1. Bundesliga 2016/17: Borussia Dortmund VS FC Bayern München

Samstag, 19. November 2016 - 18.30 Uhr - Signal Iduna Park in Dortmund

Dortmund

11. Spieltag

München

Endstand: Borussia Dortmund 1 - 0 FC Bayern München

Siebenfach ungeschlagen: Dortmund und München sind formstark!

Sowohl Borussia Dortmund, als auch der FC Bayern München sind zumindest seit sieben Spielen ungeschlagen. Dementsprechend können beide Teams mit breiter Brust in das wohl spektakulärste, deutsche Duell der letzten Jahre gehen. 100%ige Zufriedenheit herrscht unterdessen in beiden Clubs nicht. Während der BVB als Fünfter derzeit sogar hinter einem Champions League Platz zurücksteht, spielen die Bayern noch nicht mit der gewünschten Dominanz. Am Samstag, den 19. November 2016, um 18.30 Uhr, findet das Aufeinandertreffen der beiden Top-Teams in der Signal Iduna Arena zu Dortmund statt. Es handelt sich um den 11. Spieltag, welcher mit dem Abendspiel das absolute Highlight bringt. Können die Münchener erneut an den Rande einer Niederlage oder sogar darüber hinaus gebracht werden?

Für den deutschen Clasico bietet euch sportwette.net ein exklusives Angebot von 888 Sport an: Jetzt den Quotenboost nutzen und von traumhaften Wettquoten profitieren. Einfach aufs Bild klicken!

888Sport Quotenboost

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,71 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg München und B2S
Beste Wettquote3,75 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dortmund vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – FC Bayern München
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 11. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 19. November 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • BVB: 5. Platz, 18 Punkte, 25:12 Tore
  • FCB: 1. Platz, 24 Punkte, 24:6 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Beste Defensive: Bayern München kassierte in der laufenden Saison erst sechs Gegentore
  • Beste Offensive: Borussia Dortmund schoss bislang bereits 25 Saisontore
  • 27 Siege: Gehen in 58 Aufeinandertreffen an die Bayern
  • 16 Unentschieden: Und 15 Siege der Dortmunder runden die Statistik ab
  • Elf Treffer: Konnten auf Seiten des BVB allein von Aubameyang erzielt werden

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeide Mannschaften brauchen sich mit ihrer Form keinesfalls zu verstecken. Die Dortmunder haben in den letzten sieben Partien vier Siege und drei Unentschieden eingefahren. Auch bei den Bayern steht keine Niederlage. Es sind sogar fünf Siege und nur zwei Remis, die herausgespielt wurden.

Beim BVB gab es ein Unentschieden im Heimspiel gegen Hertha BSC. Auswärts in der Champions League wurde dafür mit 2:1 zu Gast bei Sporting Lissabon gewonnen. Verlorene Punkte, anders kann das 3:3 in Ingolstadt nicht bezeichnet werden. Nach einem 0:2 und 1:3 Rückstand konnten sich die Borussen aber fast noch glücklich schätzen. Im DFB-Pokal wurde der 1. FC Union Berlin auch erst im Elfmeterschießen bezwungen. Das Endergebnis zeigt dort ein 4:1. Darauf folgte ein 0:0 im Revierderby daheim gegen Schalke. Zuhause wurde schlussendlich erneut gegen Sporting gewonnen – Endstand 1:0. Abschließend ist ein 5:2 Erfolg über den Hamburger SV zu erwähnen.

Der FC Bayern München hat, wie anfang der Saison in den Medien behauptet wurde, die „Pep-Ketten“ gesprengt. Inzwischen ist jedoch Ernüchterung eingetreten. Obgleich der FCB Tabellenführer ist, können sie mit ihrem Spiel nicht immer zufrieden sein. Ein 2:2 in Frankfurt hat dies beispielhaft aufgezeigt. Dafür wurde mit 2:0 daheim gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen. Ebenfalls die nächste DFB-Pokal Runde wurde beim Duell mit Augsburg erreicht. Ein 3:1 war notwendig. Bei vertauschtem Heimrecht gewannen die Bayern erneut mit 3:1 gegen Augsburg. Im Folgenden wurde gegen PSV Eindhoven mit 2:1 gewonnen. Den Abschluss bildet ein erneutes Unentschieden. Gegen die TSG 1899 Hoffenheim wurde daheim nur 1:1 gespielt.

Einschätzung: Bayern hat in dieser Saison nicht immer überzeugt. Dennoch liegen sie in der Form knapp vor Dortmund.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich spricht für die Münchener. Denn von 58 Begegnungen konnten 27 Spiele gewonnen werden. Tatsächlich haben die Bayern national wohl kaum einen stärkeren Konkurrenten. Immerhin 16 Unentschieden und 15 eigene Siege konnte der BVB erzielen.

In der Tabelle stehen die Dortmunder nur auf dem fünften Platz. Um das Mindestziel Champions League zu erreichen, muss noch zugelegt werden. Gleichwohl kann der BVB mit einem Sieg dafür sorgen, dass Leipzig sich die Tabellenspitze erobert. Die Borussen haben derzeit 18 Punkte auf dem Konto und damit sechs Zähler Rückstand auf Bayern. Mit 25:12 Toren weisen sie jedoch das zweitbeste Torverhältnis der Liga vor. In der Heimtabelle ist Dortmund sogar nur Sechster. Drei Siege und zwei Unentschieden, bei 12:3 Toren, sind hier die Bilanz.

Der FC Bayern München ist Tabellenführer. Sie haben sich mit sieben Siegen und drei Unentschieden auf den ersten Platz gespielt. Mit 24 Treffern wurden, nach Dortmund, die meisten Tore der Liga erzielt. Sechs Gegentore sind der aktuelle Top-Wert. Auswärts stehen die Bayern mit einem Spiel Rückstand auf Leipzig auf dem zweiten Platz. Sie holten drei Siege und ein Unentschieden, bei 8:3 Toren.

Einschätzung: Auch in Bezug auf die Tabellensituation liegen die Bayern leicht vorne. Gleiches gilt für den direkten Vergleich. Damit ist das Duell aber nicht schon vorab entschieden.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn den letzten fünf Aufeinandertreffen beider Teams gab es ein 0:0. Ansonsten endeten die Spiele folgendermaßen: 0:2, 3:4, 1:5 und 3:1. Bayern gewann häufiger und es fielen immer mindestens zwei Tore. Daher ist das Over 1.5 Tore bei Betway, mit einer Quote von 1,25, durchaus zu empfehlen.

Aus den Ergebnissen geht auch eine Präferenz zu Toren auf beiden Seiten hervor. Zumal Dortmunds Defensive derzeit sowieso eher nicht dicht hält und auch Bayern immer für ein Gegentor gut ist – wie zuletzt gegen Hoffenheim, Eindhoven und zweifach Augsburg. Beide Teams treffen (B2S) wird bei Netbet mit einer 1,71 ausgeschrieben.

Schlussendlich hat Bayern doch häufiger die Oberhand behalten. Dieser Fakt im Hinterkopf und das B2S hinzuaddiert, ergibt sich eine kleine Kombiwette. Für den Auswärtssieg und die Tatsache das beide Teams treffen gewährt Betway eine 3,75 als Quote.

Einschätzung: Beide Teams treffen ist ein wahrscheinlicher Tipp, mit einer guten Quote. Als Wettanbieter empfehlen wir Netbet.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: