champions-league-01-bvb-arsenal

Gunners Gast im Pott: Holt der BVB seinen ersten Dreier?

Es geht wieder los! Dort, wo richtig Geld zu verdienen ist, rollt das runde Leder. Die Rede ist natürlich von der Champions League, in deren Gruppenphase Borussia Dortmund als deutscher Vizemeister abermals vertreten ist. Und gleich zum Auftakt kommt es zum Aufeinandertreffen mit einem alten Bekannten. Der englische Premier-League-Club FC Arsenal aus London will im Signal Iduna Park mal wieder seine Visitenkarte abgeben. Ob dann auch alle drei Weltmeister in Diensten der Gunners mitwirken können, ist noch fraglich. Sicher hingegen scheint: Das wird ein wirklich enges und packendes Match!

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,30 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 2.5
Beste Wettquote2,30 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,80 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dortmund vs. London im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – FC Arsenal
  • Wettbewerb: Champions League Saison 2014/15
  • Runde: 1. Spieltag
  • Anstoß: Dienstag, den 16. September 2014 um 20.45 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • Dortmund: noch kein Gruppenspiel
  • Arsenal: noch kein Gruppenspiel

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichDie Sorgen für Borussia Dortmund bleiben vor allem im Mittelfeld groß, wo eine Vielzahl der Akteure, allen voran Marco Reus, passen müssen. Ohne Ilkay Gündogan, Jakub Blaszczykowsky Nuri Sahin und Oliver Kirch treten die Schwarz-Gelben deswegen ihr Heimspiel an. Wieder in Dortmund ist derweil Shinji Kagawa. Und der fügte sich nahtlos in die Startelf ein, machte gegen Freiburg ein starkes Spiel, erzielte sogar auf Anhieb ein Tor. Einen besseren Einstand hätte sich der Japaner nicht wünschen können, dem dann gegen Ende der Partie auch Krämpfe plagten. Fraglich ist beim BVB noch der Einsatz von Mats Hummels.

Der FC Arsenal muss ebenfalls auf einige Akteure verzichten, die Coach Arsene Wenger ersetzen muss. Theo Walcott fällt im Sturm nach wie vor aus. Der Abwehr, wo auch Per Mertesacker in der Startelf erwartet wird, setzt Mathieu Debuchy noch seine Sperre ab. Ein personelles Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Aaron Ramsey. Auch ein Mitwirken von Mesut Özil ist unsicher. Ob Lukas Podolski im ihm bestens bekannten Signal Iduna Park mitspielen darf, scheint ungewiss. Der Nationalspieler kam zuletzt nur selten für die Gunners zum Einsatz.

Einschätzung: Beide Mannschaften haben zwar mit einigen personellen Problemen zu kämpfen, verfügen allerdings ebenso über erstklassigen Ersatz. In dieser Kategorie kann sich kein Team einen Vorteil erkämpfen.

contentgrafik_interwetten_saisonstart

Zahlenspielereien

  • Gegentore I: In der Liga gelang dem BVB noch kein Spiel zu Null
  • Gegentore II: Auch Arsenal kassierte mindestens ein Tor in vier Ligapartien
  • Unentschieden: Vier der sechs Pflichtspiele für London endeten unentschieden
  • Ausgeglichenheit: In fünf der sechs Duelle fielen exakt zwei oder drei Tore
  • Niederlage: Der BVB verlor sein letztes Heimspiel gegen die Gunners 0:1

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDortmund steigert sich zwar Woche für Woche. Doch auch in der Partie gegen den SC Freiburg war wieder einiger Leerlauf drin im Spiel der Borussia. Am Ende stand ein ungefährdeter 3:1-Sieg, wobei der BVB abermals ein Gegentor kassierte. Wie auch schon gegen Leverkusen (0:2) und beim FC Augsburg (3:2) sowie im DFB-Pokal bei den Stuttgarter Kickers (4:1). Es gilt also vor allem, die Anfälligkeiten in der Defensive abzustellen, denn mit den Gunners kommt eine offensiv starke Mannschaft in den Signal Iduna Park.

Die guter Nachricht aus Sicht der Londoner ist sicherlich, dass noch keines der sechs Pflichtspiele verloren wurde. Allerdings spielte Arsenal auch bereits vier Mal nur unentschieden. In der Premier League reicht es deswegen aktuell nur zu Rang sieben mit sechs Punkten. Spitzenreiter Chelsea kommt bereits auf das Doppelte. Nur den Auftakt gegen Crystal Palace gewannen die Engländer 2:1, danach folgten drei Remis wie zuletzt beim 2:2 gegen Manchester City. Und auch in den Play-offs zur Champions League taten sich die Gunners unglaublich schwer. Gegen Besiktas zog man nach einem 0:0 auswärts und einem hauchdünnen 1:0 zu Hause in die Gruppenphase ein.

Einschätzung: Beide Teams suchen noch ihre Form, doch der BVB scheint bereits einen kleinen Schritt weiter zu sein. Hinzu kommt natürlich der Heimvorteil mit einem euphorischen Publikum.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn den letzten Jahren begegneten sich die zwei Rivalen schon sechs Mal in der Gruppenphase der Champions League. Die letzten beiden Heimspiele konnte der BVB aber nicht gewinnen (1:1, 0:1). Nur beim ersten Duell in Dortmund 2002 gab es einen 2:1-Erfolg zu bejubeln. Insgesamt liegt Arsenal mit 3:2 Siegen aber vorne, dazu kommt ein Remis. Ende 2013 beendeten die Gunners mit ihrem 1:0-Sieg in Dortmund eine Serie von sieben Heimsiegen der Dortmunder in der Champions League. Aaron Ramsey erzielte seinerzeit das alles entscheidende 1:0 nach einer guten Stunde.

Einschätzung: Spiele zwischen dem BVB und Arsenal waren stets eine knappe Angelegenheit. Nur ein Mal gelang Arsenal im allerersten Duell ein Sieg mit zwei Treffern Differenz. Beide Mannschaften siegten auch schon je ein Mal auswärts.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWetten auf diese Partie haben es in sich. Denn einen entscheidenden Vorteil können wir weder beim direkten Vergleich noch beim Kader entdecken. Ganz leicht vorne scheint Borussia Dortmund zu liegen. Zwar hat auch der BVB so seine Probleme, in die Saison zu finden. Arsenal tat sich in den Play-offs und auch in der Premier League noch schwerer. Mehr als eine Doppelte Chance 1X zu riskieren, wäre fahrlässig. Mit 1,30 hat Tipico dafür mit die beste Quote im Programm. Eine Fifty-Fifty-Chance gibt es für ein Under 2.5. Weil es aber das erste Gruppenspiel ist, in dem beide Teams nicht alles riskieren werden, halten wir diese Wette für nicht unwahrscheinlich. Betsafe hat dafür eine Quote von 2,30 notiert. Was kann noch passieren? Ein enges Match wird erwartet, also hat auch Arsenal seine Chancen, zumal Dortmund in der Abwehr wackelt. Für einen Auswärtssieg der Gunners bietet Interwetten mit 3,80 eine Value Bet an.

Einschätzung: Diese Partie ist mit aller Vorsicht zu genießen. Es gibt kaum entscheidende Hinweise, die klar für eine Mannschaft sprechen. Also Einsätze drosseln.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: