Champions League Gruppe F: Borussia Dortmund VS CF Sporting Lissabon

Mittwoch, 2. November 2016 - 20:45 Uhr - Signal Iduna Park in Dortmund

Dortmund

4. Spieltag

Lissabon

Endstand: Borussia Dortmund 1 - 0 CF Sporting Lissabon

Bekommt Dortmund gegen Lissabon seine Defensive in den Griff?

In der Bundesliga wissen die Dortmunder nur teilweise zu überzeugen. In den letzten fünf Spielen gab es einen Wechsel aus Unentschieden und Sieg für die Borussia. Folgt jetzt der nächste Dreier? Das Sorgenkind ist bislang die Abwehr. Und wenn, wie gegen Schalke, mal die Null steht, dann gleich auf beiden Seiten. Sporting Lissabon konnte die letzten drei Spiele am Stück aber selber nicht gewinnen. Im Signal Iduna Park zu Dortmund findet das Aufeinandertreffen statt. Bereits in Portugal gewannen die Borussen mit 2:1. Gibt es am 4. Spieltag der Königsklasse in der Gruppe F erneut einen Sieg? Am Mittwoch, den 2. November 2016, um 20.45 Uhr wissen wir mehr. Eine Prognose wagen wir natürlich schon vorab.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Dortmund DNB
Beste Wettquote1,18 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Dortmund 1
Beste Wettquote1,53 - Stake 5/10
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:2
Beste Wettquote4,10 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dortmund vs. Lissabon im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – Sporting Lissabon
  • Wettbewerb: Champions League 2016/17
  • Runde: 4. Spieltag, Gruppe F
  • Anstoß: Mittwoch, den 2. November 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • BVB: 1. Platz, 7 Punkte, 10:3 Tore
  • Sporting: 3. Platz, 3 Punkte, 4:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ungeschlagen: Ist Dortmund in der Champions League – zwei Siege, ein Remis
  • Zehn Tore: Schoss der BVB in bisher drei Spielen der Königsklasse
  • 30 Treffer: Fielen zudem in neun Ligaspielen: 20 Tore und zehn Gegentreffer
  • Sieben Punkte: Beträgt nach neun Spielen der Rückstand von Sporting auf den Tabellenführer
  • Dreifach Torschütze: Aubameyang hat in der CL-Spielen drei Mal getroffen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEin Blick auf die letzten sieben Spiele von Dortmund zeigt in jedem zweiten Duell ein Unentschieden als Ergebnis. Zwei Sieg und eine Niederlage wurden zwischen den vier Remis erzielt. Die Form von Sporting ist leicht besser. Die Portugiesen gewannen dreifach, holten ebenso drei Unentschieden und verloren nur eine Partie.

Ein erstes Unentschieden war ein großer Erfolg für Dortmund. Dank eines späten Tores von Andre Schürrle stand schlussendlich das 2:2 daheim gegen Real Madrid. In der Liga gaben sich die Borussen hingegen Bayer 04 Leverkusen mit 0:2 geschlagen. Das Heimspiel gegen starke Berliner endete mit einem 1:1. Dafür konnte das Hinspiel bei Sporting Lissabon mit 2:1 gewonnen werden. Aber in Ingolstadt taten sich die Dortmunder schwer. Nach 1:3 Rückstand konnte noch das 3:3 geholt werden. Im DFB-Pokal musste das Elfmeterschießen gegen Union Berlin her, um eine Runde vorzurücken. Und daheim gegen den Rivalen Schalke gab es ein schlappes 0:0.

Sporting Lissabon legt in unserer Aufführung gut los. Mit einem 4:2 Sieg über Estoril wurden drei Punkte gesichert. In der Königsklasse konnte zudem gegen Legia Warschau mit 2:0 gewonnen werden. Es folgte ein Unentschieden in der Liga. Bei Victoria Guimaraes stand es nach Abpfiff 3:3. Die dritte Runde des Pokals wurde erfolgreich gemeistert. Bei Famalicao konnte mit 1:0 gewonnen werden. Dafür gab es die 1:2 Schlappe daheim gegen Borussia Dortmund. Ein 1:1 im Heimspiel gegen Tondela und ein 0:0 auswärts bei Nacional brachten nochmals zwei Punkte für die Liga ein.

Einschätzung: Die Form von Sporting ist leicht besser, aber Dortmund spielt in der stärkeren Liga. Grundsätzlich ist der BVB Favorit und das nicht nur wegen des Heimrechts.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich beschränkt sich auf das Hinspiel. Hier gab es freilich Chancen und Tore auf beiden Seiten. Mit dem Endstand von 2:1 war Dortmund im Endeffekt zufrieden. Nach der 2:0 Führung wurde es nur kurz spannend, als der Anschlusstreffer gefallen war. Grundsätzlich hatte Dortmund das Spiel im Griff.

Mit dem sechsten Platz in der Liga wird der BVB nicht zufrieden sein. Vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen haben für 15 Punkte gesorgt. Immerhin sind es nur drei Zähler, um zur Qualifikation zur Champions League vorzustoßen. Zudem sind die eigentlichen Rivalen alle hinter Dortmund, bis auf die Bayern. Die Borussen konnten 20 Tore schießen, mussten aber auch zehn Gegentore hinnehmen. In der Heimtabelle sind sie noch ungeschlagen und stehen auf dem fünften Platz. Sporting ist mit fünf Siegen, drei Remis und einer Niederlage Vierter. Auswärts haben sie einen Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage vorzuweisen und rutschen auf den zehnten Platz ab.

In der Königsklasse sind die Dortmunder Tabellenführer. Punktgleich, aber mit besseren Torverhältnis, stehen sie vor Real Madrid. Sieben Punkte, aus zwei Siegen und einem Remis, wurden eingefahren. In drei Spielen konnten zehn Tore geschossen und mussten drei Gegentore hingenommen werden. Sporting mit einem Sieg und zwei Niederlagen. Vier Tore stehen auf der Soll und Haben-Seite.

Einschätzung: Dortmund schlug die Portugiesen schon auswärts und war überlegen. Daheim sollten ebenfalls drei Punkte eingefahren werden. Damit wäre der BVB bereits für die nächste Runde qualifiziert.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDortmund ist der klare Favorit. Im Hinspiel gewannen sie auswärts mit 2:1. Daheim sollte ein Sieg ebenso möglich sein. Mit dem Zusatz „Draw No Bet“ wird noch eine Absicherung gegen das Unentschieden vorgenommen. Die Quote bei Betvictor beziffert sich auf 1,18.

Der herkömmliche Sieg von Dortmund wird mit 1,53 bei Betadonis ausgeschrieben. Neben dem Hinspiel Ergebnis spricht dafür, dass der BVB daheim noch ungeschlagen ist. Haben die Dortmunder einen Lauf, gewinnen sie auch höher. Der Heimsieg trotz Handicap 0:2 gibt die lukrative Quote in Höhe von 4,10 bei Betsafe. Immerhin kann der BVB im der Königsklasse mit einem guten Punktepolster ohne Druck aufspielen.

Einschätzung: Dortmund ist das überlegene Team: Form, Heimrecht, Qualität im Kader – spricht alles für den BVB. Der Sieg ist Betadonis dennoch eine Quote in Höhe von 1,53 wert.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: