1. Bundesliga 2017/18: Borussia Dortmund VS TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 16. Dezember 2017 - 18:30 Uhr - Signal Iduna Park in Dortmund

Dortmund

17. Spieltag

Hoffenheim

Endstand: Borussia Dortmund 2 - 1 TSG 1899 Hoffenheim

Des Peters neues Dortmund: Auch gegen Hoffenheim siegreich?

Einstand nach Maß! Obwohl der neue Dortmunder Coach Peter Stöger nur enorm wenig Zeit mit seiner Truppe verbringen konnte, hat der BVB im ersten Spiel mit dem Ex-Kölner an der Seitenlinie direkt wieder einen Sieg eingefahren. Kollektives Durchatmen bei „Schwarz-Gelb“, dass sich wohl wie kaum eine andere Mannschaft die Winterpause herbeisehnt. Immerhin kann dann noch einmal konzentriert gearbeitet werde – und genau das ist in Dortmund dringen notwendig. Doch Füße hochlegen ist erst einmal noch nicht angesagt, schließlich trifft Borussia Dortmund am Samstag (16. Dezember 2017) im heimischen Signal Iduna Park in Dortmund um 18.30 Uhr auf die TSG 1899 Hoffenheim. Die TSG ist immer ein unangenehmer Gegner und kommt zudem mit einem Dreier gegen Stuttgart im Gepäck nach Dortmund. Setzt Peter Stöger mit seinem BVB gleich noch einen drauf? Oder schnappen sich die Hoffenheimer ihren zweiten Sieg in Serie?

Dortmund vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 17. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 16. Dezember 2017 um 18.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park in Dortmund
  • BVB: 6. Platz, 25 Punkte, 37:23 Tore
  • TSG: 5. Platz, 26 Punkte, 26:20 Tore

Zahlenspielereien

  • Druck: Dortmund hat seit 7 Heimspielen nicht gewonnen
  • Schlagkräftig: 37 Tore hat der BVB erzielt – Bestwert der Liga
  • Trend: Hoffenheim gewann nur 2 der letzten 7 Partien
  • Pleiten: 3 Mal in Folge hat die TSG auswärts verloren
  • Stimmung: In 11 der letzten 12 direkten Duelle trafen beide Teams

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikGeht es jetzt wieder bergauf bei Borussia Dortmund? Zumindest der erste Schritt wurde erfolgreich gemacht. Neu-Coach Peter Stöger, bei seinem Debüt gleich vollständig in Dortmund-Montur unterwegs, konnte mit seiner Borussia in Mainz beim 2:0 einen Sieg holen – und hat damit eine ganze Menge Hoffnung angetrieben. Immerhin ist die Qualität des Kaders unumstritten hoch. Lediglich die Ergebnisse stimmten nicht. Mit Stöger ist jetzt allerdings ein erfahrener Mann an der Seite zu finden, der nach neun Spielen ohne Sieg wieder einmal einen „Schwarz-Gelben“ Dreier holen konnte. Es bleibt allerdings noch abzuwarten, ob sich die Form der Mannschaft jetzt auch in diese Richtung ebnen wird oder ob der Dreier beim FSV nicht eher als zufälliges Produkt bezeichnet werden muss.

Die TSG 1899 Hoffenheim hat in den letzten Wochen ein bisschen den Faden verloren. Nachdem Julian Nagelsmann und seine Truppe mit einem starken Start in die Saison gekommen sind, wurde nach und nach doch etwas nachgelassen. So gab es aus den letzten sieben Spielen lediglich zwei Siege. Immerhin: Einer davon wurde am letzten Spieltag beim 1:0 gegen Stuttgart geholt. Zuvor musste sich die TSG allerdings mit 0:2 in Hannover geschlagen geben und holte auch nur ein 1:1 zuhause in der Europa League gegen Razgrad. Besonders negativ sind zudem die letzten Auswärtsspiele der Hoffenheimer in Erinnerung geblieben, denn da gab es ein 1:3 in Braga, ein 0:3 in Hamburg und ein 0:2 in Hannover. Diese Probleme sollten schnell in den Griff bekommen werden, denn nur mit Heim-Erfolgen allein dürfte der Gang nach Europa schwer werden.

Einschätzung: Dortmund konnte endlich wieder einen Sieg feiern und auch bei der TSG scheint es wieder aufwärts zu gehen. Beide Seiten müssen ihren Trend allerdings erst noch bestätigen.

Hömma! 5 herausragende Infos über Emma, Kloppo und Co.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenGenau 20 Mal standen sich Borussia Dortmund und die TSG aus Hoffenheim bisher gegenüber. 18 Mal wurden die Duelle in der Bundesliga ausgespielt, das Erste davon in der Saison 2008/2009. Allerdings traten beide Teams auch schon zwei Mal im Viertelfinale des DFB-Pokals gegeneinander an. Das erste Duell fand hier sogar noch früher statt und wurde 2007/2008 ausgespielt. Die Bilanz dieser 20 Spiele spricht für die Borussia, die neun Siege einfahren konnte. Sieben Partien endeten mit einem Unentschieden, vier Mal verließen die Hoffenheimer den Platz als Sieger. Was wenig überraschend auffällt, sind die offensiven Leistungen beider Teams. Die TSG netzte 26 Mal in den 20 Spielen, Dortmund erzielte bereits 33 Treffern. Da wundert es also auch nicht weiter, dass in elf der letzten zwölf Duelle beide Teams mindestens einmal getroffen haben. Gleich drei Mal in Folge endete das Aufeinandertreffen dieser beiden Teams im Over 2.5, wobei Dortmund zwei dieser letzten drei Spiele gewann. Der letzte Sieg von Hoffenheim in diesem Duell stammt aus dem Jahre 2013 – neun Spiele sind seit dem vergangen.

Einschätzung: Die Bilanz spricht für Dortmund, zumal die TSG seit 2013 auf einen Dreier gegen den BVB wartet.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenMit Peter Stöger wirkte Dortmund in Mainz schon wieder deutlich gefestigter. Zwar läuft natürlich noch nicht alles rund, unterm Strich zählen aber nur die drei Punkte. Es ist jedoch unstrittig, dass gegen Hoffenheim eine bessere Leistung her muss, schließlich reist die TSG mit einem Dreier im Rücken in den Signal Iduna Park. Dementsprechend ist auch nicht damit zu rechnen, dass sich die Gäste hier verstecken werden. Genau deshalb raten wir euch als konservativen Tipp mit geringem Risiko zum Over 2.5, welches bei Bwin mit einer 1,36 am besten quotiert wird. Pluspunkte sehen wir nach dem Trainerwechsel und dem letzten Dreier bei der Borussia, die zuhause vor den eigenen Fans dringend gefordert ist. Allerdings rechnen wir wiederum nicht damit, dass die Gäste hier an die Wand gespielt werden. Strategisch, das bedeutet mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch daher den Heimsieg 1, für den Mybet mit einer 1,55 die beste Quote anbietet. Wer das Risiko noch steigern möchte, kann unsere spekulative Empfehlung nutzen und sich hier auf das X Handicap 0:1 verlassen. Mit einer 4,50 findet sich die beste Quote für diesen Tipp bei Bet3000.

Einschätzung: Dortmund dürfte wieder Selbstbewusstsein getankt haben und ist zudem vor den eigenen Fans mal wieder zum Siegen verpflichtet. Wir greifen daher zum Heimsieg 1 für die Quote von 1,55.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,36 - Stake 8/10
Bwin SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,55 - Stake 5/10
mybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote4,50 - Stake 1/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X