1. Bundesliga 2015/16: Borussia Mönchengladbach VS FC Bayern München

Samstag, 5. Dezember 2015 - 15:30 Uhr - Stadion im Borussia-Park in Mönchengladbach

Mönchengladbach

15. Spieltag

München

Gelingt Gladbach gegen Bayern der große Coup?

Vielleicht als einziges Team in der Hinrunde die Bayern schlagen, das wär doch was! Für Borussia Mönchengladbach stehen die Sterne dafür gar nicht so schlecht. Die Münchener hatten bei ihren letzten beiden Gastspielen in Gladbach arge Probleme. Am Samstag (5. Dezember 2015) reist der Rekordmeister um 15.30 Uhr erneut ins Stadion im Borussia-Park in Gladbach. Für die Gäste dürfte es auch dieses mal keine leichte Aufgabe werden, denn seit André Schubert in Gladbach die Zügel in der Hand hält, sind die „Fohlen“ wieder zu einer echten Adresse geworden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,28 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,67 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote5,71 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mönchengladbach vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 15. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 5. Dezember 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Stadion im Borussia-Park, Mönchengladbach
  • Gladbach: 4. Platz, 23 Punkte, 28:22 Tore
  • Bayern: 1. Platz, 40 Punkte, 42:5 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Stabil: Bayern kassierte erst 5 Gegentore
  • Form: Gladbach hat seit 5 Spielen nicht verloren
  • Brachial: Der FCB gewann alle seiner letzten 5 Spiele
  • Heimrecht: In Gladbach hat Bayern seit 2 Spielen nicht gewonnen
  • Auswärtsfaktor: 3 der letzten5 Auswärtsspiele gewannen die Bayern

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBorussia Mönchengladbach ist unter André Schubert aus dem Tiefschlaf der Anfangsphase erwacht. Während der Fußball der „Fohlenelf“ unter Lucien Favre zum Wegsehen war, drehte Schubert an den richtigen Knöpfen und führte die Borussia wieder auf die Spur des Erfolges. In der Liga wurde ein Marsch auf Rang Vier der Tabelle gemacht – Gladbach ist also wieder auf Kurs auch in der nächsten Saison international aufzulaufen. In der Champions League konnte die Mannschaft vom Niederrhein gegen Juventus Turin zuhause ein 1:1 erspielen, gegen Ingolstadt in der Liga trennte sich Gladbach mit 0:0 ebenfalls Unentschieden. Daraufhin folgten aber in der Bundesliga gegen Hannover 96 (2:1) und gegen den FC Sevilla (4:2) zwei ansprechende Siege. Am letzten Spieltag hat Mönchengladbach zu einem wahren Spektakel geladen. Von der TSG aus Hoffenheim trennte sich die Schubert-Elf nach zwischenzeitlichem 1:3 Rückstand noch mit 3:3.

Die Münchener sind kurz vor der Winterpause ebenfalls auf Kurs. Die Herbstmeisterschaft ist schon seit einigen Wochen sicher, in der Königsklasse stehen die Segel ebenfalls auf Weiterkommen. Nach dem kleinen Aussetzer in London hat sich der Rekordmeister gefangen und sich vor allem an den „Gunners“ gerächt. Im Rückspiel in der Allianz Arena verpasste der Rekordmeister den Engländern eine 5:1 Abreibung, wobei Arsenal erstaunlich harmlos und chancenlos agierte. In der Bundesliga konnte die Mannschaft von Pep Guardiola daraufhin ein deutliches 4:0 gegen den VfB Stuttgart einfahren. Nach der Länderspielpause setzte Bayern seine Siegesserie mit einem 3:1 auf Schalke fort. In den letzten beiden Spielen konnte Manuel Neuer wieder ohne Gegentore bleiben. Gegen Olympiakos in der Champions League (4:0) und Hertha BSC in der Liga (2:0) fuhren die Bayern zwei völlig ungefährdete Siege ein.

Einschätzung: Gladbach hat sich aus seinem Tief befreit und spielt wieder begeisterungsfähigen Fußball. Bayern hält das starke Niveau konstant und blieb zuletzt auch hinten wieder sauber.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenViel mehr Tradition als Gladbach gegen Bayern geht eigentlich nicht. Beide Mannschaften gehen in ihr 95. Duell in der Bundesliga. Die bisherigen 94 Spiele hat der deutsche Rekordmeister besser hinter sich gebracht. 45 Mal verließen die Bayern den Platz als Gewinner, 21 Mal konnte Gladbach den Dreier einfahren. Die restlichen 28 Begegnungen endeten Unentschieden. Insgesamt erzielten beide Mannschaften 296 Tore, was einem Schnitt von 3,14 Toren pro Partie entspricht. Trotz der doch so offensichtlichen Dominanz der Bayern, sind die Gladbacher aber zu einem der unangenehmsten Gegner überhaupt für den Rekordmeister geworden. Der letzte Erfolg der Münchener gegen Gladbach datiert aus dem Jahr 2014. Die letzten vier Spiele gegen die Borussia konnte der FCB nicht gewinnen. Im Telekom-Cup in der Vorbereitung gewann Gladbach im Elfmeterschießen, das letzte Ligaspiel in München konnten die „Fohlen“ sogar mit 2:0 gewinnen. Auch davor konnte Bayern in Gladbach nur ein 0:0 erspielen. Zuhause ist die Borussia in der Bundesliga eine ganz angesehene Adresse. Keines der letzten fünf Heimspiele ging verloren, insgesamt holte die Elf von Schubert elf Punkte aus den letzten fünf Heimspielen. Bayern ist auch in dieser Saison wenn überhaupt, dann wohl nur auswärts zu knacken. In London hatten die Münchener Probleme und in Frankfurt (0:0) auch. So bleiben unter dem Strich zehn Punkte aus den letzten fünf Auswärtsspielen.

Einschätzung: Bayern tut sich gegen Gladbach traditionell immer schwer. Gladbach spielt wieder auf Top-Niveau, deshalb wird auch diese Partie für die Gäste eine echt Herausforderung werden.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWie überall bekannt ist, spielen die Bayern absoluten Ballbesitz-Fußball. Das kommt dem Spielstil von Gladbach nur bedingt entgegen, denn die Borussia setzt eigentlich auf das schnelle Umschaltspiel. Taktisch ist die Mannschaft von André Schubert nicht erst seit Lucien Favre auf einem ganz hohen Niveau, so dass sich die Hausherren sicherlich gut auf den Gegner einstellen. Viele Torchancen wird es hier für die Bayern nicht geben, auch Gladbach wird sicherlich Schwierigkeiten in der Offensive bekommen. Konservativ empfehlen wir euch daher das Under 4.5. Tipico bietet uns hierfür mit einer 1,28 die beste Wettquote. Strategisch, also mit moderatem Risiko, empfehlen wir euch das Under 3.5. Betvictor offeriert hier die beste Quote mit einer 1,67. Wie die Statistik zeigt, ist der Borussia-Park ein ungeliebtes Reiseziel in München. Die Hausherren sind zudem in einer blendenden Verfassung. Wir trauen Gladbach hier einen Punkt zu, daher gehen wir spekulativ auf das Unentschieden X. Bet3000 bietet uns mit einer 5,71 eine super Quote für diesen Tipp.

Einschätzung: Von der Offensive wird dieses Duell nicht geprägt sein. Gegen Bayern soll die Null erfahrungsgemäß solange stehen wie möglich. Die Defensive der Borussia ist eigentlich sehr kompakt, so dass Tore hier wohl Mangelware werden. Mit dem Under 4.5 für die 1,28 sind wir auf der sicheren Seite.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: