1. Bundesliga 2015/16: Borussia Dortmund VS Eintracht Frankfurt

Sonntag, 13. Dezember 2015 - 17:30 Uhr - Signal Iduna Park in Dortmund

Dortmund

16. Spieltag

Frankfurt

Hält Dortmund die Liga mit einem Sieg gegen Frankfurt spannend?

Dortmund steht aktuell fünf Punkte hinter dem Team aus München. Sie haben fast ebenso viele Tore geschossen. Lediglich die Abwehr steht weniger stabil. Mit einem Sieg kann die Bundesliga weiterhin mit Spannung in Bezug auf die Meisterfrage verfolgt werden. Eintracht Frankfurt benötigt hingegen einen Sieg. Sie stehen aktuell nur einem Punkt oberhalb des Relegationsplatzes. Zudem konnten sie die letzten sechs Spiele in Folge nicht gewinnen. Die Dortmunder bestreiten ihr Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt im Signal Iduna Park. Der Abschluss des 16. Spieltags findet am Sonntag, den 13. Dezember 2015, um 17.30 Uhr statt. Während der BVB seinen zweiten Platz bestätigen will, muss Frankfurt im Abstiegskampf Punkte hamstern. Das Heimteam ist jedoch aus mehrfacher Sicht klarer Favorit.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Borussia Dortmund 1
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen N2S
Beste Wettquote1,90 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 2.5
Beste Wettquote4,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dortmund vs. Frankfurrt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 16. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 17.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • BVB: 2. Platz, 35 Punkte, 42:20 Tore
  • Frankfurt: 13. Platz, 14 Punkte, 18:23 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 18 Siege: Stehen in 34 Spielen auf dem Konto von Borussia Dortmund
  • Neun Unentschieden: Und nur sieben Siege für Frankfurt können verzeichnet werden
  • Zu Null: Gewann Dortmund drei der letzten fünf Duelle mit Eintracht Frankfurt
  • 42 Treffer: Konnten die Dortmunder in 15 Ligaspielen erzielen; nur einer weniger als Bayern!
  • 23 Gegentore: Stehen bei Frankfurt auf dem Konto; Dortmund musste 20-fach hinter sich greifen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEin Vergleich der Form von Dortmund und Frankfurt zeigt ein eindeutiges Bild. Der BVB hat vier seiner letzten sieben Spiele gewonnen. Zwei der drei verbliebenen Niederlagen wurden zudem nicht in der Bundesliga, sondern in der Europa League eingefahren. Frankfurt hat die letzten sechs Spiele nicht gewinnen können. In den vergangenen sieben Partien stehen somit ein Sieg, zwei Unentschieden und vier Niederlagen niedergeschrieben.

Dortmund siegte mit 4:0 gegen Gabala. Das Revierderby war ein Heimspiel für den BVB, welches über weite Strecken dominiert wurde. Der Sieg fiel mit 3:2 im Endeffekt sogar etwas zu knapp aus. In Hamburg gab es für Dortmund erneut eine Pleite. Mit 1:3 hat das Auswärtsteam verloren. Auch in Krasnodar musste der BVB, der mit einer verbesserten B-Elf angereist war, eine 0:1 Niederlage hinnehmen. Das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart konnte mit 4:1 gewonnen werden. Auch in Wolfsburg war man mit 2:1 erfolgreich. Das letzte Europa League Spiel wurde hingegen daheim gegen PAOK mit 0:1 verloren.

Frankfurts einziger Sieg in dieser Aufführung wurde gegen den Mitabstiegskandidaten Hannover 96 eingefahren. Auswärts gewann die Eintracht mit 2:1. Es folgte eine Niederlage im DFB-Pokal gegen Erzgebirge Aue. Die zwei folgenden Spiele endeten jeweils ohne Tore. Daheim konnte Bayern München ein 0:0 abgetrotzt werden. Auswärts in Hoffenheim zeigte sich das gleiche Bild. Das Heimspiel gegen Leverkusen wurde hingegen mit 1:3 verloren. Auch in Mainz gab es eine Niederlage mit 1:2. Schlussendlich wurde sogar das Derby gegen Aufsteiger Darmstadt mit 0:1 abgegeben.

Einschätzung: Die Form des BVB ist eindeutig besser. Frankfurt ist seit sechs Spielen sieglos und die Anzeichen sprechen nicht dafür, dass diese Statistik in Dortmund gebrochen wird.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDie Dortmunder und Frankfurter haben sich in der Bundesliga schon oftmals getroffen. 18 von 32 Begegnungen konnte der BVB für sich entscheiden. Neun Spiele endeten mit einer Teilung der Punkte. Frankfurt war hingegen nur siebenfach erfolgreich. In den letzten fünf Spielen gewann der BVB vierfach und Frankfurt einmal. Der Sieg der Eintracht geht auf das letzte Jahr zurück, wo Dortmund außer Form war. Die letzten Ergebnisse aus Sicht der Dortmunder in der Übersicht: 2:0, 0:2, 4:0, 1:0 und 2:1.

Dortmund ist verdient Tabellenzweiter. In den meisten anderen Topligen wären sie mit dieser Leistung sogar Tabellenführer. Sie haben elf ihrer 15 Spiele gewonnen, erreichten zwei Remis und mussten zwei Niederlagen hinnehmen. 35 Punkte, sowie 42:20 Tore stehen dabei auf dem Konto. In der Heimtabelle sind sie ebenfalls Zweiter. Sechs Siege und ein Unentschieden, bei 24:7 Toren, innerhalb von sieben Spielen, stehen auf dem Konto.

Eintracht Frankfurt gewann drei Bundesliga-Spiele. Fünf Unentschieden und sieben Niederlagen haben sie auf den 13. Platz befördert. Dort stehen sie mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 18:23. In der Auswärtstabelle sind sie 14ter. Es konnten zwei Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen, bei einem Torverhältnis von 8:10 in acht Spielen geholt werden.

Einschätzung: Die Ausgangslage und der direkte Vergleich sprechen für den BVB. Zudem schießen die Dortmunder viele Tore und gewinnen auch häufig mit Vorsprung.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenSteht das Gewinnerteam schon vorher fest? Die Tendenz geht eindeutig in Richtung Dortmund. Zuhause haben sie sechs von sieben Spielen gewonnen und noch nicht verloren. Frankfurt hat hingegen seit sechs Spielen keinen Sieg mehr einfahren können. Der Heimsieg auf den BVB mit der Quote 1.20 bei Digibet ist damit eine ziemlich sichere Sache.

Ob Frankfurt ein Tor erzielen kann? Ein Blick auf die letzten fünf Spiele zeigt, dass vier zu Null endeten. Dreifach gewannen die Dortmunder ohne Gegentor und einmal gelang Frankfurt dieses Kunststück. Für den Tipp „Schießen beide Mannschaften ein Tor – Nein“ gewährt bet365 eine fabelhafte Quote in Höhe von 1,90.

In Dortmunds Spielen sind viele Tore üblich. Aber Frankfurt hat auch bewiesen, dass sie Beton anrühren können. Gegen Bayern gab es ein 0:0. In den letzten sieben Spielen fielen vierfach weniger als 2,5 Tore. Für das Under 2.5 gewährt der Buchmacher Betvictor eine hohe Quote von 4,00. Es handelt sich um eine Value Bet.

Einschätzung: Schießen beide Mannschaften ein Tor: Nein! Diese Wette ist bei bet365 mit einer Quote von 1,90 ausgezeichnet. In den letzten vier direkten Duellen hätte es gestimmt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: