1. Bundesliga 2016/17: Borussia Dortmund VS Borussia Mönchengladbach

Samstag, 3. Dezember 2016 - 15.30 Uhr - Signal Iduna Park in Dortmund

Dortmund

13. Spieltag

Gladbach

Endstand: Borussia Dortmund 4 - 1 Borussia Mönchengladbach

Duell der Borussen: Gewinnt Dortmund gegen siegloses Gladbach?

Borussia Dortmund musste zu Gast bei Eintracht Frankfurt eine Schlappe hinnehmen. Zuvor war der BVB aber sechs Spiele ungeschlagen. Und wie sieht es bei den Fohlen aus? Die andere Borussia aus Mönchengladbach konnte bereits seit sechs Partien in Serie keinen Dreier mehr erringen. Wenngleich das Unentschieden das vorherrschende Ergebnis ist, muss die Schubert-Elf mehr liefern. Beide Borussen sind in der Vorweihnachtszeit unter Druck. Oha, Gladbach ist sicherlich nicht der Lieblingsgegner von Dortmund. Nicht einmal die Hälfte der direkten Duelle konnte erfolgreich gestaltet werden. Der Gewinner am Samstag, den 3. Dezember 2016, um 15.30 Uhr steht also keinesfalls vorab fest. Immerhin handelt es sich erst um den 13. Spieltag der Saison. Im heimischen Signal Iduna Park möchten die Dortmunder natürlich gewinnen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Dortmund 1
Beste Wettquote1,52 - Stake 7/10
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,40 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg BVB/Gladbach N2S
Beste Wettquote2,70 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dortmund vs. Mönchengladbach im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 13. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 3. Dezember 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • BVB: 7. Platz, 21 Punkte, 27:14 Tore
  • Fohlen: 13. Platz, 13 Punkte, 12:18 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 20 Siege: Gehen in 44 direkten Aufeinandertreffen auf das Konto vom BVB
  • 14 Erfolge: Feierte die Borussia aus Mönchengladbach gegen Dortmund
  • Zehn Unentschieden: Verbleiben somit in der Statistik der Borussen-Duelle
  • 27 Tore: Konnte Dortmund bereits erzielen; Gladbach netzte nur zwölffach ein
  • 13 Treffer: Für den BVB steuerte Pierre-Emerick Aubameyang bei

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAbgesehen von der Pleite am vergangenen Wochenende zeigt die Formkurve der Dortmunder eigentlich steil nach oben. In den letzten sieben Spielen stehen insgesamt fünf Siege ein Unentschieden und eine Niederlage auf dem Konto. Obgleich Gladbach über diese Form froh wäre, müssen sie sich mit einem Sieg, vier Remis und zwei Niederlagen in der gleichen Zeitspanne begnügen.

Dortmund holte einen Sieg im DFB-Pokal denkbar knapp. Gegen den 1. FC Union Berlin ging es nach einem 1:1 in die Verlängerung und anschließend ins Elfmeterschießen, wo mit 4:1 gewonnen wurde. Im Revier-Derby gegen den FC Schalke 04 wurde mit einem 0:0 abgeschlossen. Darauf folgend kamen vier Siege zustande. Gegen Sporting Lissabon genügte daheim ein 1:0. Dafür wurde mit 5:2 in Hamburg gewonnen. Sogar der Rekordmeister aus München wurde daheim mit 1:0 geschlagen. Champions League Geschichte schrieb der BVB beim 8:4 gegen Legia Warschau. Die Defensive wurde natürlich mehrfach kritisiert. Schlussendlich gab es eine 1:2 Pleite in Frankfurt.

Borussia Mönchengladbach holte seinen letzten Sieg im DFB-Pokal. Gegen Absteiger Stuttgart konnte mit 2:0 gewonnen werden. Im Folgenden begann eine Negativserie, welche bis heute anhält. Ein 0:0 gegen Frankfurt setzte den Startpunkt. Weiterhin wurde gegen Celtic Glasgow in der Königsklasse 1:1 gespielt. Mit einer 0:3 Niederlage zu Gast in Berlin und einer 1:2 Pleite daheim gegen Köln nahm die Form noch weiter ab. Die letzten zwei Spiele verliefen ebenfalls ohne Dreier, aber auch ohne Niederlage. In den Partien gegen Manchester City und der TSG 1899 Hoffenheim wurde jeweils 1:1 gespielt.

Einschätzung: Trotz Pleite in Frankfurt hat Dortmund die eindeutig bessere Bilanz. Dies trifft auf Ligaspiele, wie in der Champions League zu.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich spricht schon für Dortmund. Aber wirklich dominant sind die Schwarz-Gelben nicht. Es konnten 20 Siege in 44 Aufeinandertreffen geholt werden. Gladbach war ebenfalls 14-fach erfolgreich. Es verbleiben somit exakt zehn Spiele, welche mit einer Teilung der Punkte endeten. Zuletzt sahen die Ergebnisse, aus Dortmunder-Sicht, so aus: 3:1, 4:0, 1:3, 1:0 und 1:2.

Borussia Dortmund steht in der Tabelle derzeit auf dem siebten Platz. Bis Rang drei ist der Weg nicht weit. Aber wer steht denn da vor den Borussen? Hoffenheim! Köln! Frankfurt! Berlin! Bayern nur auf Platz zwei! Und Leipzig als Tabellenführer! Die Konkurrenzsituation hat sich gewandelt. Dennoch ist die Ausgangslage von Dortmund mit aktuell sechs Siegen, drei Remis und drei Niederlagen, bei 27:14 Toren, durchaus gut. Daheim ist Dortmund noch ungeschlagen und mit vier Siegen und zwei Remis, sowie nur mit drei Gegentreffern, Dritter.

Borussia Mönchengladbach steht aktuell auf dem 13ten Platz. Derzeit sind es fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Es wurden bislang nur drei Siege, vier Remis und fünf Niederlagen geholt. Das Torverhältnis beziffert sich auf 12:18. Erste Kritik von außen an Trainer Schubert wird laut. Auswärts ist Gladbach sogar 17ter. Mit einem Unentschieden und vier Niederlagen hat nur Darmstadt dort eine schlechtere Bilanz. Das Torverhältnis liegt bei 2:13 Treffern.

Einschätzung: Die Tabelle zeigt daheim ungeschlagene Dortmunder, die gegen auswärts sieglose Gladbacher antreten. Der BVB hat derzeit Oberwasser!

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Tabelle spricht in diesem Fall eine deutliche Sprache. Dortmund ist Dritter der Heimtabelle und derzeit noch ungeschlagen. Dahingegen steht Gladbach auf dem vorletzten Platz der Auswärtstabelle und konnte noch keinen Sieg erzielen. Die Quote in Höhe von 1,52 auf den Heimsieg der Dortmunder bei Betadonis ist daher sehr lukrativ.

Es ist zudem nicht ausgeschlossen, dass die Dortmunder mit Vorsprung gewinnen. Gladbach ist außer Form und der BVB hat noch der Pleite in Frankfurt Wut im Bauch. Das Handicap 0:1 und Sieg Dortmund ist Interwetten eine Quote in Höhe von 2,40 wert. Interessant ist auch der Tipp auf den BVB ohne Gegentor. Denn während die Hausherren daheim nur drei Gegentreffer hinnehmen mussten, schoss Gladbach auswärts erst zwei Tore. Die Quote beziffert sich bei Betway auf 2,70.

Einschätzung: Dortmund gewinnt und erhält kein Gegentor! So lautet unsere Risikowette, die wir für sehr plausibel halten. Die Quote von 2,70 bei Betway ist sehr interessant.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: