1. Bundesliga 2018/19: Borussia Mönchengladbach VS TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 4. Mai 2019 - 15:30 Uhr - Borussia-Park in Mönchengladbach

Mönchengladbach

32. Spieltag

Hoffenheim

Gladbach gegen Hoffenheim: Beide wollen die Königsklasse

In unserer 1. Bundesliga Prognose für die bevorstehende Partie dreht sich alles um den Einzug in die Königsklasse und den europäischen Wettbewerbe. Die TSG aus Hoffenheim ist aktuell auf dem siebten Platz zu finden, musste am letzten Wochenende aber einen Rückschlag bei der Pleite gegen Wolfsburg hinnehmen. Die soll jetzt wieder ausgebessert werden, um möglichst noch einen Startplatz in der Königsklasse zu sichern.

Dafür muss am Samstag (4. Mai 2019) um 15.30 Uhr im Borussia-Park in Mönchengladbach mit Borussia Mönchengladbach allerdings ein direkter Konkurrent im Rennen um die internationalen Plätze besiegt werden. Die Gladbach stehen mit 51 Punkten einen Zähler vor den Sinsheimhern, haben zuletzt aber zwei Niederlagen in Folge kassiert. Ist das die große Chance für die TSG? Oder raffen sich die Fohlen doch noch rechtzeitig wieder auf?

Gladbach vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Mönchengladbach – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 32. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 4. Mai 2019 um 15.30 Uhr
  • Ort: Borussia-Park, Mönchengladbach
  • Mönchengladbach: 5. Platz, 51 Punkte, 49:38 Tore
  • Hoffenheim: 7. Platz, 50 Punkte, 66:45 Tore

1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Kritisch: Nur ein Gladbacher Sieg in den letzten 5 Spielen
  • Hart: Zuhause seit 6 Spielen kein Dreier
  • Trend: Hoffenheim gewann 4 der letzten 5 Spiele
  • Treffsicher: 15 Mal traf die TSG auswärts in Folge
  • Eng: 5 Unentschieden in den letzten 8 direkten Duellen

1. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBorussia Mönchengladbach hätte in dieser Saison durchaus eine Menge erreichen können, wenn nicht immer wieder Einbrüche zu verzeichnen wären. So ist es auch aktuell wieder, denn die Fohlen gewannen lediglich eines ihrer letzten fünf Spiele. Das war beim 1:0 auswärts beim Tabellenschlusslicht Hannover, was irgendwie auch so erwartet worden war. Danach allerdings gab es ein 1:2 gegen RB Leipzig und ein 0:1 gegen den VfB Stuttgart. Im Rennen um die Champions League sind derartige Niederlagen natürlich pures Gift und haben die Analyse der Tabellensituation nicht unbedingt positiver gestaltet. Hinzu kommt die unglaublich schwache Ausbeute in den Heimspielen, wo es seit sechs Partien keinen Dreier mehr gab. Und das, obwohl die Fohlen die viertbeste Heimmannschaft der Liga sind.

Hoffenheim wurde ausgebremst

Die TSG aus Hoffenheim war in den letzten Wochen wieder richtig gut am Start und konnte mit offensivem Fußball begeistern. Zumindest bis zum letzten Spieltag, denn da wurden die Sinsheimer vom VfL Wolfsburg beim 1:4 erst einmal übel ausgebremst. Dennoch liest sich die Ausbeute der letzten Wochen sehr, sehr anständig. Die Truppe von Julian Nagelsmann gewann vor der Wolfsburg-Pleite vier Spiele in Folge und setzte sich mit 4:1 gegen Leverkusen, 4:0 gegen Augsburg, 2:0 gegen Hertha BSC und 5:2 gegen den FC Schalke 04 durch. Insofern dürfen wir gespannt sein, welche Reaktion die TSG jetzt nach der Pleite gegen den VfL auf den Platz bringt.

Einschätzung: Gefordert sind hier beide Seiten. Speziell aber natürlich Gladbach, denn die haben ihre Fans zuhause zuletzt doch enorm enttäuscht.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEs ist in den Wett-Tipps in diesem Fall keine Überraschung, dass sich bei der Vergangenheit von Mönchengladbach und Hoffenheim von einer torreichen Historie sprechen lässt. Zwar endete das letzte direkte Duell mit einem torlosen 0:0, davor gab es aber beispielsweise ein 3:3, ein 1:3 oder ein 5:3 im Jahre 2017. Insgesamt standen sich beide Teams 25 Mal auf dem Feld gegenüber, getroffen wurde dabei schon satte 81 Mal. Umgerechnet bedeutet das einen Schnitt von 3,24 Toren pro Partie. Ebenfalls interessant zu wissen: In vier der letzten fünf direkten Duelle in Mönchengladbach netzten beide Teams jeweils mindestens ein Mal ein.

Vorteile für die Gäste

Weniger erfolgreich ist, zumindest aus Gladbacher Sicht, die Ausbeute aus den 25 Duellen. Zwar ist die Borussia mit ihrem Dreier 2017 hier der letzte Sieger in diesem Aufeinandertreffen, dafür gab es aber auch insgesamt nur sechs Erfolge in den 25 Aufeinandertreffen. Neun Mal wiederum setzten sich die Sinsheimer durch, neun Mal teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Unentschieden gab es auch in gleich drei der vergangenen vier Aufeinandertreffen. Zuhause in Gladbach haben die Fohlen aber seit 2012 nicht mehr gegen Hoffenheim verloren. Dafür seit 2016 aber auch keinen Sieg geholt.

Einschätzung: Hoffenheim steht in der Bilanz etwas besser dar. Gladbach tat sich in den letzten Spielen zuhause schwer.

Wett-Tipps heute für Borussia Mönchengladbach – TSG 1899 Hoffenheim

icon_02_wettenDass wir hier von beiden Seiten offensiv in der 1. Bundesliga Prognose bzw. unseren Wett-Tipps heute für dieses Duell etwas erwarten, liegt auf der Hand. Zuletzt waren beide Teams aber nicht nur offensiv enorm zuverlässig, sondern defensiv eben auch anfällig. Aus diesem Grund greifen wir im Bereich sichere Wett-Tipps in unseren Wett-Tipps von Profis zu einer Wette auf das Both2Score B2S zurück, für das Bet3000 im Sportwetten Vergleich mit einer 1,32 die beste Wettquote liefert. Besser in Form sehen wir hier die Gäste aus Hoffenheim, die bis zur Pleite gegen die Wölfe richtig stark drauf waren. Ergänzt wird unsere 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage daher durch eine Wette auf die Double Chance X2. Die beste Quote hierfür bietet Bet3000 mit einer 1,50 an.

Wie gut sind die Quoten für Borussia Mönchengladbach – TSG 1899 Hoffenheim?

Speziell zuhause lief es bei der Borussia in den vergangenen Wochen überhaupt nicht. Seit sechs Heimspielen gab es keinen Sieg, während die Sinsheimer in nur einem ihrer letzten fünf Gastspiele eine Niederlage kassierten. Aktuell ist die Nagelsmann-Elf seit drei Gastspielen ungeschlagen. Wir denken: Hoffenheim kann hier durchaus einen Dreier einfahren und ergänzen wir unsere 1. Bundesliga Prognose im Bereich Risiko Wett-Tipps durch eine Empfehlung für den Auswärtssieg 2. Hierfür liefert Betvictor mit einer 2,40 die beste Quote, die somit auch optimal zum Freispielen des Betvictor Bonus geeignet ist.

Einschätzung: Hoffenheim ist derzeit eigentlich gut drauf, was sich über Gladbach nicht sagen lässt. Wir greifen hier daher zur Double Chance X2 mit der Quote von 1,50.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteBoth2Score B2S
Beste Wettquote1,32 - Stake 8/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDouble Chance X2
Beste Wettquote1,50 - Stake 6/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote2,40 - Stake 2/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net