SUP3_Brasilien_Niederlande

Nach der Pleite ein versöhnlicher Ausklang für Selecao?

Als sei der Ausfall von Superstar Neymar nicht genug Grund zur Trauer gewesen. Nein, für die Selecao kam es noch schlimmer. Nach einer verheerenden 1:7-Pleite gegen die deutsche Fußballnationalmannschaft ist der Traum vom sechsten Titel gestorben für die Selecao. Mehr als das Spiel um Platz drei bleibt Brasilien nicht mehr. Es wäre an der Zeit, sich mit diesem dritten Rang bei den Fans zu entschuldigen und zu bedanken zugleich für die grandiose Unterstützung bei der WM 2014. Inwieweit die Niederlande da etwas dagegen haben werden, ist fraglich. Bei Oranje ist die Luft raus nach dem verlorenen Halbfinale gegen Argentinien. Irgendwie hat man den Eindruck, keiner der Holländer habe mehr Lust auf dieses vorletzte Match bei der Weltmeisterschaft unterm Zuckerhut.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,37 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,35 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote5,25 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Statistische Besonderheiten: Komplett ausgeglichene Bilanz

icon_10_StatistikElf Mal standen sich bislang Brasilien und die Niederlande gegenüber. Jeweils drei Mal endete dieser Vergleich mit einem Sieg für beide Teams. Fünf Mal indes gab es keinen Sieger. Alleine schon bei einer WM-Endrunde trafen sich die Selecao und die Elftal vier Mal, wobei unsere Nachbarn zuletzt das Viertelfinale bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika mit 2:1 gewannen. Im Halbfinale 1998 stand es nach Verlängerung 1:1. Im Elfmeterschießen gewannen die Brasilianer mit 4:2. Vier Jahre vorher im Viertelfinale fielen immerhin auch fünf Tore, aber nach regulärer Spielzeit. Die Selecao triumphierte 3:2. Mit 2:0 gewannen stattdessen die Niederlande 1974 bei der WM in Deutschland seinerzeit in der Gruppenphase. Im letzten Vergleich, einem Freundschaftsspiel 2011, endete die Begegnung 0:0. Auffällig: In den elf Matches gab es nur zwei Partien, die mit mehr als einem Tor Differenz gewonnen wurden, je ein Mal von beiden Teams. Ein hoher Sieg der Brasilianer oder Niederländer ist somit eher nicht zu erwarten, eher schon ein Duell nahezu auf Augenhöhe.

teaserbox_WM_Interwetten

Letzte Infos für Wetten auf Brasilien – Niederlande

icon_05_VergleichPro und Contra Brasilien: Neymar fehlt der Selecao natürlich nach wie vor auch im Spiel um Platz drei, doch dafür wird der schmerzlich vermisste Kapitän Thiago Silva zurück in die Abwehr kennen und soll der gebeutelten Defensive neue Ordnung verleihen. Das klappte – abgesehen vom Halbfinale – eigentlich auch ganz gut, nur bleibt auch Fakt, dass die Selecao mit Ausnahme des Gruppenspiels gegen Mexiko immer auch einen Gegentreffer bei dieser WM hinnehmen musste. Auf der anderen Seite war besagtes Spiel gegen El Tri auch die einzige Partie, in der kein eigener Treffer gelang. Souverän jedenfalls waren die Leistungen der Brasilianer selbst dann nicht, als Neymar noch mitwirkte. Die zweite Hälfte beim 4:1 gegen Kamerun war sehr ordentlich. Gegen Kroatien muss dem WM-Gastgeber bescheinigt werden, sich nach einem 0:1-Rückstand zumindest zurück ins Match gekämpft zu haben, wenngleich der Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:1 eher ein schlechter Scherz des Referees war. Insgesamt versprühten die Südamerikaner wenig Glanz, man schien am eigenen Anspruch und an der Erwartungshaltung der Fans zu zerbrechen. Der Druck war zu groß. Doch der ist jetzt im Spiel um Platz drei weg. Insofern erleben wir vielleicht sogar die beste brasilianische Leistung bei diesem WM-Turnier.

Pro und Contra Niederlande: Nachdem die Niederlande mit 5:1 gegen den Weltmeister Spanien ins Turnier startete, sahen viele schon Oranje als Titelkandidat Nummer eins. Doch bereits das 3:2 gegen Australien brachte Ernüchterung, ein Remis wäre des gerechtere Ergebnis gewesen. Gegen Chile (2:0) und Mexiko (2:1) schlug Oranje mit seinen Treffern erst sehr spät zu. Gegen Costa Rica und Argentinien gelangen dann keine Tore mehr, selbst nicht in der Verlängerung. Die Niederlande werden müde Beine haben, nachdem sie zuletzt zwei Mal eine Extra Time plus Elfmeterschießen zu absolvieren hatten. Die Motivation dürfte auch nicht so hoch sein wie die der Brasilianer. Ins Team rutschen könnte Michel Vorm als Torwart. Er ist der einzige Akteur im Kader, der noch gar nicht gespielt hat. Alle anderen Akteure hat Louis van Gaal bereits eingesetzt. Nigel de Jong wird sicherheitshalber wohl geschont werden, womit ein Stabilisator im Mittelfeld fehlt. Gleiches könnte auf Innenverteidiger Ron Vlaar zutreffen, einer der bislang Besten im Team von Oranje. Da sich die Niederlande bislang mehr über die Defensive definiert haben, könnten diese Personalien also die entscheidende Schwächung sein, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden werden.

Wettquoten erläutert

icon_02_QuotoenWas überwiegt beim WM-Gastgeber? Die Verunsicherung – oder doch der Wille, es im Spiel um Platz drei gegen die Niederlande besser zu machen? Vermutlich letzteres, denn dass die Selecao noch einmal solch ein Debakel erlebt, davon ist nicht auszugehen. Außerdem tut Hollands Bondscoach Louis van Gaal seinem Team keinen Gefallen, wenn er dem Spiel um Platz drei seinen Stellenwert aberkennt. Insofern ist unser Tipp: Brasilien siegt oder kämpft sich zumindest mit einem Remis in die Verlängerung. Eine Wette bei Tipico auf die Doppelte Chance 1X bringt dabei eine Quote von 1,37. Ein brasilianischer Erfolg nach 90 Minuten sogar ein Value Bet bei Interwetten (Wettquote: 2,35). Dadurch, dass bei Spielen mit niederländischer Beteiligung zuletzt äußerst wenig Tore fielen, scheint uns selbst ein Under 1.5 nicht völlig aus der Luft gegriffen. BetVictor hat hierfür auch eine Value Bet mit der Quote 5,25 im Programm.

teaserbox-bet365-WM2014

WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: