Testspiele Friendly: Belgien VS Spanien

Dienstag, 17. November 2015 - 20:45 Uhr - König-Bauduin-Stadion in Brüssel

Belgien

Freundschaftsspiel

Spanien

Welche Siegesserie reißt? Belgien gegen Spanien

Belgien und Spanien präsentieren sich seit Wochen in berauschender Form. Fünf Siege am Stück können beide Länder vorweisen und im Falle von Spanien gab es dabei nicht ein einziges Gegentor. Belgien ist hingegen eher für das Spektakel bekannt geworden, denn hier scheppert es in der Regel immer gewaltig. Am Dienstag (17. November 2015) treten beide Länder zum Freundschaftsspiel im König-Baudouin-Stadion in der belgischen Hauptstadt Brüssel gegeneinander an. Neben dem Prestige eines Freundschaftsspiels geht es hier vor allem darum, die Siegesserie nicht abreißen zu lassen und die Form möglichst bis zu EM aufrecht zu erhalten.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Belgien vs. Spanien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Belgien – Spanien
  • Wettbewerb: Freundschaftsspiel 2015
  • Runde: Freundschaftsspiel
  • Anstoß: Dienstag, den 17. November 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: König-Baudouin-Stadion, Brüssel/Belgien
  • Belgien: 1. Platz, 23 Punkte, 24:5 Tore
  • Spanien: 1. Platz, 27 Punkte, 23:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Beruhigend: Spanien kassierte in der Gruppenphase nur 3 Gegentore
  • Beeindruckend: Beide gewannen 5 Mal in Serie
  • Revanche: Das letzte Duell gewann Spanien mit 5:0
  • Heimstark: Belgien hat zuhause keins der letzten 5 Spiele verloren
  • Ausrutscher: Spanien gewann 4 der letzten 5 Auswärtsspiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie „Roten Teufel“ aus Belgien sind dabei, sich in der Weltspitze des Fußballs zu festigen. Marc Wilmots hat eine junge und dynamische Truppe zusammen, die noch keine Titel geholt hat, aber mit internationalen Top-Spielern gespickt ist, diese allesamt wissen, wie man das Wort Erfolg buchstabiert. Und Erfolg hatte Belgien in den letzten fünf Spielen immer. Gegen Bosnien-Herzegowina gab es zuhause ein souveränes 3:1, auf Zypern ein etwas mühseliges und unangenehmes 1:0. Etwas überraschend gewann Belgien in Andorra 4:1. Überraschend deshalb, weil die „Diables Rouges“ nicht ohne Gegentor blieben. Dies zieht sich aber ebenfalls wie ein roter Faden durch die belgischen Spiele. Zuhause gegen Israel und gegen Italien gab es zwei Mal ein 3:1. Auch hier konnte der Kasten wieder nicht sauber gehalten werden. Wenn die belgische Nationalmannschaft ein kleines Manko hat, dann ist es die Defensive. Von einem Problem kann hierbei allerdings nicht die Rede sein.

Der amtierende Europameister aus Spanien hat sich wie erwartet souverän als Gruppenerster qualifiziert und kann sich in aller Ruhe auf die Mission Titelverteidigung vorbereiten. Dabei zeigen sich die Spanier derzeit in einer atemberaubenden Form. In den letzten fünf Spielen kassierte „La Roja“ nicht einen einzigen Gegentreffer. Gegen die Slowakei gewann die Mannschaft von Vicente del Bosque problemlos mit 2:0. In Mazedonien tat sich der Europameister etwas schwer, setzt sich aber auch hier mit 1:0 durch. Zuhause wurde Luxemburg mit 4:0 demontiert, in der Ukraine wurde es beim 1:0 wieder etwas knapper. Vor wenigen Tagen bestritt Spanien dann ein Freundschaftsspiel gegen England. Auch hier konnte Spanien mit 2:0 gewinnen. Allerdings hat der Sieg einen faden Beigeschmack, denn Thiago hat sich verletzt und wird wohl auch dem FC Bayern in der Bundesliga für einige Zeit fehlen.

Einschätzung: Kampf der Giganten zwischen Belgien und Spanien. Beide haben ihre Gruppe gewonnen und sind momentan nicht zu bremsen. Eine Serie wird hier allerdings mit Sicherheit reißen. Schwer zu sagen, welche das sein wird.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBelgien und Spanien standen sich bislang 22 Mal gegenüber. Wenig überraschend gestaltet sich die Bilanz aus belgischer Sicht nicht ganz so erfreulich. Elf Partien gingen verloren, fünf Mal konnte man gewinnen, und immerhin sechs Mal sprang ein Unentschieden dabei heraus. Neben der Schnapszahl 22 findet sich hier noch eine weitere, nämlich die 66. So viele Tore sind in diesen 22 Partien gefallen, damit liegt der Schnitt genau bei drei Toren pro Spiel. Das letzte Spiel ging übrigens mit 5:0 klar in die spanischen Hände und wurde 2008/09 im Zuge der WM-Qualifikation ausgetragen. Der letzte belgische Erfolg gegen die Südeuropäer stammt aus dem Jahre 1980 bei der Europameisterschaft in Italien. Hier gewann Belgien mit 2:1. Momentan sind beide Mannschaften beeindruckend unterwegs und haben zuletzt fünf Siege in Serie abgeliefert. Spanien kassierte dabei kein einziges Gegentor, Belgien blieb lediglich einmal ohne Gegentor.

Einschätzung: Oft hat es dieses Duell noch nicht gegeben, aber wenn, dann waren die Spanier am Ende meist glücklicher. Hier liegt der Vorteil bei „La Roja“.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür uns treffen bei diesem Freundschaftsspiel vor allem zwei offensive Mannschaften aufeinander. Die Gruppenphase ist vorbei, jetzt beginnt so langsam die heiße Phase für das Turnier. Dennoch werden beide Trainer sicherlich hier und da etwas austesten und auch die Spieler werden nicht unbedingt in jeder Aktion Vollgas geben. Wir sehen hier eine sehr ausgeglichene Partie zweier sehr spielstarker Mannschaften auf uns zukommen. Obwohl Spanien eine bombenfeste Defensive vorweisen kann, rechnen wir hier mit Toren auf beiden Seiten. Die Motivation wird nicht ganz so hoch sein und ein Gegentreffer im Freundschaftsspiel ist schon zu ertragen. Zudem ist Belgien in der Offensive mit wahren Brandbomben bestückt. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir hier das Over 1.5. Hierfür offeriert uns Betvictor mit einer 1,40 die beste Quote. Wie bereits erwähnt, sehen wir hier beide Seiten treffen. Für das beide Teams treffen B2S offeriert uns Betvictor mit einer 1,85 die beste Quote. Letztendlich glauben wir, dass beide Siegesserien hier enden werden, denn wir denken hier an ein Unentschieden. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, lautet unser Tipp deshalb Unentschieden X. Hierfür bekommen wir mit einer 3,30 von bet365 die beste Quote geboten.

Einschätzung: Zwei absolute Weltklasse-Offensiven stehen sich in Brüssel gegenüber. Sowohl Spanien, als auch Belgien sind top ausgestattet und werden hier sicherlich den einen, oder anderen Leckerbissen servieren. Wir rechnen hier mit mindestens zwei Toren, deshalb ist das Over 1.5 mit einer 1,40 eine gute Wahl, zudem die Quote deutlich zu hoch.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: