1. Bundesliga 2015/16: Borussia Dortmund VS FC Bayern München

Samstag, 5. März 2016 - 18:30 Uhr - Signal Iduna Park in Dortmund

Dortmund

25. Spieltag

München

Endstand: Borussia Dortmund 0 - 0 FC Bayern München

Titelchance für Dortmund? Patzt München zweifach am Stück?

Die englische Woche war denkwürdig. Der FC Bayern München hat sein erstes Heimspiel der Saison verloren. Zeitgleich hat Borussia Dortmund sich auswärts durchsetzen können. Damit wurde der Abstand zum Rekordmeister auf fünf Punkte verkürzt. Jetzt treffen beide Teams aufeinander. Gewinnt der BVB sein Heimspiel, so trennen beide Mannschaften nur noch zwei Punkte. Es wären dann noch neun Partien zu spielen, in denen München den Atem der Dortmunder im Nacken spürt. Die Borussia kann die Bayern zuhause packen. Das Duell findet somit im Signal Iduna Park statt. Dieser 25. Spieltag könnte die Wende in der Meisterschaft einläuten. Ausgetragen wird das Spiel am 5. März 2016, um 18.30 Uhr.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,66 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Dortmund 1
Beste Wettquote3,45 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dortmund vs. Bayern im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – FC Bayern München
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 5. März 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • BVB: 2. Platz, 57 Punkte, 59:25 Tore
  • FCB: 1. Platz, 62 Punkte, 59:13 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 25 Siege: Haben die Bayern in 55 Spielen gegen den BVB vorzuweisen
  • 15 Unentschieden: Und Erfolge für Dortmund komplettieren die Statistik
  • Drei zu zwei: Steht das Siegverhältnis in den letzten fünf Spielen für den FCB
  • 59 Tore: Konnten beide Teams im Ligabetrieb erzielen (Lewandowski 23; Aubameyang 22)
  • 13 Gegentore: Haben die Münchener kassiert – Ligabestwert!

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEin ungewohntes Bild für die Bayern, denn sie haben einmal nicht die bessere Form. Von den letzten sieben Spielen konnte der BVB alle Partien für sich entscheiden. Bei den Bayern tauchen in der gleichen Statistik eine Niederlage und zwei Unentschieden auf. Beide Parteien hatten dabei mit schweren Gegnern zu kämpfen.

Im DFB-Pokal Viertelfinale setzten sich die Dortmunder gegen den VfB Stuttgart mit 3:1 durch. Anschließend wurde das Schlusslicht aus Hannover mit 1:0 geschlagen. In der Europa League wurde Porto den Dortmundern zugelost. Daheim konnte ein 2:0 Grundstein für das Weiterkommen gelegt werden. Anschließend stand eine aufreibende Reise nach Leverkusen auf dem Plan. Auch hier gewann der BVB mit 1:0. Eben dieses Ergebnis konnte auch auswärts in Porto erzielt werden, womit das Weiterkommen perfekt gemacht wurde. Zuletzt gab es Siege mit 3:1 daheim gegen Hoffenheim und auswärts in Darmstadt mit 2:0.

Der FC Bayern München spielte gegen Bayer Leverkusen nur Unentschieden. Im DFB-Pokal hatten es die Bayern mit dem VfL Bochum zu tun. Sie gewannen souverän mit 3:0. Auch in Augsburg konnten sie sich deutlich mit 3:1 durchsetzen. Eben dieses Ergebnis konnte daheim gegen Aufsteiger SV Darmstadt 98 eingefahren werden. Anschließend gab es beim Champions League Gegner Juventus Turin ein 2:2. In Wolfsburg holte der Rekordmeister einen 2:0 Sieg. Am vergangenen Spieltag, innerhalb der englischen Woche, mussten sich die Münchener mit 1:2 innerhalb eines Heimspiels gegen den 1. FSV Mainz 05 geschlagen geben.

Einschätzung: Dortmund kann die bessere Form vorweisen. Dabei hatte der BVB nicht unbedingt die leichteren Gegner. Sie spielten beispielsweise schon zweifach gegen Porto, wo der FCB nur einmal gegen Juve antreten musste. Demzufolge hatten die Dortmunder in den letzten Wochen sogar ein Spiel mehr.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich zwischen Bayern München und Borussia Dortmund ist alles andere als eindeutig. Die Bayern konnten von 55 Begegnungen 25 Spiele für sich entscheiden. Die Dortmunder gewannen 15-fach. Es verbleiben somit 15 Spiele, welche mit einem Unentschieden endeten. Zuletzt endeten die Spiele aus Sicht des BVB folgendermaßen: 1:5, 3:1, 0:1, 1:2 und 2:0.

Die Dortmunder liegen in der Tabelle fünf Punkte hinter Bayern auf Platz zwei. Das Torverhältnis weist einen Rückstand von zwölf auf. Die Dortmunder haben 18 Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen eingefahren. Dabei wurden 59 Tore erzielt und 25 Gegentreffer hingenommen. Daheim sind die Dortmunder Zweiter. Sie haben zwei Punkte und ein Spiel weniger als München. Mit einem Sieg am Wochenende, würden sie die Heimtabellenspitze erobern. Im eigenen Stadion wurden 34 Tore geschossen und neun Gegentreffer kassiert. Neben zehn Siegen, gab es lediglich ein Unentschieden.

Bayern ist Tabellenführer. 62 Punkte, bei 20 Siegen und zwei Unentschieden in 24 Spielen sind eine fantastische Bilanz. Es konnten dabei ebenfalls 59 Tore erzielt werden. Mit nur 13 Gegentreffern hat der FCB die beste Abwehr der Liga. Allerdings fallen hier derzeit mehrere Spieler, insbesondere Boateng und Badstuber, aus. Auch auswärts ist Bayern Tabellenführer, musste aber zwei Remis und eine Niederlage hinnehmen. Es wurden 21 Tore erzielt und sieben Gegentreffer hingenommen.

Einschätzung: Dortmunds Heimbilanz: Zehn Siege in elf Spielen; 34:9 Tore; Bayerns Auswärtsbilanz: Neun Siege in zwölf Spielen; 21:7 Tore. Der BVB gewinnt im Torverhältnis und in Siegen. Der direkte Vergleich geht hingegen mit 25:15 nach München.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDortmund hat gezeigt, dass ihre Offensive immer für ein bis zwei Tore gut ist. Gleiches gilt für die Bayern. Diese haben im letzten Spiel aber auch zwei Gegentreffer hinnehmen müssen. Die Mainzer haben vorgeführt, dass die Abwehr von München nicht sattelfest ist. Dies sollte Dortmund auch gelingen. Aus dieser Betrachtung ergeben sich die ersten beiden Wetten.

Das Over 1.5 Tore hätten in den letzten fünf direkten Duellen vierfach gestimmt. Die angeschlagene Bayern-Abwehr ist ein weiteres Argument. Beim BVB kam dieses Ergebnis in 21 von 24 Spielen und beim FCB in 20 von 24 Spielen zustande. Die Quote bei Tipico liegt bei 1,25. Gleichwohl ist es sehr wahrscheinlich, dass beide Mannschaften treffen. Das Both to Score wird bei bet365 mit der Quote 1,66 versehen.

Zudem spricht die Form für Dortmund. Sie sind daheim besser, als die Bayern auswärts. Zudem scheinen die Borussen ein wenig motivierter. Bayern hat in der Woche ein schweres Spiel in der Champions League gegen Juventus Turin. Ein Sieg von Dortmund ist nicht ausgeschlossen und die Quote in Höhe von 3,45 bei Unibet ist sehr interessant.

Einschätzung: Unibet bietet mit der 3,45 als Quote eine lukrative Option. Statistisch spricht vieles für Dortmund. Aber gegen den FC Bayern München ist keine leichte Partie zu erwarten.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: