1. Bundesliga 2016/17: Borussia Mönchengladbach VS FC Bayern München

Sonntag, 19. März 2017 - 17.30 Uhr - Borussia-Park in Gladbach

Gladbach

25. Spieltag

München

Endstand: Borussia Mönchengladbach 0 - 1 FC Bayern München

Mönchengladbach: Die einstigen Bezwinger von München am Boden?

Borussia Mönchengladbach fühlt sich aktuell sicherlich ein wenig um das Weiterkommen in der Europa League betrogen. Ein Platzfehler und ein unberechtigter Hand-Elfmeter haben aus einer 2:0 Führung das 2:2 gemacht, welches zum Ausscheiden gegen Schalke geführt hat. Jetzt ist aber nicht die Zeit Trübsal zu blasen. Gegen den FC Bayern München wird eine konzentrierte Vorstellung benötigt. Von den letzten fünf Duellen gegen den FCB hat die Borussia drei Siege und ein Unentschieden vorzuweisen – das kann wohl kein anderer Bundesligist von sich behaupten! Dennoch wäre es fahrlässig anzunehmen, dass Bayern nicht der Favorit ist. Zumal inzwischen auch der Trainer gewechselt wurde, auf beiden Seiten. Neustart also und schon das Hinspiel ging mit 0:2 verloren. Am Sonntag, den 19. März 2017, um 17.30 Uhr gibt es die Chance auf eine Revanche. Austragungsort des 25. Spieltags ist der Borussia-Park in Mönchengladbach.

Mönchengladbach vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 19. März 2017 um 17.30 Uhr
  • Ort: Borussia-Park, Gladbach
  • Gladbach: 9. Platz, 32 Punkte, 30:33 Tore
  • Bayern: 1. Platz, 59 Punkte, 60:13 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 22 Siege: Holte München in 47 direkten Duellen mit Borussia Mönchengladbach
  • 14 Unentschieden: Und elf Erfolge für die Fohlen schließen den Kreis
  • 60 Tore: Konnten die Bayern in 24 Spielen bereits erzielen; Gladbach 30 Stück
  • 13 Gegentreffer: Bekamen die Münchener erst eingeschenkt; die Borussia 33 Stück
  • Tore-Differenz: Der Unterschied im Torverhältnis zwischen den Clubs liegt bei +50 für den FCB

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEin Blick auf die Form offenbart nichts Ungewöhnliches. Der FC Bayern München liegt hier in Front. Hätte Dieter Hecking mit den Fohlen seinen anfänglichen Lauf durchgehalten, wäre die Sache weniger eindeutig. Wo bei München sechs Siege und ein Unentschieden zu finden sind, stehen bei der Borussia vier Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage in der Bilanz.

Gladbach legt in unserer Betrachtung los wie die Feuerwehr und verwandelte einen 0:2 Rückstand in Italien, gegen die Fiorentina, noch in einen 4:2 Sieg. Anschließend gab es den 2:0 Erfolg über den FC Ingolstadt 04 auswärts. Zudem siegten die Gladbacher mit 2:1 im Viertelfinale des Pokals über den Hamburger SV. Weiterhin gewannen die Fohlen gegen Schalke 04 mit 4:2, zumindest in der Bundesliga. Denn die Spiele in der Europa League endeten 1:1 und 2:2, womit die Fohlen ausschieden. Mittendrin gab es ein weiteres Spiel gegen den HSV, welches auswärts mit 1:2 verloren ging.

Der FC Bayern München beginnt mit einer Gala-Vorstellung gegen den FC Arsenal, welche daheim mit 5:1 endete. Der einzige Punktverlust folgte beim Auswärtsspiel in Berlin, wo ein spätes Lewandowski-Tor zumindest das Unentschieden rettete. Die übrigen fünf Partien zeigen fünf Siege: Zunächst ist das 8:0 über den Hamburger SV zu erwähnen. Dann gab es ein 3:0 im DFB-Pokal gegen Schalke 04. Zurück in der Bundesliga konnte mit 3:0 in Köln gewonnen werden. Weiterhin folgte auch im Rückspiel gegen Arsenal ein souveräner 5:1 Erfolg. Abschließend ist das 3:0 gegen Eintracht Frankfurt zu erwähnen.

Einschätzung: Gladbach muss sich warm anziehen. Wo die Fohlen zuletzt dreifach ohne Sieg geblieben sind, gewannen die Münchener fünf Spiele am Stück. Und nicht nur das, denn diese Siege fanden immer mit mindestens drei Treffern Differenz statt!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich gibt es wohl kein zweites Team, welches eine dermaßen gute Statistik gegen die Münchener vorzuweisen hat. In 47 Begegnungen gewannen die Gladbacher elf Mal und holten 14 Unentschieden. Mit 22 verlorenen Spielen, liegt die Statistik der Niederlagen vs. München unter 50 Prozent. Hier die letzten fünf Partien aus Sicht der Gladbacher: 0:2, 1:1, 3:1, 4:3 n.E. und 2:0.

Borussia Mönchengladbach hat mit dem Trainertausch rechtzeitig reagiert und konnte Plätze gut machen. Jetzt folgt die erste Schwächephase und die Borussia steht derweil auf dem neunten Platz. Neun Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen, sowie nur drei Zähler Rückstand auf einen europäischen Platz, machen Mut. Das Torverhältnis ist unterdessen mit 30:33 Treffern durchaus ausbaufähig. Daheim sind die Gladbacher Achter. Sechs Siege, drei Remis und drei Niederlagen, bei 20:11 Toren, gab es zu bestaunen.

Der FC Bayern München findet sich, wenig überraschend, an der Spitze der Tabelle wieder. 18 Siege, fünf Unentschieden und erst eine Niederlage haben den Rekordmeister auf Kurs gebracht. Dabei konnten 60 Tore erzielt und mussten nur 13 Gegentreffer hingenommen werden. Es handelt sich somit um die beste Offensive und Defensive der Liga. Auch auswärts ist München, mit neun Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage, an der Tabellenspitze zu finden. Die Torbilanz liegt bei 22:8 Treffern in zwölf Spielen.

Einschätzung: Obwohl es nur acht Plätze unterschied sind, schweben die Münchener aktuell meilenweit über den Gladbachern. Da hilft vermutlich auch der direkte Vergleich nicht viel.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür uns ist sicher klar, in welche Richtung sich dieses Spiel vermutlich entwickeln wird. Bayern hat einen Lauf und der besagt: Die letzten fünf Spiele wurden immer mit drei Toren Unterschied oder mehr gewonnen. Gladbach ist unterdessen angeschlagen. Aus der Europa League rausgeflogen und ein Spiel unter der Woche absolviert, nicht die besten Voraussetzungen!

Der herkömmliche Sieg von München wird bei Betadonis mit einer 1,48 belegt. Für den Auswärtssieg bei Handicap 1:0 gewährt Interwetten mit einer 2,20 die beste Quotierung. Betsafe überbietet diesen Wert deutlich, wenn wir auf Handicap 2:0 und den Sieg der Münchener erhöhen. Hier wird eine 3,95 offeriert.

Einschätzung: Der Mittelweg bietet die beste Kombination aus Quote und Chance. Interwetten stellt seinen Kunden eine 2,20 für den Auswärtssieg trotz Handicap 1:0 bereit.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,48 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote2,20 - Stake 5/10
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 2:0
Beste Wettquote3,95 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net