote4,20 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Belgien vs. Irland im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Belgien – Irland
  • Wettbewerb: Europameisterschaft 2016
  • Runde: 2. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 18. Juni 2016 um 15 Uhr
  • Ort: Stade de Bordeaux, Bordeaux
  • Belgien Gruppe E: 4. Platz, 0 Punkte, 0:2 Tore
  • Irland Gruppe E: 2. Platz, 1 Punkte, 1:1 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vier Unentschieden: Stehen in der Vita von Irland innerhalb der letzten sieben Spiele
  • Gruppenkopf: Belgien war in ihrer Gruppe mit sieben Siegen, zwei Remis und einer Niederlage führend
  • 24 Tore: Und nur fünf Gegentore konnten die Belgier in der Quali erreichen
  • Playoff-Sieger: Irland musste als Dritter der Deutschland-Gruppe gegen Bosnien ran und gewann
  • Vier von Fünf: In vier der letzten fünf Spiele beider Teams, fiel auf beiden Seiten ein Tor

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form der Belgier ist leicht besser, ohne dabei überragend zu sein. Auf die letzten sieben Spiele bezogen, holte das Team von Wilmots vier Siege. Zwei Niederlagen und ein Unentschieden runden die Aufführung ab. Irland konnte hingegen nur zweifach gewinnen, musste aber auch nur eine Niederlage hinnehmen. Diese Bilanz wird mit vier Remis aufgefüllt.

Noch in der Qualifikation gewann Belgien mit 3:1 gegen ein unterlegenes Israel. Weiterhin konnte mit 3:1 gegen Italien gewonnen werden. Paradox, denn innerhalb des ersten Pflichtspiels der EM endete die Begegnung aus Sicht der Belgier leider anders. Zunächst wurde jedoch mit 1:2 in Portugal verloren. Es folgte ein 2:1 Sieg gegen die Schweizer, bevor ein 1:1 gegen Finnland erspielt wurde. Das letzte Vorbereitungsspiel fand daheim gegen Norwegen statt. Die Anzeigetafel offenbarte ein 3:2 für die Belgier. Dafür wurde das erste Gruppenspiel gegen Italien mit 0:2 verloren.

Irland startete, nach einem dritten Platz in der Qualifikation, gegen Bosnien mit einem 1:1 Unentschieden in die Playoffs. Das Rückspiel daheim wurde jedoch souverän mit 2:0 für sich entschieden. Der einzige Sieg in einem Vorbereitungsspiel fand gleich im Anschluss mit 1:0 gegen die Schweiz statt. Es folgten zwei Remis mit 2:2 gegen die Slowakei und 1:1 gegen die Niederlande. Weiterhin wurde mit 1:2 gegen Weißrussland verloren. Keine guten Vorzeichen für den EM-Auftakt? Dennoch wurde gegen Schweden ein 1:1 erspielt. Dabei führten die Iren über 23 Minuten.

Einschätzung: Ganz leichte Formvorteile sind für die Belgier zu erkennen. Die Iren waren in den Vorbereitungsspielen nicht sattelfest, haben aber gegen große Gegner, wie den Niederlanden, bewiesen dass sie punkten können.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDie letzten Begegnungen beider Vereine liegen so lange zurück, dass keiner der aktuellen Spieler diese miterlebt hat. Zwei Unentschieden mit 0:0 und 2:2 wurden hier verzeichnet. Auch ohne auf diesen direkten Vergleich zu achten, ist Irland eine gute Unentschieden-Mannschaft.

Belgien hatte keinen Auftakt nach Maß. Zunächst waren sie gegen Italien das bessere Team. Nach dem Führungstreffer der Italiener, haben sie das Spiel aus der Hand gegeben. Am Ende agierten sie ein wenig mutlos. Jetzt stehen sie mit null Punkten und 0:2 Toren auf dem letzten Tabellenplatz. Ein Blick auf die Qualifikation zeigt jedoch, dass sie in der Lage sind zu gewinnen. Sieben Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage wurden hier, bei zehn Spielen mit 23 Punkten erreicht.

Irland hat in einem recht ausgeglichenen Spiel gegen Schweden ein 1:1 geholt. Hierbei waren die Iren besser, bis ihr Tor gefallen war. Anschließend haben die Schweden das Spiel an sich gerissen und aufgeholt. Beide Teams teilen sich nun den zweiten Platz. Dieser ist mir nur einem Punkt und 1:1 Toren auf dem Konto jedoch sehr unsicher. In der Qualifikation wurde Irland hinter Polen und Deutschland Dritter. Die Bilanz von 18 Punkten, bei 19:7 Toren, ist nicht zu verachten.

Einschätzung: Die Belgier haben die besseren Einzelspieler. Sie schlossen auch ihre Gruppenphase souveräner ab, hatten dort aber auch leichtere Gegner. Tatsächlich scheint dieses Spiel recht ausgeglichen. Nur die Qualität des belgischen Kaders macht das Team von Wilmots zum Favoriten.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDas Over 1.5 Tore ist ein naheliegender Sicherheitstipp. Bei den Belgiern endeten die letzten sieben Spiele am Stück mit mehr Toren. Bei den Iren waren es immerhin vier Partien. Die Quote liegt bei diesem Pick, beim Wettanbieter Unibet, auf einem guten Wert von 1,31.

Zudem ist es recht wahrscheinlich, dass beide Teams treffen. In den letzten sieben Spielen von Belgien ist nur einmal kein Tor auf beiden Seiten gefallen. Dies war der 1. Spieltag gegen defensivstarke Italiener. Bei Irland endeten fünf der letzten sieben Spiele mit einem Treffer auf jeder Seite. Die Quote für das B2S liegt beim Bookie bwin auf 1,91.

Belgien ist der leichte Favorit. Irland ist zum Anspielen wegen der hohen Quote ebenfalls interessant. Wir haben uns jedoch für das Unentschieden entschieden. Es kam im direkten Vergleich ausschließlich vor und Irland hat vier der letzten sieben Spiele mit einem Remis abgeschlossen. Die Quote für diesen Pick beträgt beim Buchmacher Betsafe 4,20. Es handelt sich um eine Value Bet.

Einschätzung: Der Sicherheitstipp hat für seine Chance des Eintreffens eine super Quote. Die 1,31 für das Over 1.5 Tore bei Unibet sollten mitgenommen werden!

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: