International Copa America: Brasilien VS Haiti

Donnerstag, 9. Juni 2016 - 1:30 Uhr - Camping World Stadium in Orlando

Brasilien

2. Spieltag

Haiti

Endstand: Brasilien 7 - 1 Haiti

Zum Auftakt enttäuscht: Startet Brasilien gegen Haiti durch?

Der Start von Brasilien ging bei der Copa in die Hose! Gegen Ecuador kam die Mannschaft von Carlos Dunga nicht über ein enttäuschendes Unentschieden hinaus und steht nun im zweiten Gruppenspiel bereits unter Druck. Peru hat gegen Haiti vorgelegt und sich die Spitze der Gruppe gesichert, die „Selecao“ muss jetzt nachziehen.Gegner ist am Donnerstag (9. Juni 2016) um 1.30 Uhr im Camping World Stadium in Orlando die kleine Fußball-Nation Haiti. Das aktuelle Schlusslicht der Gruppe B ist jetzt ebenfalls gefordert, denn mit einer weiteren Niederlage dürfte das Turnier schon wieder vorbei sein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHalbzeit/Endstand 1/1
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteErgebniswette 2:0
Beste Wettquote6,00 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Brasilien vs. Haiti im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Brasilien – Haiti
  • Wettbewerb: Copa America 2016
  • Runde: 2. Spieltag
  • Anstoß: Donnerstag, den 9. Juni 2016 um 1.30 Uhr
  • Ort: Camping World Stadium in Orlando
  • Brasilien: 3. Platz, 1 Punkt, 0:0 Tore
  • Haiti: 4. Platz, 0 Punkte, 0:1 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Selbstbewusst: Seit 7 Spielen ist die „Selecao“ ungeschlagen
  • Ausgeglichen: 4 dieser 7 Spiele endeten mit einem Unentschieden
  • Anfällig: Haiti gewann nur eines der letzten 7 Spiele
  • Einschläfernd: In nur einem der letzten 6 Haiti-Spiele mehr als 1 Tor
  • Packung: Das letzte Duell endete 6:0 für Brasilien

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAuch wenn sich die Mannschaft von Carlos Dunga momentan noch keine richtige Krise ans Bein binden lässt, so sind die Leistungen in den letzten Wochen nicht unbedingt überragend gewesen. Der absolute Siegeswillen ist der „Selecao“ ein wenig abhanden gekommen, was sich auch im ersten Spiel dieser Copa bereits bemerkbar machte. Gegen ein eigentlich unterlegenes Ecuador kamen die Brasilianer nicht über ein müdes 0:0 hinaus. Zu wenig, um die eigenen Fans begeistert in die Staaten zu locken, zu viel, um jetzt schon Versagensängsten zu sprechen. Zumal die letzten Wochen jedes Spiel immer mit mindestens einem Punkt beendet wurde. Gegen Peru gab es ein deutliches 3:0, ehe gegen Uruguay und Paraguay jeweils nur ein 2:2 geholt wurde. Vor der harmlosen Leistung gegen Ecuador steht zudem noch ein 2:0 gegen Panama. Alles also keine Glanzleistungen, wobei trotzdem schon seit sieben Spielen keine Niederlage mehr eingesteckt wurde.

Beim Fußball-Zwerg aus Haiti gestaltet sich das natürlich anders. Als klarer Außenseiter in diese Gruppe gestartet, stehen „Les Grenadiers“ nach einem 0:1 am ersten Spieltag gegen Peru tatsächlich auf dem letzten Platz der Gruppe B. Wirklich abstoßend schlecht war die Mannschaft von Marc Collat dabei allerdings nicht unterwegs, was das Ergebnis zumindest auch andeutet. Dennoch fehlt hier natürlich die individuelle Klasse, die zum Beispiel gerade einmal für ein knappes 1:0 gegen Trinidad und Tobago reichte. Anschließend wurden gegen Panama ein 0:0 und ein 0:1 erspielt, ehe es gegen Kolumbien beim 1:3 mal richtig auf den Deckel gab. Das hat durchaus Seltenheitswert, denn in der Regel sind die Partien der Haitianer nicht wirklich unterhaltungssteuerpflichtig. Lediglich eines der letzten sieben Spiele endete mit mehr als einem Treffer.

Einschätzung: Favorit ist natürlich Brasilien. Haiti ist individuell klar unterlegen und auch die momentane Form spricht hier nicht unbedingt für einen Überraschungserfolg.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBisher zweimal hat es diese Begegnung zwischen Brasilien und Haiti schon gegeben. Viel deutlicher könnte eine Bilanz vermutlich nicht ausfallen, denn die „Selecao“ hat nicht nur beide Duelle für sich entscheiden können, sondern gleichzeitig auch noch nie ein Gegentor von den „Grenadieren“ gefangen. 10:0 lautet das Torverhältnis aus Sicht der Brasilianer, was sich aus einem 4:0 und einem 6:0 ergibt. Ob es dieses Mal wieder ein derartiges Schützenfest wird, ist aber zu bezweifeln. In den letzten 20 Partien hat Haiti lediglich zweimal mit mehr als einem Tor Unterschied verloren. Allerdings fällt in den letzten Wochen auf, dass die Collat-Elf gerade in der Anfangsphase häufig noch nicht ganz da ist. In den letzten beiden Partien gab es so immer einen Gegentreffer in der ersten Hälfte. Derartige Probleme kennen die Brasilianer momentan nicht, wirklich durchschlagend war die Dunga-Elf aber ebenfalls nicht unterwegs. Zwar liest sich die Serie von sieben Spielen ohne Pleite auf den ersten Blick sehr gut, allerdings waren da eben auch viele Unentschieden dabei. Zu Gute halten müssen wir der „Selecao“ aber auf jeden Fall, dass sie seit zwei Spielen keinen Gegentreffer mehr kassiert hat.

Einschätzung: Die Bilanz ist klar, das letzte Duell ist aber auch schon elf Jahre her. Dennoch spricht auch momentan nur wenige dafür, dass Haiti hier die Überraschung perfekt machen kann.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBrasilien ist zwar auf dem Papier gut drauf, zeigt sich auf dem Rasen aber in den letzten Wochen nicht wirklich überragend. Auch das 0:0 im ersten Gruppenspiel der Copa hat gezeigt, dass hier noch lange nicht alles rund läuft. Folglich werden in dieser Partie wohl nicht die ganz großen Kunststücke aufgeführt. Soll heißen: Wir rechnen mit wenigen Toren, zumal Haiti sich eigentlich in jedem Spiel vornehmlich auf die eigene Defensive konzentriert. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier daher das Under 4.5. Hierfür bietet uns Mybet mit einer 1,22 die beste Wettquote an. Da Brasilien hier aber mindestens eine Liga besser sein sollte, gehen wir trotz alledem von einem Sieg der „Selecao“ aus. Aufgrund der Tatsache, dass Haiti in den beiden letzten Spielen immer in den ersten 45 Minuten einen Gegentreffer kassiert hat, stehen die Chancen auch hier für eine frühe Führung recht gut. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, lautet unsere Empfehlung daher Halbzeit/Endstand 1/1. Mit einer 1,60 liefert uns Betway hierfür die beste Wettquote. Spekulativ, also mit hohem Risiko, empfehlen wir euch hier die Ergebniswette 2:0, die bei Mybet mit der besten Quote von 6,00 quotiert wird und eine gute Ergänzung zu den beiden anderen Tipps liefert.

Einschätzung: Haiti ist in den ersten Minuten anfällig. Brasilien sollte daher hier früh Druck machen und in Führung gehen. Die 1,60 für den Halbzeit/Endstand 1/1 ist dafür mehr als ansehnlich.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: