HF_Brasilien_Deutschland

Selecao ohne Neymar gegen Deutschlands komplette Elf

Die Frage aller Fragen lautet: Wie stark ist die brasilianische Fußball-Nationalmannschaft ohne ihren Superstar Neymar? Die Antwort gibt es am Dienstag (8. Juli) ab 22 Uhr, wenn das erste Halbfinale der WM 2014 in Brasilien angepfiffen wird. Im Estadio Mineirao in Belo Horizonte will Gegner Deutschland genau das testen. Die Chancen der DFB-Auswahl sind durch das Fehlen von Neymar zweifelsohne gestiegen. Zumal Brasilien auch noch auf Kapitän Thiago Silva verzichten muss. Doch solch ein Szenario birgt natürlich auch ein großes Risiko. Nämlich dann, wenn bei den Brasilianern ein „Jetzt erst recht!“-Gefühl entstehen sollte. Spielerisch war das von den Südamerikanern ganz gewiss nicht Glanz und Gloria. Aber dass kämpferische Tugenden vollauf beherzigt werden, zeigte die Selecao zuletzt schon gegen Kolumbien beim 2:1 im Viertelfinale. Dort überzeugten die Deutschen vor allem durch ein taktisch und defensiv starkes Match gegen Frankreich, das 1:0 gewonnen wurde. Und zwar absolut verdient.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,47 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,67 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg
Beste Wettquote2,80 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Statistische Besonderheiten: Selecao liegt klar vorne

icon_10_StatistikErst ein einziges Mal trafen sich die beiden stolzen Fußball-Nationen bei einer Fußball-Weltmeisterschaft. Das Finale von 2002 in Japan und Südkorea entschied Brasilien seinerzeit mit 2:0 zu seinen Gunsten. Das letzte Freundschaftsspiel ging an die deutsche Mannschaft, die die Selecao 2011 mit 3:2 besiegte. 3:2 hieß es auch 2005 im Confed Cup – allerdings für die Südamerikaner. Und auch in der Summe aller 21 Länderspiele zwischen Brasilien und Deutschland hat der fünffache Weltmeister die Nase klar vorn. Brasilien gewann nämlich zwölf Mal, den Adlerträgern gelangen erst vier Siege gegen die Selecao. Die Brasilianer standen schon sechs Mal in einem WM-Endspiel, wovon sie fünf Finals für sich entschieden. Deutschland kommt sogar auf sieben Einzüge in ein WM-Finale. Aber nur drei Mal wurde das Endspiel auch gewonnen.

teaserbox-bet365-WM2014

Letzte Infos für Wetten auf Brasilien – Deutschland

icon_05_VergleichPro und Contra Brasilien: Zwei Ausfälle haben die Brasilianer zu verkraften. Schwer wiegt bereits die Sperre von Kapitän Thiago Silva in der Abwehr, der mit einem WM-Treffer und einer weiteren Torvorlage zudem offensive Qualitäten besitzt. Aber mit dem WM-Aus von Neymar (an fünf der zehn brasilianischen Tore beteiligt) wird der WM-Gastgeber natürlich ganz entscheidend geschwächt. Dass diese Personalie zu einer Trotzreaktion im restlichen Kader führt und positive Energien freisetzt, damit ist eher nicht zu rechnen. Brasilien kassierte in vier der bislang fünf Matches immer ein Gegentor. Nur gegen Mexiko lautete der Endstand 0:0. In der Vorrunde wie in der K.-o.-Runde (1:1 gegen Chile) leistete man sich nach 90 Minuten zwei Unentschieden. Ein Plus der Selecao ist natürlich der Heimvorteil, die Fans werden bedingungslos hinter ihrer Mannschaft stehen.

Pro und Contra Deutschland: Nur gegen Ghana (2:2) kassierte die deutsche Mannschaft in der regulären Spielzeit einen Gegentreffer. Bis auf Mustafi sind alle anderen 22 Spieler einsatzbereit. Auch wenn vor allem ein Mesut Özil, aber auch ein Mario Götze etwa noch nicht ihre Top-Form abrufen konnten, hat Bundestrainer Joachim Löw jederzeit eine Reihe an Alternativen in der Offensive, die allesamt in der Lage sind, ein Spiel herumzureißen. Torwart Manuel Neuer bewies in den K.-o.-Spielen gegen Algerien und Frankreich eine herausragende Form. Sehr gut präsentierte sich die DFB-Auswahl bei dieser WM 2014 in Brasilien auch in Sachen Standardsituationen. Dass Deutschland ganz ohne Torerfolg bleibt, kommt äußerst selten vor. Zuletzt beim 0:0 gegen Polen, als allerdings auch nur der dritte Anzug in Abwesenheit aller Bayern- und Dortmund-Profis ran musste. Die deutsche Mannschaft mag bei diesem Turnier nicht so enthusiastisch und begeisternd aufspielen wie bei den letzten großen Veranstaltungen, wirkt dafür wesentlich entschlossener.

Wettquoten erläutert

icon_02_QuotoenDefensiv stand Deutschland etwas besser, Brasilien fehlt Thiago Silva. Beide Teams haben zehn Treffer erzielt, aber die Selecao muss auf Neymar verzichten. Der Heimvorteil spricht natürlich für den WM-Gastgeber, der direkte Vergleich auch, doch sind diese Faktoren nicht so hoch einzuschätzen wie die erstgenannten. Somit halten wir eine Doppelte Chance X2 für etwas wahrscheinlicher. Tipico zahlt als Quote im Gewinnfall 1,47 aus. Bei einem deutschen Sieg nach 90 Minuten wären es sogar 2,80 bei BetVictor. Eine Value Bet haben wir bei den Torwetten gefunden, wo ein Under 2.5 bei Betsson als Quote 1,67 bringt. Da Deutschland zuletzt in seinen letzten drei Spielen kein Gegentor mehr kassierte, aber auch nie mehr als eines schoss, da Brasilien auf den alles überragenden Neymar verzichten muss, ist dies ein Tipp mit durchaus kalkulierbarem Risiko.

WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: