Bis zu 250€ Bonus *** Bielefeld: Weiter Warten auf den ersten Auswärtssieg *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Bremen und Hoffenheim teilen sich die Punkte beim 1:1 im Sonntagsspiel *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Dortmund vs. Schalke ***

1. Bundesliga 2018/19: Borussia Dortmund VS VfL Wolfsburg

27. Spieltag
vs27. Spieltag
30. März - 15:30 Uhr - Signal-Iduna-Park in Dortmund

Dortmund

27. Spieltag

Wolfsburg

Dortmund gegen Wolfsburg wieder unter Zugzwang

Eine verlässliche Bundesliga Prognose für das Titelrennen ist nicht seriös möglich. Borussia Dortmund hat zwar einen Vorsprung von neun Punkten auf den FC Bayern München verspielt, aber dennoch alle Chancen. Klar ist aber, dass der BVB nicht mehr oft patzen darf, wirkt der FC Bayern doch sehr stabil. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge scheint die Borussia aber wieder in der Spur. Das freilich gilt es am 27. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg nachzuweisen, der seinerseits auch auf Europa hofft.

Nach der vorhergegangenen Schwächephase mit nur einem Sieg aus acht Pflichtspielen herrscht beim BVB wieder Zuversicht vor. Dank der beiden Siege vor der Länderspielpause hat die Borussia die Meisterschaft weiter in der eigenen Hand. Vor dem Duell am 6. April in München will Dortmund aber keine Punkte mehr liegen lassen. Somit auch nicht am Samstag, den 30. März 2019, um 15.30 Uhr im Heimspiel gegen Wolfsburg. Die Wölfe haben derweil viele eher skeptische Wett-Tipps von Profis widerlegt. Anstatt zum dritten Mal in Folge gegen den Abstieg zu kämpfen, ist die Ausgangslage sehr gut. Ebenso die Form mit nur einer Niederlage in den letzten sechs Spielen (3-2-1).

[mwm-aal-display]

Borussia Dortmund vs. VfL Wolfsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg
  • Wettbewerb: Bundesliga 2018/19
  • Runde: 27. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 30. März 2019 um 15.30 Uhr
  • Ort: Signal-Iduna-Park, Dortmund
  • Borussia Dortmund: 2. Platz, 60 Punkte, 64:30 Tore
  • VfL Wolfsburg: 7. Platz, 42 Punkte, 44:39 Tore

Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Trendwende?: Dortmund gewann zwei Mal in Folge
  • Heimmacht: Dortmund ist das beste Heimteam der Liga (11-2-0)
  • Torreich: In den letzten 6 Wolfsburger Spielen fielen 27 Tore (4,50 im Schnitt)
  • Auswärtsstark: Wolfsburg ist das viertbeste Auswärtsteam (7-2-4)
  • Erfolgsserie: Dortmund ist seit sieben Spielen gegen Wolfsburg ungeschlagen (6-1-0)

Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn der Winterpause lag Borussia Dortmund in allen Wettbewerben auf Kurs. Seitdem aber hat die Mannschaft von Trainer Lucien Favre einige Chancen liegen lassen. Im DFB-Pokal gegen Werder Bremen (5:7 n.E.) und in der Champions League gegen Tottenham Hotspur (0:3, 0:1) war jeweils im Achtelfinale Schluss. Und in der Bundesliga verspielte der BVB einen zwischenzeitlichen Neun-Punkte-Vorsprung auf den FC Bayern. Der Start in die Rückrunde verlief mit Siegen bei RB Leipzig (1:0) und gegen Hannover 96 (5:1) noch gut. Dann aber folgte eine Serie mit drei Unentschieden bei Eintracht Frankfurt (1:1), gegen die TSG 1899 Hoffenheim (3:3) und beim 1. FC Nürnberg (0:0). Bayer Leverkusen wurde danach zwar 3:2 bezwungen, doch anschließend mit 1:2 beim FC Augsburg verloren. Vor der Länderspielpause scheint der BVB aber wieder in die Spur gefunden zu haben. Gegen den VfB Stuttgart (3:1) und bei Hertha BSC (3:2) gelangen zwei Siege am Stück.

Wolfsburg mit starkem Endspurt vor Weihnachten

Nach eher durchwachsenen zwölf Punkten aus den ersten elf Spielen drehte der VfL Wolfsburg im Herbst richtig auf. Bei einem Remis wurden fünf der letzten sechs Begegnungen vor Weihnachten gewonnen. Die Winterpause allerdings brachte die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia zunächst von ihrem Erfolgsweg ab. Beim FC Schalke 04 (1:2) und gegen Bayer Leverkusen (0:3) wurden die ersten beiden Spiele im neuen Jahr verloren. Mit einem 1:0-Erfolg bei Hertha BSC gelang aber schnell wieder die Trendwende. Und nach dem bitteren Aus im DFB-Pokal-Achtelfinale bei RB Leipzig (0:1) folgten acht Punkte aus vier Spielen. Nach einem 3:3 beim SC Freiburg feierte der VfL zwei 3:0-Siege gegen den 1. FSV Mainz 05 und bei Borussia Mönchengladbach, ehe es gegen Werder Bremen zumindest zu einem 1:1 reichte. Beim FC Bayern München erwischten die Wölfe danach aber einen rabenschwarzen Tag und gingen 0:6 unter. Die Antwort auf dieses Debakel fiel mit einem 5:2-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf aber sehr positiv aus.

Einschätzung: Dortmund hat sich offenkundig wieder gefangen und will nun Konstanz nachweisen. Wolfsburg wirkte in den letzten Wochen weitgehend stabil – mit dem Debakel von München als Ausnahme.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDas beste Heimteam der Liga trifft auf die viertbeste Auswärtsmannschaft. Als einziger Bundesligist ist Borussia Dortmund zu Hause noch ungeschlagen. Die Analyse zeigt dabei eine mit elf Siegen und zwei Remis annähernd makellose Heimbilanz. Aber auch die sieben Siege, zwei Remis und vier Niederlagen des VfL Wolfsburg auf gegnerischem Platz sind eine beachtliche Ausbeute. Spitzenwerte weist der BVB ansonsten nicht mehr auf. 64 erzielte Tore bedeuten Platz zwei hinter Bayern München. 30 Gegentreffer sind die drittwenigsten nach RB Leipzig und wiederum dem FC Bayern. Wolfsburg hat mit 44 Toren die achtmeisten erzielt und mit 39 Gegentore die achtwenigsten kassiert. Ohne die Klatsche von München sähe die Defensivbilanz allerdings noch deutlich besser aus.

BVB seit dem Pokalfinale 2015 ungeschlagen

Borussia Dortmund hat mit 25 über die Hälfte der bisherigen 47 Duelle gegen den VfL Wolfsburg gewonnen. Bei zwölf Unentschieden gelangen den Wölfen erst zehn Erfolge. In Dortmund liest sich die Bilanz sogar nochmals deutlicher. Bei 14 Heimsiegen und sechs Unentschieden verlor Dortmund erst drei Mal zu Hause gegen Wolfsburg. Aktuell ist die Borussia seit sieben Partien gegen Wolfsburg ungeschlagen. Seit dem mit 1:3 verlorenen DFB-Pokal-Finale 2015 reichte es für den VfL nur noch zu einem Unentschieden. Die übrigen sechs Begegnungen gewann der BVB. Etwas Hoffnung vor dem anstehenden Duell macht Wolfsburg aber, dass das einzige Unentschieden der letzten Jahre vergangene Saison in Dortmund (0:0) gelang.

Einschätzung: Die Bilanz spricht klar für den BVB. Und in den vergangenen Jahren gab es für Wolfsburg gegen Dortmund kaum etwas zu holen.

Wett-Tipps heute für Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg

icon_02_wettenIm Fußball ist es häufig so, dass bestimmte Ereignisse im Nachhinein als Knackpunkt gesehen werden. Das könnte in Bezug auf Borussia Dortmund nach dieser Saison mit dem späten Sieg in Berlin der Fall sein. In diesem Sieg sehen auch wir eine Signalwirkung und rechnen in unserer Bundesliga Prognose fest mit einem weiteren BVB-Erfolg nun gegen Wolfsburg. Dafür spricht aber natürlich auch die überragende Dortmunder Heimbilanz in der Bundesliga. Ebenso, dass Wolfsburg zuletzt auswärts in München heftig unter die Räder gekommen ist. Und natürlich spielt in unserer Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage auch die sehr einseitige Bilanz des direkten Duells in den letzten Jahren eine Rolle. Wett-Tipps auf Heimsieg mit der laut Sportwetten Vergleich besten Wettquote 1,50 von Betway sind aus unserer Sicht alles in allem eine gute Wahl.

Wie gut sind die Quoten für Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg?

Wett-Tipps heute für Dortmund gegen Wolfsburg lassen sich freilich auch noch mit geringerem Risiko platzieren. So kann man Tipps auf Heimsieg mit Blick auf das torlose Remis beim letzten Aufeinandertreffen in Dortmund mit der Option Draw No Bet absichern. Die Quote 1,20 von Betvictor macht dann schon deutlich, dass es sich um recht sichere Wett-Tipps handelt. Anders verhält es sich bei den Risiko Wett-Tipps, mit denen wir unsere Bundesliga Prognose abschließen. In diese Kategorie ordnen wie Wetten auf einen Dortmunder Heimsieg ohne Gegentor ein. Die Quote 2,70 von Betway ist sehr attraktiv, aber eben auch mit einem Risiko verbunden. Denn Dortmund blieb nur in einem der letzten elf Spiele ohne Gegentor. Allerdings erzielte Wolfsburg in den letzten vier Direktduellen mit dem BVB keinen einzigen Treffer. Und beim letzten Auswärtsspiel in München stand vorne auch die Null. Das Risiko ist gleichwohl vorhanden, lässt sich aber mit dem Betway Bonus abmildern.

Einschätzung: Wir sind überzeugt davon, dass Dortmund die Kurve bekommen hat und die Partie gewinnt. Die Quote 1,50 für einen Heimsieg ist somit als durchaus lukrativ zu bezeichnen.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Star icon Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Heimsieg DNB
Quote:1,20
Einsatz:8/10
low
med
high
Button imageZu Betvictor
Bester Tipp:Heimsieg 1
Quote:1,50
Einsatz:5/10
low
med
high
Button imageZu Betway
Bester Tipp:Home & Away N2S
Quote:2,70
Einsatz:2/10
low
med
high
Button imageZu Betway

 

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net