1. Bundesliga 2015/16: Borussia Dortmund VS FC Augsburg

Sonntag, 25. Oktober 2015 - 15:30 Uhr - Signal Iduna Park in Dortmund

Dortmund

10. Spieltag

Augsburg

Endstand: Borussia Dortmund 5 - 1 FC Augsburg

Kann Augsburg gegen Dortmund auch Bundesliga?

So wirklich erschließt sich einem nicht, was derzeit mit dem FC Augsburg los ist. Drei sieglose Spiele in Folge, dazu in der Europa League das 1:3 zuhause gegen Partizan. Und dann? Ein 1:0 in Alkmaar. Am Sonntag (25. Oktober 2015) muss der FCA um 15.30 Uhr in den Signald Iduna Park nach Dortmund. Hier wird sich zeigen, ob Augsburg auch Bundesliga kann, oder sich in dieser Saison vornehmlich um das internationale Geschäft kümmern wird.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Dortmund 1
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 3.5
Beste Wettquote2,00 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1. Hälfte Over 2.5
Beste Wettquote4,33 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dortmund vs. Augsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – FC Augsburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 10. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 25. Oktober 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • BVB: 2. Platz, 20 Punkte, 24:11 Tore
  • FCA: 18. Platz, 5 Punkte, 8:15 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Schlusslicht: Augsburg holte nur fünf Punkte
  • Heimmacht: Dortmund verlor keines der letzten 9 Heimspiele
  • Überragend: In den letzten 5 Heimspielen netzte der BVB 17 Mal
  • Schwach: Augsburg wartet seit 5 Monaten auf einen Liga-Auswärtssieg
  • Bilanz: In den letzten 5 Duellen fielen 20 Tore

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs läuft wieder bei „Schwarz-Gelb“. Nachdem sich die Mannschaft von Thomas Tuchel zwischenzeitlich eine kleine Auszeit nahm und gegen PAOK in der Europa League nur 1:1 spielte und gegen Bayern München mit 1:5 verlor, wurden schon erste kritische Stimmen im Ruhrpott laut. Aber Borussia zeigte sich davon unbeeindruckt und gewann auswärts bei Mainz 05 mit 2:0 und anschließend in der Europa League bei Qabala mit 3:1. Überragender Mann in der Europa League: Pierre-Emerick Aubameyang. Der Gabuner trifft und trifft und erzielte im internationalen Wettbewerb einen Hattrick. In der Bundesliga weilt der Stürmer auf Rang Zwei der Torschützenliste. Allerdings liegt der Hund bei Dortmund auch nicht in der Offensive begraben. Die Defensive ist es, die Tuchel Kopfschmerzen bereitet. Mit elf Gegentoren kassierte der BVB von den Top Drei der Tabelle am meisten.

Ist da etwa wieder Land in Sicht beim FC Augsburg? Nach katastrophalen Auftritten in der Bundesliga und in der Europa League gegen Partizan zuhause wird die Luft in Bayern langsam aber sicher immer dünner. Gegen Hoffenheim setzte es ein 1:3 wie gegen Partizan auch, gegen Darmstadt verlor die Mannschaft von Markus Weinzierl mit 0:2. Allerdings konnte der FCA unter der Woche in den Niederlanden gewinnen. Bei AZ Alkmaar setzte sich Augsburg mit einem knappen 0:1 durch. Überzeugend war der Auftritt nicht, denn die Gäste gaben in den gesamten 90 Minuten gerade einmal zwei Torschüsse ab. Einzig und allein FCA-Keeper Marwin Hitz hielt mit sensationellen Paraden die drei Punkte fest.

Einschätzung: Klarer Formvorteil für Borussia Dortmund. Augsburg kommt in dieser Saison einfach nicht von der Stelle und hängt auf dem letzten Tabellenplatz. Dortmund ist nach einer kreativen Pause wieder verstärkt zurückgekehrt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBorussia Dortmund und der FC Augsburg standen sich in ihrer Bundesligakarriere bislang acht Mal gegenüber. Aus der Sicht des FC Augsburg gingen rund 60 Prozent der Duelle verloren. In präzisen Zahlen bedeutet das fünf Niederlagen, zwei Unentschieden und nur einen Sieg. Aus Sicht der Borussia ist Augsburg ein gern gesehener Gegner. In acht Partien erzielte der BVB gegen die Truppe von Markus Weinzierl satte 20 Tore. Das macht einen Schnitt von 2.5 Toren pro Spiel – nur für den BVB. Augsburg ist aber beim knipsen auch munter dabei und bringt es mit einem Tor pro Spiel immerhin auf acht Treffer. Ein wenig überraschend an dieser Bilanz ist, dass Augsburg im Signal Iduna Park ein wenig stärker auftrifft, als zuhause. In vier Gastspielen in Dortmund knipste Augsburg fünf Mal. Zuhause dementsprechend nur drei Mal. Aktuell steckt Augsburg vor allem auch wegen der schwachen Auswärtsauftritte in der Krise. Seit dem 23.05.2015 wartet Augsburg auf einen Sieg in der Ferne. Dortmund hingegen hat seit fünf Monaten zuhause nicht verloren.

Einschätzung: Auch hier ein klarer Vorteil bei „Schwarz-Gelb“. Augsburg ist zwar im Signal Iduna Park etwas stärker als im eigenen Stadion, insgesamt sprang aber nur ein Sieg raus.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn der letzten Saison hätten wir dieses Duell unter Umständen völlig anders bewertet, mittlerweile ist aber sowohl in Dortmund, als auch in Augsburg wieder der „Normalzustand“ eingekehrt. Dortmund ist wieder eine Größe im Fußball geworden, Augsburg kämpft momentan, und das ist unter ihren Möglichkeiten, gegen den Abstieg. Konservativ geht unsere Empfehlung hier klar zum Sieg Borussia Dortmund 1. Hierfür bekommen wir die beste Quote mit einer 1,25 bei Interwetten. Betrachtet man sich die Bilanz und die aktuellen Ergebnisse des BVB, so wächst hier die Hoffnung auf eine Vielzahl von Toren. Dortmund netzt gegen Augsburg im Schnitt zwei Mal pro Spiel, Augsburg netzt auch gerne Mal. Vier der letzten fünf Dortmunder Heimspiele endeten zudem mit mehr als drei Toren. Strategisch geht unsere Empfehlung hier auf das Over 3.5. Hierfür bekommen wir bei Betway mit einer 2,00 die beste Wettquote. Da wir hier durchaus mit offensiven Auftritten rechnen, spekulieren wir auf eine ereignisreiche erste Hälfte. Spekulativ, also mit hohem Risiko, empfehlen wir euch hier das 1. Hälfte Over 2.5. Bei Betvictor bekommen wir mit einer 4,33 hierfür die beste Wettquote.

Einschätzung: Hier klingelt es traditionell häufig. Dortmund ist zudem gerade offensiv merklich gut drauf, wackelt dafür aber hinten. Augsburg ist für einen Treffer zwar immer gut, gegen den BVB aber historisch eigentlich chancenlos. Das Over 3.5. mit einer 2,00 ist hier eine gute Wahl.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: