1. Bundesliga 2015/16: Borussia Dortmund VS TSG 1899 Hoffenheim

Sonntag, 28. Februar 2016 - 17:30 Uhr - Signal Iduna Park in Dortmund

Dortmund

23. Spieltag

Hoffenheim

Endstand: Borussia Dortmund 3 - 1 TSG 1899 Hoffenheim

Unschlagbares Dortmund trifft daheim auf die TSG Hoffenheim

Borussia Dortmund ist in ihrer aktuellen Verfassung schwer zu schlagen. Die letzte Niederlage liegt schon länger zurück. Siege in drei Wettbewerben machen den Schwarz-Gelben Hoffnung. Die TSG 1899 Hoffenheim hat unter Jungtrainer Nagelsmann an Form gewonnen. Vier Punkte aus zwei Spielen sind eine ansehnliche Ausbeute. Ob die Leistung gegen den Zweitplatzierten aus Dortmund ausreicht, ist jedoch fraglich. Im Signal Iduna Park empfängt Borussia Dortmund die TSG 1899 Hoffenheim. Es spielt somit der Zweite gegen den Zweitletzten. Anstoß ist am Sonntag, den 28. Februar 2016, um 15.30 Uhr. Es handelt sich um den 23. Spieltag. Während Hoffenheim seinen Rückstand auf das rettende Ufer verringern möchte, könnte sich Dortmund auf ihren Vorsprung vor dem Dritten ausruhen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Dortmund 1
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote1,70 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 2.5
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dortmund vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 28. Februar 2016 um 17.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • BVB: 2. Platz, 51 Punkte, 54:24 Tore
  • TSG: 17. Platz, 18 Punkte, 22:33 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sieben Siege: Hat der BVB in 17 Spielen gegen die TSG 1899 Hoffenheim vorzuweisen
  • Sechs Unentschieden: Und vier Erfolge für das Team aus Sinsheim stehen festgeschrieben
  • 15 Treffer: Sind in den vergangenen fünf Aufeinandertreffen beider Clubs gefallen
  • 54 Tore: Haben die Dortmunder in 22 Spielen der Bundesliga bislang erzielt
  • 33 Gegentore: kassierte Hoffenheim und traf selber nur 22 Mal in 22 Partien

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form der Dortmunder ist fast perfekt. In den vergangenen sieben Spielen konnten sechs Siege mitgenommen werden. Lediglich ein Unentschieden schmälert den Lauf. Eine Niederlage war nicht zu verzeichnen. Die TSG 1899 Hoffenheim kann drei Siege, zwei Niederlagen und zwei Remis vorweisen.

Dortmund gewann in der Bundesliga gegen den FC Ingolstadt mit 2:0 durch zwei späte Treffer von Aubameyang. Das einzige Unentschieden der letzten sieben Spiele wurden in Berlin geholt. Es fielen gar keine Treffer. In Stuttgart, im DFB-Pokal Viertelfinale, konnte schließlich mit 3:1 gewonnen werden. Anschließend kam es zu einem 1:0 Sieg gegen Hannover. Gegen Porto gewannen die Borussen das Heimspiel mit 2:0. In Leverkusen konnten sie sich knapp mit 1:0 durchsetzen. Das Rückspiel in Porto wurde, nach der 1:0 Führung, welcher auch zum Endstand wurde, ein Spaziergang.

Innerhalb der Vorbereitung konnte Hoffenheim Spiele gewinnen. Mit 2:0 setzte sich die TSG gegen die Platinium Stars durch. Auch daheim gegen Sturm Graz gab es einen 3:1 Erfolg. Zum Auftakt der Rückrunde konnte immerhin gegen Bayer 04 Leverkusen ein Remis abgetrotzt werden. In München ging die Partie mit 0:2 verloren. Auch das Heimspiel gegen Aufsteiger SV Darmstadt 98 ging mit 0:2 an die Gäste. Unter Trainer Nagelsmann konnte gegen den direkten Konkurrenten Bremen ein 1:1 Unentschieden abgerungen werden. Im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 gab es schließlich sogar einen 3:2 Sieg.

Einschätzung: Die Form der Dortmunder ist besser. Bei Hoffenheim ist eine ansteigende Tendenz erkennbar. Zudem stellt sich die Frage, ob Dortmund nach der Reise nach Porto mit voller Kraft und Konzentration gegen den Abstiegskandidaten spielen kann.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich geht knapp an Dortmund. Sie gewannen sieben von 17 Spielen. Sechs Unentschieden und vier Erfolge für die TSG 1899 Hoffenheim runden diese Aufführung ab. Die letzten fünf Partien hat der BVB nicht verloren, wie die nachfolgende Statistik zeigt: 1:1, 1:1, 3:2, 1:0 und 3:2.

In der Tabelle steht Dortmund souverän auf dem zweiten Platz. Sie haben 15 Punkte Vorsprung auf Berlin und liegen acht Zähler hinter den Bayern zurück. Dies konnte mit 16 Siegen, drei Remis und drei Niederlagen erreicht werden. Dabei wurden 54 Tore geschossen und 24 Gegentreffer hingenommen. Daheim stehen neun Siege, ein Unentschieden und keine Niederlage, bei 31:8 Toren, auf dem Konto.

Hoffenheim belegt den vorletzten Platz der Bundesliga. Sie haben nur drei Siege, dafür aber neun Unentschieden vorzuweisen. Zehn Spiele gingen verloren. Es wurden 22 Treffer erzielt. 33 Gegentore wurden in 22 Spielen eingefangen. 18 Punkte stehen somit auf dem Konto. Auch auswärts ist Hoffenheim Vorletzter. Mit nur einem Sieg, vier Unentschieden und sechs Niederlagen, wurden nur sieben Punkte geholt. In elf Partien wurden neun Tore geschossen und 16 Gegentreffer eingefangen.

Einschätzung: Trotz Doppelbelastung von Dortmund spricht nicht viel für Hoffenheim. Der BVB steht am anderen Ende der Tabelle und hat daheim noch nicht verloren und nur einmal Remis gespielt.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDortmunds fantastische Heimbilanz macht sie zum Favoriten. Mit neun Siegen und einem Unentschieden sind kaum Punkte verloren gegangen. Hoffenheim gewann auswärts hingegen nur einmal. Der Sieg für den BVB ist daher naheliegend. Dieser wird beim Bookie Interwetten mit der Quote 1,25 vergütet.

Auch ein höherer Gewinn ist wahrscheinlich. Die Tordifferenz von Dortmund daheim beläuft sich auf 31:8. Einige Spiele wurden mit Vorsprung gewonnen. Im Kontrast dazu steht Hoffenheims Torbilanz mit 9:16 Treffern. Der Handicap-Sieg auf Dortmund, beim Startspielstand von 0:1, wird ebenfalls bei Interwetten mit der Quote 1,70 versehen.

Ein Tipp kann auf die Doppelbelastung aus der Europa League zurückgeführt werden. Vielleicht ist Dortmund, auch nach der Reise, nicht ganz fit und konzentriert. Dies könnte zu weniger Toren als gewöhnlich führen. Schon nach dem Hinspiel gegen Porto fiel nur ein Treffer in Leverkusen. Das Under 2.5 Tore wird bei Betvictor mit einer 3,60 vergütet.

Einschätzung: Der Handicap-Sieg von Dortmund ist, in Anbetracht der Heimform des BVB und der Auswärtsform der Hoffenheimer, naheliegend. Interwetten gewährt eine 1,70 als Quote.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: