International FA Cup 2017/18: FC Chelsea VS Manchester United

Samstag, 19. Mai 2018 - 18:15 Uhr - Wembley Stadion in London

Chelsea

Finale

Manchester

Endstand: FC Chelsea 1 - 0 Manchester United

Holt sich London gegen Manchester die Revanche für 94?

Klappt es im zweiten Anlauf? Erst im letzten Jahr musste sich der Chelsea Football Club im Finale des FA Cups gegen den Stadtrivalen von Arsenal London geschlagen geben. Eine bittere Niederlage, die aber in diesem Jahr endgültig aus den Köpfen verdrängt werden könnte. Wie? Ganz einfach mit einem Titel in Wembley! Doch fest steht schon jetzt: Die Aufgabe ist keinesfalls leichter als in der vergangenen Spielzeit. Immerhin trifft der Chelsea FC am Samstag (19. Mai 2018) um 18.15 Uhr im Wembley Stadion in London auf Manchester United. Und damit auch auf den Gegner aus dem Debakel-Endspiel von 1994. Damals wurden die Londoner von den Red Devils mit 0:4 aus dem Stadion geschossen, gleichzeitig gab es im letzten direkten Duell ebenfalls eine 1:2 Pleite für die Blues. Sinnen die Londoner und Trainer Antonio Conte nach Rache?

London vs. Manchester im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Chelsea FC – Manchester United
  • Wettbewerb: FA Cup 2017/18
  • Runde: Finale
  • Anstoß: Samstag, den 19. Mai 2018 um 18.15 Uhr
  • Ort: Wembley Stadion in London
  • Chelsea: 5. Platz, 70 Punkte, 62:38 Tore
  • ManU: 2. Platz, 81 Punkte, 68:28 Tore

Zahlenspielereien

  • Top: Chelsea mit nur einer Pleite in den letzten 8 Partien
  • Schwierig: Seit 2 Spielen sind die Blues ohne Erfolg
  • Form: ManU verlor von den letzten 10 Partien nur 2
  • Stabil: In 38 Ligaspielen nur 28 Gegentore für Manchester
  • Omen: In den letzten 11 Duellen gab es keinen Sieg für den Gast

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs lässt sich nicht anders sagen: Diese Saison hat der Chelsea FC vollkommen in den Sand gesetzt. Die Mannschaft von Trainer Antonio Conte hat über viele Phasen der Saison einfach zu schwache Leistungen gezeigt, um im Meisterschaftsrennen wirklich ein paar Wörter mitreden zu können. So ist es am Ende nur der fünfte Platz geworden, wobei es am letzten Spieltag in Newcastle mit 0:3 noch einmal so richtig auf den Deckel gab. Auch eine Woche zuvor kamen die Blues zuhause nicht über ein 1:1 gegen Huddersfield hinaus. Und das, obwohl vor gut zehn Tagen noch im eigenen Stadion ein 1:0 Erfolg über den FC Liverpool verbucht werden konnte.

Für Manchester United verlief die Saison in der Premier League deutlich erfolgreicher. Jose Mourinho und seine Truppe haben vor allem mit einer bärenstarken Defensive überzeugt, welche in der gesamten Spielzeit nur 28 Gegentore hinnehmen musste. Auch die eigene Ausbeute fiel daher mit 81 Zählern alles andere als mager aus. Manchester beendet die Saison als Vizemeister, auch wenn der Ligakonkurrent von City schon mit deutlichem Abstand die Meisterschaft feiern konnte. Immer überragend drauf waren aber auch die Kicker von Mourinho zuletzt nicht. So gab es zum Beispiel eine unangenehme 0:1 Pleite auswärts bei Brighton, anschließend holte ManU nur ein 0:0 in West Ham. Am letzten Spieltag allerdings wurde ein 1:0 gegen den FC Watford gefeiert.

Einschätzung: So wirklich rund liefen die letzten Partien auf beiden Seiten nicht. Dennoch hat ManU die deutlich bessere Saison gespielt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWenig überraschend verbindet diese beiden Vereine eine enorm lange Tradition. Satte 174 direkte Duelle wurden bereits zwischen Chelsea und Manchester ausgespielt, mit einem deutlichen Vorteil für die Red Devils. Im Detail bedeutet das 72 Siege für die Kicker aus Manchester und 52 Erfolge für die Spieler vom Chelsea Football Club. Weitere 50 Aufeinandertreffen endeten zudem mit einem Unentschieden. Auffällig: In den letzten elf direkten Duellen gab es nicht einen einzigen Dreier des jeweiligen Gastes. Den letzten Sieg in einem fremden Stadion holte Chelsea 2013 bei einem 1:0 in Manchester. Die Red Devils wiederum feierten ihren letzten Dreier in der Landeshauptstadt im Jahre 2012 bei einem spektakulären 3:2. In den letzten drei Gastspiele in London setzte es allerdings Niederlagen. Gut für unsere Wette: Gleich sieben der letzten neun direkten Duelle endeten mit weniger als drei Treffern.

Einschätzung: Beide Teams standen sich bereits enorm häufig gegenüber. Manchester hat hierbei klare Vorteile erspielt und 20 Siege mehr auf dem Konto als die Blues.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Teams haben in der Liga vor allem von ihrer starken Defensive gelebt. Die Blues mussten in 38 Spielen genau 38 Mal hinter sich greifen, bei den Red Devils schepperte es sogar nur 28 Mal im Kasten. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird der Fokus in diesem Finale daher ebenfalls auf den Defensivreihen liegen, weshalb ein Torfestival auf keinen Fall garantiert werden kann. Wir empfehlen euch stattdessen in unserem konservativen Ansatz eine Wette auf das Under 3.5, für das Mybet mit einer 1,25 die beste Wettquote anbietet. Gleichzeitig könnt ihr unsere strategische Empfehlung nutzen und das Under 2.5 für eine 1,65 bei Tipico mitnehmen. Beiden Teams ist der Titel hier definitiv zuzutrauen, allerdings sehen wir aufgrund des Heimrechts Vorteile bei den Blues. Die spielen zwar nicht im eigenen Stadion, dennoch tut sich Manchester in der Hauptstadt offensichtlich immer schwer. Nach der verpatzten Saison müssen die Conte-Kicker ihren Fans zudem etwas bieten. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher den Heimsieg 1, für den Tipico mit einer 3,00 die beste Wettquote zur Verfügung stellt.

Einschätzung: Es wird ein heißes Duell, in welchem aber vermutlich nicht allzu viele Tore fallen. Beide Teams stehen defensiv sicher, gleichzeitig war die jüngere Historie ebenfalls nicht sehr unterhaltsam. Daher: Under 2.5 und die Quote vin 1,65.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
mybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,65 - Stake 5/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net