International : Betis Sevilla VS Real Madrid

Sonntag, 13. Januar 2019 - 20:45 Uhr - Estadio Benito Villamarín in Sevilla

Betis

19. Spieltag

Madrid

Verliert Real Madrid bei Betis Sevilla weiter an Boden?

Eine La Liga Prognose, dass Betis Sevilla und Real Madrid am 19. Spieltag als Tabellennachbarn aufeinandertreffen, wäre im Sommer vermutlich sehr skeptisch betrachtet worden. Doch nun stehen sich beide als Sechster und Fünfter gegenüber. Betis hat damit die letzte Saison bisher bestätigt und darf auf die erneute Qualifikation für Europa hoffen. Real Madrid ist derweil eine große Enttäuschung. Im Fußball ist zwar vieles möglich, doch zehn Punkte auf Spitzenreiter FC Barcelona aufzuholen, gleicht einer Herkulesaufgabe. Realistischer ist, dass es für die Königlichen erneut nicht zur Meisterschaft reicht. Zumindest die mit Blick auf die Tabelle gefährdete Champions-League-Teilnahme soll aber unbedingt gesichert werden.

Am Sonntag, den 13. Januar 2019, treffen um 20.45 Uhr zwei Teams aufeinander, für die es seit dem Jahreswechsel noch nicht optimal läuft, die zuvor aber Erfolge feiern konnten. Während Real Madrid kurz vor Weihnachten die Klub-WM gewann, ging Betis mit sieben ungeschlagenen Spielen in die kurze Winterpause. Im neuen Jahr ist Betis aber noch sieglos (0-1-1), ist gleichwohl aber in allen Wettbewerben gut dabei. Real Madrid gelang im Pokal nun zwar ein erster Erfolg, doch damit die Saison für die Königlichen auf nationaler Ebene noch eine gute wird, muss nun schon eine längere Serie her.

Betis Sevilla vs. Real Madrid im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Betis Sevilla – Real Madrid
  • Wettbewerb: La Liga 2018/19
  • Runde: 19. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 13. Januar 2019 um 20.45 Uhr
  • Ort: Estadio Benito Villamarín, Sevilla
  • Betis Sevilla: 6. Platz, 26 Punkte, 21:21 Tore
  • Real Madrid: 5. Platz, 30 Punkte, 26:23 Tore

La Liga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Schwer schlagbar: Betis verlor nur eines der letzten neun Spiele (5-3-1)
  • Ausbaufähig: In den letzten drei Spielen gelangen Betis nur zwei Tore
  • Durchwachsen: Real Madrid gewann nur eines von drei Spielen 2019 (1-1-1)
  • Instabil: Real Madrid blieb nur in einem der letzten fünf Spiele ohne Gegentor
  • Kleine Serie: Real Madrid ist seit vier Gastspielen bei Betis ungeschlagen (3-1-0)

La Liga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBetis Sevilla hat die gute Vorsaison (Platz sechs) bislang weitgehend bestätigt. In der Europa League gelang den Grün-Weißen vor Olympiakos Piräus, dem AC Mailand und F91 Düdelingen sogar der Gruppensieg. Dafür muss Betis nach einem 0:0 am Donnerstag im Achtelfinal-Hinspiel gegen Real Sociedad San Sebastian um das Weiterkommen in der Copa del Rey bangen. In der Primera Division liegt das Team von Trainer Quique Setien dafür auf Kurs. Dabei verlief der Start mit sechs Punkten aus den ersten fünf Spielen eher durchwachsen. Danach aber legte Betis zu und sorgte etwa mit dem Derbysieg gegen den FC Sevilla (1:0) oder einem Auswärtscoup beim FC Barcelona (4:3) für mehrere Highlights. Ausrutscher allerdings gab es auch immer wieder. Vor Weihnachten indes blieb Betis wettbewerbsübergreifend sieben Mal in Folge ungeschlagen. In der Liga verbuchten die Andalusier in dieser Phase zehn von zwölf möglichen Punkten. Der Start ins neue Jahr ging dafür aber daneben. Vor dem schon erwähnten Pokal-Remis gegen San Sebastian verlor Betis überraschend mit 1:2 bei Schlusslicht SD Huesca.

Real Madrid weit hinter den Erwartungen

Beinahe traditionell war Real Madrid im Sommer in den meisten Wett-Tipps von Profis einer von zwei Meisterschaftfavoriten. Den Erwartungen wurden die Königlichen indes nur anfangs einigermaßen gerecht. Schon im Herbst aber stürzte Real in eine Krise, die zur Trennung von Trainer Julen Lopetegui führte. Letztlich musste der erst vor der Saison gekommene Coach nach einem 1:5 im Clasico beim FC Barcelona gehen. Nachfolger Santiago Solari führte sich mit wettbewerbsübergreifend vier Siegen in Folge gut ein, blieb aber auch nicht von Rückschlägen wie einem 0:3 bei der SD Eibar oder einem 0:3 gegen ZSKA Moskau verschont. Der Sprung ins Achtelfinale der Champions League gelang aber als Gruppensieger. Und der erneute Triumph in der Klub-WM bedeutete kurz vor Weihnachten einen zumindest halbwegs versöhnlichen Abschluss eines turbulenten Halbjahres. Der Neustart nach kurzer Weihnachtspause gelang indes nicht. Beim FC Villarreal kam Real nicht über ein 2:2 hinaus und verlor dann mit 0:2 gegen Real Sociedad San Sebastian. Am Mittwochabend gab es auf diese Pleite aber immerhin eine positive Antwort. Im Achtelfinal-Hinspiel der Copa del Rey wurde CD Leganes klar mit 3:0 bezwungen.

Einschätzung: Beide Teams suchen im Jahr 2019 noch nach ihrer Form. Dass Real Madrid einige Ausfälle zu beklagen hat, dürfte für Betis zumindest kein Nachteil sein.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDass Real Madrid nur auf Rang fünf liegt, ist kein Zufall. In vielen Bereichen verkörpert der amtierende Champions-League-Sieger bislang nur Durchschnitt. 26 erzielte Tore sind nur der fünftbeste Wert der Liga. Und gleich elf Klubs haben weniger als die 23 Gegentore zugelassen, die Real bereits kassiert hat. Auswärts ist die Bilanz der Madrilenen mit elf Punkten aus neun Spielen (3-2-4) sogar negativ. Auf der anderen Seite zeigt eine Analyse Betis in der Heimtabelle auch nur auf Rang acht. Bei vier Erfolgen ging Betis in über der Hälfte der Heimspiele nicht als Sieger vom Platz (drei Remis, zwei Niederlagen). Mit einem Torverhältnis von 21:21 stellt Betis defensiv wie offensiv auch nur Durchschnitt dar.

Real zuletzt mit mehreren Kantersiegen in Sevilla

Beide Vereine trafen bereits 108 Mal aufeinander. Die Gesamtbilanz spricht dabei mit 61 Siegen klar für Real Madrid. Betis Sevilla bringt es dagegen bei 23 Unentschieden nur auf 24 Erfolge. In Sevilla allerdings liest sich die Statistik aus Betis-Sicht schon um einiges freundlicher. 18 Heimsiegen stehen dort bei 15 Remis nur 21 Erfolge von Real Madrid gegenüber. Die letzten vier Heimspiele gegen die Königlichen konnte Betis allerdings nicht gewinnen. Bei einem 1:1 in der Saison 2015/16 setzte es vielmehr drei Niederlagen. Und dabei kam Betis jeweils heftig unter die Räder. Vor dem noch halbwegs knappen 3:5 in der vergangenen Saison unterlag Betis 2013/14 mit 0:5 und 2016/16 mit 1:6. Dafür aber landeten die Andalusier in der zurückliegenden Spielzeit einen überraschenden 1:0-Auswärtssieg in Madrid.

Einschätzung: Real Madrid zählt sicherlich nicht zu den Lieblingsgegnern von Betis. Allerdings hat der Sieg in Madrid vergangene Saison gezeigt, dass sich die Grün-Weißen auch nicht verstecken müssen.

Wett-Tipps heute für Betis Sevilla – Real Madrid

icon_02_wettenEine La Liga Prognose für die Partie Betis Sevilla gegen Real Madrid fällt nicht ganz leicht. Mit Blick auf den bisherigen Saisonverlauf und die letzten Wochen sind in puncto 1X2 sämtliche Wett-Tipps zumindest denkbar. In diesem Bereich belassen wir es deshalb bei Risiko Wett-Tipps auf einen Sieg von Real Madrid mit mindestens zwei Toren Differenz. Die Wettquote 3,90 von Interwetten macht dabei gleich deutlich, wie gewagt eine solche Wette ist. Allerdings gibt es durchaus auch Argumente für entsprechende Wett-Tipps heute für den 19. Spieltag. Insbesondere die jüngere Vergangenheit des direkten Duells. Denn drei der letzten vier Gastspiele bei Betis gewann Real Madrid sehr klar (5:0, 6:1, 5:3).

Wie gut sind die Quoten für Betis Sevilla – Real Madrid?

In unserer La Liga Wett-Tipp Vorhersage haben wir aber auch weniger riskante Wettvorschläge. Dabei handelt es sich aber folglich nicht um Wetten auf einen Sieger. Vielmehr erwarten wir diesmal eine Partie ohne allzu viele Tore. Als recht sichere sichere Wett-Tipps stufen wir Wetten auf Under 4.5 ein. Die letzten Direktduelle liefern zwar ein Gegenargument, das wir aber als nicht so schwer gewichten. Vor allem deshalb nicht, weil nur in zwei von 27 Betis-Pflichtspielen in dieser Saison mehr als vier Tore fielen. Und auch bei Real waren es nur in fünf der letzten 24 Partien mehr als vier Treffer. Laut Sportwetten Vergleich bietet Betway mit der 1,20 die beste Quote für Under 4.5. In unserer La Liga Prognose gehen wir sogar noch einen Schritt weiter. Auch Tipps auf Under 3.5 mit der Quote 1,55 von Bet3000 halten wir für interessant – ebenso wie grundsätzlich den Bet3000 Bonus. Denn lediglich in sechs der letzten 24 Spiele Reals fielen mehr als drei Tore. Und bei Betis war selbiges in 27 Spielen nur vier Mal der Fall.

Einschätzung: Beiden Teams fehlt es derzeit an offensiver Durchschlagskraft. Die Quote 1,55 für Under 3.5 weist deshalb ein gutes Verhältnis aus Chance und Risiko auf.


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,55 - Stake 5/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote3,90 - Stake 1/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Copyright sportwette.net