1. Bundesliga 2017/18: Borussia Mönchengladbach VS VfL Wolfsburg

Freitag, 20. April 2018 - 20.30 Uhr - Borussia-Park in Gladbach

Gladbach

31. Spieltag

Wolfsburg

Endstand: Borussia Mönchengladbach 3 - 0 VfL Wolfsburg

Gelingt Wolfsburg in Gladbach die Befreiung von der Relegation?

Leider hat Borussia Mönchengladbach es verpasst, in den vergangenen Spielen konstant zu punkten. Denn es wäre durchaus ein Aufstieg in die Europa-League-Plätze möglich gewesen. Jetzt beträgt der Rückstand auf den sieben Platz jedoch noch sechs Punkte. Und der VfL Wolfsburg? Richtig von der Relegation absetzen war bislang nicht möglich. Je nach Ausgang des Montagsspiels, könnte die Wolfsburger aktuell nur das bessere Torverhältnis vor der Verlängerung der Saison bewahren. Ein Dreier in Gladbach würde ein gutes Stück Sicherheit für die Wölfe bedeuten. Werden die Fohlen von den Wölfen gerissen? Tatsächlich hat Wolfsburg jetzt drei Mal in Folge nicht verloren. Setzen die Niedersachsen diese Serie am 31. Spieltag fort, steht den Gladbachern ein schweres Match bevor. Allerdings ist das Heimrecht im Borussia-Park auf Seiten von Mönchengladbach. Der Anstoß erfolgt am Freitag, den 20. April 2018, um 20.30 Uhr. Insgesamt sahen die Wolfsburger gegen die Gladbacher sehr häufig gut aus.

Mönchengladbach vs. Wolfsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 31. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 20. April 2018 um 20.30 Uhr
  • Ort: Borussia-Park, Mönchengladbach
  • Fohlen: 8. Platz, 40 Punkte, 39:48 Tore
  • Wölfe: 14. Platz, 30 Punkte, 30:37 Tore

Zahlenspielereien

  • 20 Siege: Gehen in 36 direkten Duellen an den VfL Wolfsburg
  • Zehn Erfolge: Und sechs Unentschieden sicherten sich die Gladbacher
  • Ohne Dreier: Sind die Fohlen seit vier Spielen in Folgte gegen die Wölfe
  • Over 3.5: Tore fielen in zehn von 30 Partien von Borussia Mönchengladbach
  • 48 Gegentore: Der Gladbacher deuten auf eine mangelhafte Defensivarbeit hin

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Fohlen und die Wölfe spielen jeweils unter ihren Möglichkeiten. Mit ein wenig mehr Souveränität hätte Gladbach diese Saison den internationalen Wettbewerb anstreben können. Jetzt stehen zuletzt jedoch nur zwei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen auf dem Konto. Die Wolfsburger haben ebenfalls einen gestandenen Kader und blicken jetzt auf zwei Erfolge, zwei Remis und drei Pleiten zurück.

Mönchengladbach hat das Auswärtsspiel in Hannover mit 1:0 für sich entscheiden können. Darauf folgend kam es zu vier Spielen ohne Sieg, drei davon endeten Remis. Zunächst gab es ein 2:2 daheim gegen Bremen. Weiterhin wurde mit 0:2 in Leverkusen verloren. Und gegen die TSG 1899 Hoffenheim endete das Spiel mit 3:3. Weiterhin gab es in Mainz ein torloses Unentschieden zu bestaunen. Danach folgte endlich mal wieder ein Sieg. Mit 2:1 wurde über Hertha BSC gewonnen. Schlussendlich verloren die Gladbacher jedoch sehr deutlich, trotz vorübergehender 1:0 Führung, mit 1:5 in München.

Beim VfL Wolfsburg müssen wir noch mit drei Niederlagen in Folge starten. Den Anfang macht das 1:2 im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen. Weiterhin ging die Partie in Sinsheim, bei der TSG 1899 Hoffenheim, mit 0:3 verloren. Und daheim gegen Schalke unterlagen die Wölfe knapp mit 0:1. Anschließend ging es aufwärts. Denn ein Freundschaftsspiel gegen Union Berlin konnte mit 3:0 gewonnen werden. Danach holten die Wolfsburger ein 0:0 bei der Hertha. Zudem gab es den 2:0 Sieg in Freiburg. Abschließend stand das Heimspiel gegen den FC Augsburg auf dem Plan, welches ohne Tore endete.

Einschätzung: Wenn wir die Form auf die letzten drei Spiele eingrenzen, so holten die Wölfe einen Punkt mehr. Dafür hat Gladbach Heimrecht. Eine enge Kiste!

Fußball ist kein Ponyhof: 5 mal Gladbacher skurril

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich können die Wölfe durchaus auftrumpfen. Denn von 36 Spielen gingen 20 Partien an den VfL Wolfsburg. Nur zehn Begegnungen gewannen die Fohlen. Somit verbleiben sechs Remis. Und so sieht es aus, wenn wir uns die letzten fünf Duelle – aus Sicht der Gladbacher – betrachten: 0:3, 1:1, 1:2, 1:2 und 2:0. Außerdem können wir die Ansicht natürlich auf die Heimspiele der Fohlen beschränken: 1:2, 2:0, 1:0, 2:2 und 2:0. Hier hat Mönchengladbach die Oberhand.

Gladbach ist derzeit der ambitionierteste Verein im Niemandsland – auch als achter Platz der Fußball Bundesliga bekannt. Denn auf Rang sieben könnten sich die Fohlen noch Hoffnung auf die Teilnahme an der Europa League machen. Bis dorthin sind es jedoch sechs Punkte Unterschied. Mit sechs Zählern weniger, ständen die Gladbacher hingegen auf Platz 13. Derzeit stehen elf Siege, sieben Remis und zwölf Niederlagen auf dem Konto. Dabei fielen 39:48 Tore. Daheim sind es sieben Siege, vier Remis und vier Niederlagen, bei 22:19 Treffern.

Die Wolfsburger haben fünf Siege, 15 Unentschieden und zehn Niederlagen eingefahren. Kein Team gewann in dieser Saison seltener. Mit 30 Toren und 37 Gegentreffern ist die Torbilanz besser als bei den Gladbachern auf Rang acht. Und auswärts können die Wölfe mit ihren vielen Remis durchaus punkten. Denn mit drei Siegen, sieben Remis und fünf Niederlagen, sowie 12:16 Toren, steht der Platz neun in der Heimtabelle niedergeschrieben.

Einschätzung: Gladbach holte daheim 25 Punkte. Wolfsburg sicherte sich auswärts 16 Zähler. Und im direkten Vergleich, auf Heimspiele der Fohlen bezogen, hat Mönchengladbach ebenfalls die Nase vorne.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn den direkten Duellen und auch in der Liga, scheint ein leichtes Übergewicht der Gladbacher zu bestehen. Die Wölfe haben zudem einen Hang zum Unentschieden. Beide Argumente nimmt die Doppelte Chance 1X auf und verteilt bei Mybet dennoch eine 1,30 als Quote. Wer es etwas riskanter mag, der setzt auf das Remis und erhält bei Bet3000 immerhin eine 3,70.

Das Under 2.5 Tore scheint vielleicht ebenfalls riskant. Bei den Wolfsburgern endeten jedoch die letzten vier Ligaspiele mit weniger Toren. Daher finden wir die Quotierung von 2,00 bei 10Bet gar nicht übel.

Einschätzung: Das Unentschieden war bei Wolfsburg in dieser Saison bislang sehr häufig eine gute Idee. Die Quote von 3,70 bei Bet3000 ist sogar recht hoch.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote1,30 - Stake 7/10
mybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote2,00 - Stake 5/10
10Bet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,70 - Stake 3/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net