1. Bundesliga 2015/16: Borussia Mönchengladbach VS SV Werder Bremen

Freitag, 5. Februar 2016 - 20:30 Uhr - Borussia-Park in Mönchengladbach

Gladbach

20. Spieltag

Bremen

Endstand: Borussia Mönchengladbach 5 - 1 SV Werder Bremen

Gladbach in der Form-Krise: Kann auch Werder Bremen punkten?

Borussia Mönchengladbach ist nicht gut aus der Winterpause gekommen. Zwei Niederlagen in Folge haben den Aufwärtstrend unter Schubert ins Stocken gebracht. Auch die letzten drei Freundschaftsspiele konnten nicht gewonnen werden. Bremen hat hingegen die letzten vier Spiele nicht verloren. Die Mannschaft von Skripnik scheint den Abstiegskampf angenommen zu haben. Gladbach hat am 20. Spieltag Heimrecht. Damit findet das Duell gegen Werder Bremen im Borussia-Park statt. Anpfiff ist am Freitag, den fünften Februar 2016, um 20.30 Uhr. Es stellt sich die Frage, ob die Gladbacher durch ihre um zehn Plätze bessere Platzierung in der Bundesliga automatisch zum Favoriten ausgerufen werden können.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,18 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote2,05 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg SV Werder Bremen 2
Beste Wettquote4,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Gladbach vs. Bremen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Mönchengladbach – SV Werder Bremen
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 20. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 5. Februar 2016 um 20.30 Uhr
  • Ort: Borussia-Park, Gladbach
  • Gladbach: 6. Platz, 29 Punkte, 35:34 Tore
  • Bremen: 16. Platz, 19 Punkte, 23:36 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 19 Siege: Hat Bremen gegen Gladbach vorzuweisen; Die Fohlen gewannen 14-fach
  • Acht Remis: Sind in 41 direkten Duellen zwischen beiden Teams zustandegekommen
  • 22 Treffer: Wurden in den vergangenen fünf Spielen zwischen den Clubs erzielt
  • 35 Tore: Haben die Fohlen in der laufenden Saison bereits erzielen können
  • 36 Gegentore: Mussten die Bremer unterdessen bereits hinnehmen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWenngleich Gladbach die eindeutig bessere Position in der Tabelle vorweisen kann, so hat das Team von der Weser doch die bessere Form. Von den letzten sieben Spielen verloren die Gladbacher drei Duelle. Zwei Partien endeten mit einer Punkteteilung. Zweifach konnte zudem gewonnen werden. Bremen kann ebenfalls nur zwei Siege vorweisen. Vier Unentschieden und zwei Niederlagen runden die Aufführung ab.

Ein Bundesliga-Spiel gegen den SV Darmstadt wurde mit 3:2 gewonnen. Auch das erste Spiel in der Vorbereitung der Winterpause endete mit einem 2:1 Erfolg gegen Sivaspor. In Berlin endete ein Freundschaftsspiel mit 2:2. Gegen Bochum musste eine 2:5 Niederlage hingenommen werden. Auch der Auftakt zur Rückrunde verlief nicht wunschgemäß. Gegen Borussia Dortmund wurde mit 1:3 verloren. Am vergangenen Spieltag waren die Fohlen zu Gast bei den Mainzern. Auch dieses Spiel wurde mit 0:1 verloren. Daraufhin wurde ein Freundschaftsspiel gegen den FSV Frankfurt ausgetragen und mit 2:2 beendet.

In der Hinrunde verlor der SV Werder Bremen sein Spiel bei Eintracht Frankfurt mit 1:2. Die Spiele in der Vorbereitung begannen mit einem Erfolg von 7:0 zu Gast bei Adana. Gegen Erzgebirge Aue wurde die Partie mit 1:3 abgegeben. In Sivaspor folgte ein torloses Unentschieden. Ebenfalls Remis lautete das Endergebnis gegen FK Austria. Der Spielstand nach 90. Minuten: 2:2. Zum Auftakt der Rückrunde wurde Schalke 04 mit 3:1 in Gelsenkirchen geschlagen. Auch am vergangenen Spieltag bewiesen die Bremer Moral, als sie nach Rückstand gegen Berlin zurückkamen und 3:3 spielten.

Einschätzung: Bremen hat die leicht bessere Form. Zum Rückrundenauftakt verlor Gladbach gegen Dortmund und Mainz. Bremen gewann auf Schalke und spielte gegen Berlin Unentschieden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich geht ebenfalls, in doppelter Hinsicht, an die Bremer. Es konnten 19 von 41 Spielen gewonnen werden. Gladbach kann hier lediglich 14 Erfolge vorweisen. Acht Partien gegeneinander endeten mit einem Unentschieden. Auf kurze Distanz gewann das Team von der Weser drei Aufeinandertreffen und Gladbach war zweifach erfolgreich. Hier die Ergebnisse aus Sicht der Fohlen in der Übersicht: 3:4, 1:2, 2:0, 2:3 und 4:1. Auffällig ist zudem, dass zumeist sehr viele Tore gefallen sind.

Die Fohlen belegen den sechsten Platz in der Tabelle. Sie können auf neun Siege, zwei Remis und acht Niederlagen zurückblicken. Dabei wurden 35 Tore geschossen und 34 Gegentreffer kassiert. Es stehen 29 Punkte auf dem Konto. Daheim wird der fünfte Platz belegt. Sechs Siege, ein Remis und drei Niederlagen wurden in zehn Spielen erreicht. 19 Tore und 15 Gegentore bedeuten einen Schnitt von 3,4 Toren je Spiel.

Werder Bremen hat sich auf dem 16. Platz einquartiert. Der Relegationsplatz wird derzeit mit fünf Siegen, vier Unentschieden und zehn Niederlagen gehalten. Dabei wurden immerhin 23 Treffer erzielt. 36 Gegentore können nur von den Stuttgartern übertroffen werden. Aktuell hat der SV 19 Punkte vorzuweisen. Auswärts ist Bremen jedoch stärker als daheim. Tatsächlich belegen die Bremer den sechsten Platz in der Auswärtstabelle. Vier Siege, zwei Remis und vier Niederlagen, bei 15:17 Toren, reichen dafür. Der Tore-Durchschnitt liegt bei 3,2 Treffern.

Einschätzung: Die Statistik ist ausgeglichener, als auf den ersten Blick erwartet. Immerhin spielt der Heimsechste gegen den Auswärtssechsten der Tabelle. Im direkten Vergleich liegen die Bremer sogar in Führung.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenZunächst sind die vielen Tore bei beiden Mannschaften auffällig. Hier kann ein fabelhafter Sicherheitstipp abgeleitet werden. Das Ergebnis Over 1.5 Tore kam bei Gladbach und Bremen gleichermaßen in 16 von 19 Bundesliga-Spielen vor. Tipico bietet als Quote eine wettsteuerfreie 1,18 an.

Die Chance das Bremen punktet liegt zumindest auf einem ähnlichen Level, wie ein Sieg der Hausherren. Daher kann die Doppelte Chance X2, welche noch immer mit einer 2,05 bei Mybet bewertet wird, ohne große Bedenken angespielt werden. Zudem hat der Sportverein drei der letzten fünf Duelle gegen die Fohlen gewonnen. Auch auf lange Sicht war man erfolgreicher. Und der Auftakt zur Rückrunde spricht ebenfalls für Werder. Pinnacle Sports bietet für einen Auswärtssieg die Quote 4,60 an.

Einschätzung: Die Doppelte Chance X2 ist eine sehr gute Mischung aus Risiko und Ertrag. Mybet offeriert eine 2,05 als Quote dafür, dass das Spiel mit einem Remis oder Auswärtssieg endet.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: