1. Bundesliga 2016/17: Borussia Mönchengladbach VS Bayer 04 Leverkusen

Samstag, 27. August 2016 - 18:30 Uhr - Borussia-Park in Mönchengladbach

Gladbach

1. Spieltag

Leverkusen

Endstand: Borussia Mönchengladbach 2 - 1 Bayer 04 Leverkusen

Duell der Verfolger: Mönchengladbach erwartet Leverkusen

Die Experten scheinen sich einig, dass Leverkusen zum Kreis der stark erweiterten Titelkandidaten gehört. Von Borussia Mönchengladbach ist hier, nach dem Abgang des Schweizers Granit Xhaka nicht die Rede. Und auch der direkte Vergleich spricht eher für ein Remis oder einen Sieg von Bayer. Dennoch beginnen die Fohlen daheim und können mit drei Punkten die Expertenmeinungen auf den Kopf drehen. Am 27. August 2016, einem Samstag, findet das erste Abendspiel der Saison statt. Es handelt sich um das Spitzenduell Gladbach gegen Leverkusen. Die Vereine lagen in der letzten Saison nur fünf Punkte und einen Platz auseinander. Schon vorab steht fest: Das erste Spitzenspiel steigt im Borussia-Park in Gladbach. Der Sieger platziert sich im oberen Tabellendrittel, während der Verlierer schon unter Zugzwang steht.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,80 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Gladbach 1
Beste Wettquote2,60 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mönchengladbach vs. Leverkusen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 1. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 27. August 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Borussia-Park, Gladbach
  • Fohlen Saison 15/16: 4. Platz, 55 Punkte, 67:50 Tore
  • Bayer Saison 15/16: 3. Platz, 60 Punkte, 56:40 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sechs Siege: Holten die Fohlen in 41 Begegnungen mit der Werkself erst
  • 18 Erfolge: Konnte hingegen Leverkusen, bei 17 Unentschieden, verbuchen
  • 14 Tore: Sind in den vergangenen fünf Spielen zwischen den Teams gefallen
  • 67 Treffer: Erzielte Gladbach in der letzten Saison und war hatte damit die drittstärkste Offensive
  • 40 Gegentore: Mussten die Leverkusener 15/16 nur hinnehmen – drittstärkste Defensive

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikGelingt Gladbach die Umstellung von einem 6:1 Erfolg gegen Bern zum Heimspiel gegen Leverkusen. Die Werkself sollte gewarnt sein. Erstaunlich ist jedoch die gute Form beider Teams. Denn jeweils wurde in den letzten sieben Spielen sechs Siege und ein Unentschieden eingefahren. Die Borussia hatte jedoch schon mehr Pflichtspiele.

Ein Vorbereitungsspiel gegen den FC St. Pauli endete für die Gladbacher mit einem 0:0. Da jedoch ein Sieger gefordert war, wurde im Elfmeterschießen mit 5:4 gewonnen. Wenig überzeugend, aber mit einem 1:0 Erfolg in Chemnitz, setzten die Fohlen ihren Lauf fort. Mit 6:1 konnte schließlich in einem Testspiel gegen Kassel gewonnen werden. Anschließend gab es ein glanzloses 0:0 daheim gegen Lazio Rom. Und schon begann das erste Pflichtspiel. Ein 3:1 in Bern verschaffte gegen die Young Boys eine fabelhafte Ausgangsposition. Mittendrin stand jedoch der Pokal gegen Drochtersen an, welcher mit 1:0 im Schongang gewonnen wurde. Das Rückspiel gegen Bern war mit einem 6:1 ein Selbstläufer.

Leverkusen überzeugte direkte beim Vorbereitungsspiel beim Delbrücker SC. Dort wurde mit 4:0 gewonnen. Zu Gast in Koblenz konnte dieses Ergebnis wiederholt werden. Als Gastgeber für den FC Porto kamen die Hausherren aus Leverkusen jedoch nicht über ein 1:1 hinaus. Dafür wurde gegen die Fiorentina mit 3:1 gewonnen. Auch Offenbach stellte kein zu großes Hindernis dar und wurde mit 2:1 geschlagen. Und sogar der spanische Vertreter Real Sociedad konnte mit 2:0 besiegt werden. Da sollte der DFB-Pokal doch leichtgefallen sein, oder? Immerhin konnte mit 2:1 gewonnen werden.

Einschätzung: Beide Teams sind toll in Form, Gladbach noch etwas mehr. Zudem fehlt bei Leverkusen im Sturm nicht nur Kießling, sondern auch Hernandez.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBeide Mannschaften sind schon lange Bestandteil der Bundesliga. Demzufolge stehen bereits 41 Aufeinandertreffen auf dem Zettel. Es spricht nicht unbedingt für die Fohlen, dass hiervon nur sechs Spiele gewonnen wurden. 17 Unentschieden und 18 Siege für die Leverkusener runden die Bilanz ab. Hier die letzten fünf Partien aus Sicht der Gladbacher: 2:1, 0:5, 3:0, 1:1 und 0:1. Die beiden Siege der Fohlen-Elf fanden daheim statt.

Die Gladbacher wurden Vierter und konnten diese Leistung mit 17 Siege und vier Unentschieden untermauern. Nur 13 Partien gingen verloren. Das Torverhältnis zeigte, bei 55 Punkten, 67:50 Tore. Die direkte Qualifikation wäre möglich gewesen, hätten die Gladbacher den Saisonauftakt nicht verpatzt. Daheim waren sie sogar Dritter, mit 13 Siege, einem Unentschieden und drei Niederlagen, sowie einem Verhältnis von 42:18 Toren.

In der Tabelle trennte beide Vereine in der vergangenen Spielzeit ein Platz. Fünf Punkte zeigte die Differenz. Die Gladbacher hatten hier, obwohl sie einen Rang zurückstanden, das bessere Torverhältnis. Leverkusen kam auf 18 Seige, sechs Remis und zehn Niederlagen, bei einer Torbilanz von 56:40 Treffern. Auswärts waren sie Dritter und holten dort acht Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Es wurden 25 Tore geschossen und 23 Gegentreffer hingenommen.

Einschätzung: Ist Gladbach frisch? Hat Leverkusen die Durchschlagskraft im Sturm? Viele Fragen wenn der Heimdritte gegen den Auswärtsdritten der letzten Saison spielt. Während die Fohlen ihre letzten zwei Heimspiele gegen Leverkusen gewannen, konnten sie insgesamt nur sechs von 41 Partien für sich entscheiden.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEin Sieger ist schwer zu ermitteln. Wegen der fantastischen Leistung gegen Bern und der letzten zwei Heimsiege gegen Leverkusen haben wir uns für Gladbach entschieden. Mit einer 2,60 als Quote bei Interwetten, handelt es sich jedoch um unseren Risikotipp.

Interessanter sind die Tore-Wetten. Das Over 1.5 Treffer wird bei Ladbrokes mit einer Quote in Höhe von 1,25 ausgeschrieben. Beim Over 2.5 Tore Tipp ist Tipico die beste Wahl. Die Quotierung beläuft sich auf 1,80. Die letzten drei Ergebnisse gegeneinander zeigten ein 2:2, 0:5 und 3:0 und hätten damit immer gestochen. Mönchengladbach zeigte sich auch in der CL-Qualifikation angriffslustig.

Einschätzung: Das Over 2.5 Tore bietet die richtige Mischung in diesem Spiel, wo ein Sieger wirklich schwer vorherzusehen ist. Tipico hat mit einer 1,80 die beste Quote im Angebot.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: