em-quali-05-bulgarien-italien

Schafft Bulgarien gegen Italien zum dritten Mal ein Remis?

Zugegeben: Die bisherigen Leistungen von Bulgarien in der EM-Qualifikation waren bisher eine einzige Enttäuschung. Und jetzt geht es ausgerechnet noch gegen Italien, gegen den die Bilanz kaum schlechter sein könnte. Doch es gibt da zumindest zwei Partien, die Bulgarien am Samstagabend (28. März 2015) ab 20.45 Uhr in Sofia Mut machen, in der Gruppe H wenigstens einen Punkt zu holen. Welche das sind, und welche Wetten sich bei dieser Paarung besonders lohnen, darüber gibt unsere umfangreiche Wett-Analyse Auskunft.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,20 - Stake 10/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,89 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 1.5
Beste Wettquote2,65 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Bulgarien vs. Italien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Bulgarien – Italien
  • Wettbewerb: EM-Qualifikation Saison 2014/15
  • Runde: 5. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 28. März 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Stadion Vasil Levski, Sofia
  • Bulgarien: 4. Platz, 4 Punkte, 4:5 Tore
  • Italien: 2. Platz, 10 Punkte, 6:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Nur zwei Dreier: Auf mehr als zwei Siege in 17 Spielen gegen Italien bringt es Bulgarien nur
  • Keine Heimtore: In fünf der letzten sechs EM-Quali-Partien ging Bulgarien zu Hause leer aus
  • Sechs Spiele warten: Bulgarien hat in der EM-Qualifikation so lange zu Hause nicht mehr gewonnen
  • Ein volles Dutzend: Italien ist seit zwölf Auswärtsspielen in der EM-Quali unbesiegt
  • Zwei volle Dutzend: Insgesamt wurde die Squadra Azzurra schon 24 Mal nicht bezwungen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie EM-Qualifikation erreichte aus bulgarischer Sicht am vierten Spieltag ihren negativen Höhepunkt, als die Hausherren gegen Malta nicht über ein 1:1 hinaus kamen. Dass es der erste Treffer war nach fünf Heimpartien ohne ein bulgarisches Tor, wird bulgarische Fans kaum trösten können. Denn zuvor schon ging die wichtige Partie in Norwegen 1:2 verloren. Zudem endete die Partie zu Hause gegen Kroatien 0:1. In Aserbaidschan waren die Bulgaren noch mit einem Sieg gestartet, doch schon der war mit 2:1 wenig überzeugend. Seit sechs Heimspielen nun schon haben die Osteuropäer kein Heimspiel mehr in der EM-Quali gewonnen. Ein Freundschaftsspiel vor einem Monat in Rumänien endete zudem torlos 0:0.

24 Spiele in der EM-Qualifikation – keine einzige Niederlage. Italien ist und bleibt nun einmal eine Turniermannschaft. Wann immer es um etwas geht, auch schon in der Qualifikation, dann ist die Squadra Azzurra da. Zuletzt haben Italiens Elitekicker bei zwei Weltmeisterschaften zwar etwas vom großen Glanz vergangener Tage verloren. Doch in dieser EM-Quali gab sich der mehrmalige Weltmeister keine Blöße. Mit einem 2:0 startete Italien in Norwegen, ein 1:0 in Malta brachte zumindest die fest eingeplanten drei Punkte. Und selbst den Schock des zwischenzeitlichen 1:1 gegen Aserbaidschan korrigierte Italien noch mit einem 2:1-Siegtreffer kurz vor Schluss. Das 1:1 am vierten Spieltag zu Hause gegen Kroatien tut Italien auch nicht wirklich weh. Auswärts sind die Kicker vom Stiefel zudem seit zwölf Partien in der EM-Quali unbesiegt.

Einschätzung: Italien ist und bleibt darauf spezialisiert, Punkte – meist dreifach – einzufahren. Danach sieht es auch in Sofia aus, zumal die Hausherren schwach in Form sind.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWir haben es bereits eingangs angedeutet: Im Rahmen von zwei Spielen in der WM-Qualifikation gelang Bulgarien zuletzt zu Hause zwei Mal ein Unentschieden gegen Italien. Das ist er also, der Risikofaktor für alle, die auf einen Auswärtssieg der Italiener wetten wollen. Insgesamt allerdings fällt die Bilanz der Squadra Azzurra eindeutig aus, die schon 17 Mal auf Bulgarien traf, aber erst zwei Mal verlor. Zuletzt mit 1:2 bei einem Freundschaftsspiel 1991. Dazu kommen noch sechs Unentschieden, die sich die Osteuropäer erkämpften. Bleiben also neun Siege für Italien, das somit im Schnitt etwa jedes zweite Match gegen Bulgarien gewinnt. Die Mehrzahl aller Partien waren insgesamt aber sehr enge Kisten. Mit mehr als einem Tor Abstand nämlich gewannen die Südeuropäer nur vier Mal.

Einschätzung: Der direkte Vergleich spricht klar für Italien. Doch ein Remis scheint möglich, wenn Bulgarien einen perfekten Tag erwischt und Italien einen eher schwächeren. Dann, aber nur dann, scheint auch ein Remis möglich. Einen bulgarischen Sieg hält unsere Sportwetten-Redaktion hingegen für höchst unwahrscheinlich.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenItalien hat zwölf Mal in Serie auswärts und 24 Mal in Folge insgesamt im Rahmen der EM-Qualifikation nicht mehr verloren, Bulgarien befindet sich in einer schwachen Form. Mit einer Doppelten Chance X2 geht ihr aus unserer Sicht ein Risiko ein, das gegen null tendiert. Die Quote ist dann mit 1,20 bei Betway natürlich nicht mehr hoch. Umso höher fällt die Quote bei einem Auswärtserfolg der Italiener aus, die bei 1,89 bei Pinnacle Sports den Bestwert erreicht. Erstaunlich hoch – wenn wir das mit unseren Ergebnissen der Analyse vergleichen. Wer darauf setzt, dass nur maximal ein Treffer fällt, etwa bei einem knappen 1:0 der Italiener, dem zahlt Tipico mit 2,65 eine besonders gute Quote. In fünf von 17 Duellen trat dieses Ereignis zumindest schon ein.

Einschätzung: Mit einem X2 macht ihr nichts verkehrt. Doch das Risiko, auf einen Auswärtssieg zu gehen, lohnt sich angesichts der Quote ganz besonders. Eine 2 auf eurem Tippschein ist bei dieser Paarung deswegen unsere ganz besondere Empfehlung.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: