01-1-bundesliga-bvb-leverkusen

BVB will nach dem Supercup einen guten Ligastart hinkriegen

Der erste Titel der Saison ist schon einmal unter Dach und Fach. Borussia Dortmund ist Supercup-Sieger, hat den FC Bayern das erste Mal geschlagen. Das gibt Selbstvertrauen und Antrieb. Beides ist dringend nötig, denn der Ligaauftakt hat es in sich für die Schwarz-Gelben! Zu Gast im Signal Iduna Park ist nämlich im Topspiel des ersten Spieltags der neuen Saison 2014/15 kein geringeres Team als die Werkself aus Leverkusen. Bayer 04 ist ein gefährlicher Gegner – zu diesem Schluss kommt auch unsere Wettanalyse.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,16 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteDoppelte Chance
Beste Wettquote2,45 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

BVB vs. Bayer im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen
  • Wettbewerb: Bundesliga 2014/15
  • Runde: 1. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 23. August 2014 um 18.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)
  • BVB: 4:1 im DFB-Pokal bei den Stuttgarter Kickers
  • Leverkusen: 6:0 im DFB-Pokal bei Alemannia Waldalgesheim

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichFür eine Reihe von BVB-Profis kommt dieses Match noch zu früh. Jakub Blaszczykowski etwa hat noch Trainingsrückstand, Mats Hummels ebenso. Adrian Ramos beklagt Knieprobleme, gleiches gilt für Nuri Sahin. Ji und Schmelzer fallen jeweils mit einem Muskelfaserriss aus. Selbst Roman Weidenfeller wird vermutlich erst auf der Bank Platz nehmen. Ilkay Gündogan befindet sich noch im Aufbautraining, Oliver Kirch fällt mit einem Muskelbündelriss noch länger aus.

Bayer Leverkusen muss definitiv noch auf Lars Bender verzichten, der noch nicht voll ins Training einsteigen konnte und auf den Roger Schmidt, der neue Coach an der Seitenlinie von Bayer Leverkusen, verzichten muss. Schmidt hat sich bestens eingelebt und seine erste Elf offenbar schon gefunden. Einer, der sich durchsetzen konnte, ist dabei Karim Bellarabi. Stefan Kießling und Heung-Min Son sind ebenfalls schon nahe an ihrer Topform. Simon Rolfes für die Werkself auch in der Saison 2014/15 wieder an. Ein Fragezeichen steht noch hinter Verteidiger Papadopoulos, der vom FC Schalke 04 kam.

Einschätzung: Borussia Dortmund hat noch mit einigen personellen Engpässen zu kämpfen, die Saison kommt zwei, drei Wochen zu früh. Leverkusen kann bis auf Lars Bender mit der Topformation auflaufen. Vorteil Bayer.

contentgrafik_interwetten_saisonstart

Zahlenspielereien

  • Goalgetter: Stefan Kießling schoss sechs der letzten neun Leverkusener Treffer
  • Pflichtspielstart: BVB und Bayer gewannen ihre beiden ersten Pflichtspiele
  • Ausgeglichenheit: Der direkte Vergleich ist bis auf zwei Tore völlig ausgeglichen
  • Unberechenbar: Leverkusen besiegte die Borussia zuletzt in Dortmund 1:0

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeim Drittligisten Stuttgarter Kickers wurde der BVB nicht sonderlich auf die Probe gestellt. Der Mannschaft von Jürgen Klopp gelang ein klarer 4:1-Sieg, da taten sich andere Bundesligisten weitaus schwerer. Besondere Motivation für die anstehende Meisterschaft war aus Dortmunder Sicht natürlich der Gewinn im Supercup, als Bayern München verdient mit 2:0 bezwungen wurde. Es gab aber auch Nackenschläge: Beim FC Liverpool etwa gingen die Schwarz-Gelben in ihrem letzten Testspiel mit sage und schreibe 0:4 unter.

In der ersten Runde im DFB-Pokal schoss sich Leverkusen schon einmal warm für eine lange Saison und besiegte den unterklassigen Gegner aus Waldalgesheim locker 6:0, wobei alleine Stefan Kießling gleich fünf Tore gelangen. Beim FC Kopenhagen gelang zudem ein ganz wichtiger 3:2-Auswärtserfolg in den Play-offs, so dass die Gruppenphase der Champions League nun ganz nahe ist. Und dieser Sieg beweist auch: Auswärts können es die Rheinländer ebenfalls. Im letzten Testspiel beim FC Southampton gelang ihnen außerdem ein knappes 1:0.

Einschätzung: Beide Mannschaften sind gut in Form, bei Borussia Dortmund funktioniert sogar der zweite Anzug, was alleine das 2:0 gegen die Bayern im Supercup beweist. Vorteile sind bei keinem beider Mannschaften zu erkennen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBeim letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften im Signal Iduna Park gewann die Werkself etwas überraschend mit 1:0. Davor siegte der BVB 3:0 und 1:0; noch ein Spiel vorher triumphierte wiederum Bayer Leverkusen mit 2:0. So ausgeglichen die letzten Duelle ausfielen, so ausgeglichen gestaltet sich auch die Gesamtbilanz in der Bundesliga. In 70 Bundesligaspielen holten Dortmund und Leverkusen jeweils 25 Siege und spielten 20 Mal unentschieden. Nur in der Tordifferenz führt Bayer mit mickrigen zwei Toren mit 105:103 Treffern. Eine Tendenz, ob bei dieser Paarung eher mehr oder weniger als 2.5 Tore fallen, lässt sich keine verbindliche erkennen. Torwetten bieten sich eher nicht an.

Einschätzung: Auch in dieser Rubrik gibt es keinerlei Vorteile, wenn überhaupt, so ist das die Tatsache, dass Borussia Dortmund zu Hause ran darf. Aber das kann bisweilen ja auch hemmende Auswirkungen haben.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs entwickelte sich zu einem schwierigen Unterfangen, die Fahndung nach dem besten Tipp. Die Ergebnisse und Tendenzen der letzten direkten Vergleiche waren sehr unterschiedlich. Die Form beider Mannschaften scheint nahezu identisch. Leverkusen hat im Gegensatz zum BVB kaum personelle Sorgen, aber eben auch ein Auswärtsspiel. Am sichersten scheint somit eine Doppelte Chance 1X, wobei die Quote mit 1,16 bei bwin schon mit die beste ist und kaum der Rede wert. Dass Bet3000 mit 1,70 für einen Heimsieg der Borussia sogar eine Value Bet im Programm hat, ist für uns daher als Wette eine klare Empfehlung. Aber auch eine Doppelte Chance X2 ist mit einer Quote von 2,45 beim Buchmacher Tipico nicht unrealistisch.

Einschätzung: Vorsicht mit zu hohen Einsätzen auf Borussia Dortmund. Der BVB ist zwar Favorit bei den Buchmachern, Bayer Leverkusen allerdings mindestens genauso gut in Form. Und personell ist die Werkself fast komplett aufgestellt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: