vf-dfb-pokal-bvb-hoffenheim

Hoffenheim reist mit mieser Bilanz zu Borussia Dortmund

Von ihrer Bestform ist die TSG 1899 Hoffenheim aktuell meilenweit entfernt. Und ausgerechnet jetzt müssen die Kraichgauer im Viertelfinale im DFB-Pokal antreten, noch dazu noch auswärts, wo 1899 ohnehin besonders schwächelt. Ein Einzug ins Halbfinale wäre deswegen schon eine große Überraschung. Auf der anderen Seite geht es am Dienstag (7. April 2015) ab 20.30 Uhr im Signal Iduna Park gegen Borussia Dortmund, und die Schwarz-Gelben haben größte Mühe, diese Saison noch irgendwie einigermaßen zu retten. Vielleicht kann Hoffenheim ja die Verunsicherung beim BVB doch zum eigenen Vorteil nutzen und dem Endspiel in Berlin einen großen Schritt näher kommen. Wenn da nur nicht die Bilanz im Revier wäre.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteUnder 4.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 3.5
Beste Wettquote1,55 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 2.5
Beste Wettquote2,40 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dortmund vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: DFB-Pokal Saison 2014/15
  • Runde: Viertelfinale
  • Anstoß: Dienstag, den 7. April 2015 um 20.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • BVB: 10. Platz, 33 Punkte, 34:34 Tore
  • TSG: 7. Platz, 37 Punkte, 41:42 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Nur ein Sieg: gelang 1899 Hoffenheim bisher in acht Gastspielen in Dortmund
  • Nur zwei Siege: holte die Borussia in seinen letzten sechs Heimspielen in der Bundesliga
  • Kein Sieg: gelang der TSG 1899 Hoffenheim in den letzten fünf Liga-Auswärtsspielen
  • Mehr als vier Tore: fielen in Dortmunder Heim- und Hoffenheims Auswärtsspiele je ein Mal
  • 0:1 gegen die Bayern: Zuvor verlor die Borussia zu Hause sieben Liga-Partien in Serie nicht

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeim BVB riss gerade eine Serie von immerhin sieben Spielen ohne Niederlage in der Bundesliga. Denn das Topspiel der 27. Runde am Samstagabend gegen den FC Bayern München verloren die Dortmunder knapp mit 0:1. Ohnehin laufen in dieser bislang enttäuschenden Saison viele Dinge nicht rund – ganz besonders auch zu Hause. Denn von den letzten sechs Partien im Signal Iduna Park gewann die Borussia lediglich zwei. Mit fünf Siegen, drei Unentschieden, aber auch schon fünf Niederlagen gestaltet sich die Heimbilanz in Dortmund nur ausgeglichen. Mit 29 Treffer fielen in diesen 13 Heimspielen in der Bundesliga nicht gerade viele Tore. Das alles sind magere Zahlen, doch im Pokal können die Dortmunder diese auf der anderen Seite auch mit einem Spiel vergessen machen – vorläufig zumindest.

Die TSG 1899 Hoffenheim hat ebenfalls mit so manchem Makel zu kämpfen. Einer davon ist die schwache Bilanz auswärts, wo die Kraichgauer in 13 Begegnungen lediglich zwei Mal gewannen und in fremden Stadien auch nur 13 Treffer erzielten – also exakt einen pro Auswärtsspiel. Zudem ist 1899 Hoffenheim momentan alles andere als gut in Form, denn im letzten Match am vergangenen Wochenende setzte es eine deutliche 1:4-Niederlage zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach. Davor kam die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol auch nicht über ein 0:0 beim kriselnden SC Paderborn hinaus. Seit fünf Auswärtsspielen wartet die TSG auswärts auf einen Sieg, in den letzten elf Begegnungen in der Fremde gelang davon nur ein einziger.

Einschätzung: Dortmund überzeugt zu Hause beileibe nicht in jedem Spiel, Hoffenheim enttäuscht auswärts immer wieder, scheint darüber hinaus auch noch einen Deut schlechter drauf zu sein als der BVB, der sich in unserer Analyse somit einen kleinen Vorsprung erkämpft.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAcht Mal trat die TSG 1899 Hoffenheim schon zu Auswärtsspielen bei Borussia Dortmund an. Sieben Mal in der Liga, ein Mal im Pokal. Gewonnen haben die Kraichgauer im Revier aber erst ein einziges Mal. In der Saison 2011/12 drehten sie einen 0:1-Pausenrückstand noch in einen Sieg um. Wäre der TSG dies damals nicht gelungen, wer weiß, ob 1899 aktuell noch in der Bundesliga spielen würde, denn damals ging es um den Klassenerhalt. Nur durch diesen Dreier in Dortmund schaffte Hoffenheim den noch. Der BVB feierte unterdessen zu Hause vier Siege und drei Unentschieden. In der Saison 2007/08 gelang ebenfalls im Viertelfinale im DFB-Pokal bereits ein 3:1-Erfolg gegen 1899 Hoffenheim.

Einschätzung: Dass der BVB im Pokal ausscheidet, zumindest nach regulären 90 Minuten, hält unsere Sportwetten-Redaktion für eher unwahrscheinlich. Aber ein Risiko bleibt, dass die Borussia zumindest in die Verlängerung muss. Auch in diesem Teil unserer Analyse hat Dortmund die Nase nur knapp vorne.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenNach unserer umfassenden Analyse solltet ihr am besten auf ein Under 4.5 setzen, denn so schließt ihr auch eine mögliche Verlängerung oder sogar eine Niederlage des BVB nicht automatisch aus. 1,22 zahlt in diesem Fall der Buchmacher Mybet noch für die sehr sichere Torwette. Weil bei Dortmunder Heimspielen regelmäßig in dieser Saison eher weniger Treffer fallen, seid ihr vermutlich auch mit einem Under 2.5 noch sehr gut beraten, für das die Quote beim Buchmacher bet365 sogar schon auf 2,40 steigt. Von den drei klassischen Ausgängen ist derweil ein Heimsieg der Dortmunder gegen Hoffenheim sicher am wahrscheinlichsten. Daher liegt die Topquote auch nur bei 1,50 beim Bookie Interwetten. Ob ihr das Risiko eines Dortmunder Patzers ohne Absicherung eingehen wollt, liegt an euch.

Einschätzung: Um es klar zu sagen: Ein Heimsieg der Borussia ist gewiss nicht unwahrscheinlich, halten wir aber für zu riskant. Eine weitere Alternative wäre daher auch ein Under 3.5 mit einer Quote von 1,55 bei Betway. Hier ist es völlig gleichgültig, wer sich durchsetzt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: